Inkontinenz Forum

Erfahrungsaustausch ✓ | Interessenvertretung ✓ | Information ✓ | Beratung ✓ ► Austausch im Inkontinenz Forum.

.

Jetzt Vereinsmitglied bei der Inkontinenz Selbsthilfe e.V. werden

Neueste Forenbeiträge

Mehr »

> Anmeldung / Login

Registrierung

Noch kein Benutzerkonto? Jetzt kostenfrei registrieren

(Die Freischaltung kann bis zu 36 Stunden dauern)

Restharn und Blasenentleerungsstörung nach Rückenmarks OP

16 Okt 2022 21:00 #1 von Cedric13
Hallo zusammen,

ich bin neu hier und bin mal gespannt ob jemand vllt das selbe Schicksal hatte oder helfen kann.

Vor 1 Monate wurde mir im Rückenmark an den Nerven ein Tumor entfernt. Seit Tag eins der OP sind meine Nerven von der Blasen und Darm-Entleerung angeschlagen von der OP.

Das bedeutet ich habe einen großen Restharn in der Blase und kann diese nur in kleinen Mengen übers Pressen entleeren.

Anfangs habe ich einen dauerkatheter getragen und es hat aber keine Wirkung gezeigt.
Seit 4 Tagen nehme ich nun Ubretid die zur Blasenmuskel Entspannung helfen sollen.

Zumindest fühlt es sich so an als würden nun wenn man sich entspannt und nicht richtig drückt ein paar Tropfen raus kommen.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht oder Tipps?

Viele Grüße und danke schonmal :):)

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.193 Sekunden

- Anzeige -

 

- Anzeige -

 

Fresenius Kabi Sanabelle

- Anzeige -

 

Inkontinenz Selbsthilfe e.V.

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 893

Gestern 2254

Monat 893

Insgesamt 9001634

Aktuell sind 127 Gäste und ein Mitglied online

Alle Bereiche sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Sie erstmalig eine Frage im Forum stellen möchten oder auf einen Beitrag antworten wollen, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren. (Die Freischaltung kann bis zu 36 Stunden dauern!)

Jetzt kostenfrei registrieren

Anmelden