Inkontinenz Forum

Erfahrungsaustausch ✓ | Interessenvertretung ✓ | Information ✓ | Beratung ✓ ► Austausch im Inkontinenz Forum.

Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Login

Registrierung

Noch kein Benutzerkonto? Jetzt kostenfrei registrieren

(Die Freischaltung kann bis zu 36 Stunden dauern)

 

Forschung zum Thema Bettnässen und Nykturie

31 Jul 2010 11:01 #1 von GabrieleM
Es gibt derzeit ein Forschungsprojekt von einer Gruppe von Ärzten, die sich die Frage stellen, ob eine nicht oder schlecht behandelte Enuresis (Bettnässen) im Kindesalter möglicherweise im Erwachsenenalter das Risiko erhöht, an Nykturie zu leiden. Als Nykturie bezeichnet man das ein- bis mehrmalige nächtliche aufwachen, um zum Wasserlassen zu gehen.
Das Problem Nykturie ist im Alter erheblich - vor allem wenn man daran denkt, dass es für ältere Menschen ein großes Risiko ist zu stürzten mit der Folge eines Oberschenkelhalsbruches - und die meisten älteren Menschen stürzen nachts, wenn sie aufs Klo gehen wollen.
Also:
Wer das Forschungsprojekt unterstützen will, kann auf der Seite

http://www.enres.de

den Fragebogen ausfüllen (dauert weniger als 3 Minuten und kann anonym durchgeführt werden).
Ich bin auf das Ergebnis gespannt.
Gabriele

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: MichaelDah
Ladezeit der Seite: 0.186 Sekunden

Inkontinenz Selbsthilfe e.V.

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

 

 

 

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 964

Gestern 1810

Monat 39439

Insgesamt 9986766

Aktuell sind 84 Gäste und keine Mitglieder online

Alle Bereiche sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Du erstmalig eine Frage im Forum stellen möchtest oder auf einen Beitrag antworten willst, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren. Bitte sei bei der Auswahl deines Benutzernamens etwas einfallsreich. Häufig verwendete Vornamen sind normalerweise schon vergeben und jeder Name kann nur einmal vergeben werden. Achte auf korrekte Eingaben bei Passwort, Passwortwiederholung und existierender Mailadresse! (Die Freischaltung kann bis zu 36 Stunden dauern!)

Jetzt kostenfrei registrieren

Anmelden