Inkontinenz Forum

Erfahrungsaustausch ✓ | Interessenvertretung ✓ | Information ✓ | Beratung ✓ ► Austausch im Inkontinenz Forum.

Neueste Forenbeiträge

Mehr »

> Anmeldung / Login

Registrieren

Registrierung

Noch kein Benutzerkonto? Kostenfrei registrieren (Die Freischaltung kann bis zu 24 Stunden dauern)

10 Jahre Inkontinenz Selbsthilfe e.V.

01 Apr 2016 00:16 - 01 Apr 2016 00:50 #1 von matti
Liebe Mitglieder, liebe Forenbesucher,

am heutigen Tag „feiern“ wir das 10jährige Bestehen der Inkontinenz Selbsthilfe e.V.

Ich kann mich noch gut und gerne daran erinnern, wie wir im Herbst 2005 mit den ersten Planungen zur Vereinsgründung begonnen haben. Wir waren geradezu euphorisch, vielleicht mitunter auch in der Zielsetzung ein wenig naiv.

In dieser Zeit habe ich von Eckhard unendlich viel Unterstützung erfahren. Er war es auch, der den zu gründenden Verein durch großzügige Spenden auf die Beine half. Dies habe und werde ich nie vergessen.

Zunächst hatten wir für den Verein den Namen „Bundesverband Inkontinenz“ vorgesehen. Mit diesem Namen haben wir uns bereits vor der Vereinsgründung auf einigen Selbsthilfe- und Gesundheitstagen präsentiert und erste Kontakte geknüpft. Astrid (noch heute Kassenprüferin) hat sich zu dieser Zeit sehr eingebracht und einige Informationsstände mit mir zusammen besetzt.

Das Amtsgericht hat uns dann letztlich beim Namen einen Strich durch die Rechnung gemacht. Da zu diesem Zeitpunkt schon seit einigen Jahren die Homepage unter dem noch heute gültigen Domainnamen betrieben wurde, haben wir uns letztlich auf den Namen Inkontinenz Selbsthilfe geeinigt.

Die .com Adresse ist der Tatsache geschuldet, dass die .de Adresse damals schon von jemand anderem registriert war. Ein, zwei Jahre später war sie verfügbar und wir haben sie gleich registriert. Da hatte sich aber die .com Adresse schon soweit etabliert, dass es bis heute dabeigeblieben ist.

Am 01.04.2006 fand dann die Gründungsversammlung in den Räumen der Seniorenwohnanlage in der ich damals wohnte statt. 14 Teilnehmer gründeten die Inkontinenz Selbsthilfe. Von diesen 14 Gründern sind heute noch ganze vier Vereinsmitglied. Dies sind Carmen, Birgit, Eckhard und ich. Wenn ich mich nicht ganz täusche, sind bis auf zwei ausgeschiedenes Mitglieder alle anderen mittlerweile verstorben.





Ein Büro wurde angemietet und eine komplette Büroeinrichtung von Eckhard finanziert. Telefon, Fax und Internet wurden angemeldet. Eine Mammutaufgabe, weil in dem Kellerbüro keine Leitungen verlegt waren. Selbst die Türsprechanlage musste umgebaut werden.

Wir haben ein paar Flyer erstellt und trafen uns regelmäßig zum Selbsthilfegruppentreffen in Pohlheim. Schon im August zählte der Verein über 20 Mitglieder.

Ein erstes Fördermitglied zahlte 1000 Euro in die Vereinskasse.

Unser bisher größtes Projekt haben wir auch direkt im Gründungsjahr realisiert. Wir waren bereits im Oktober 2006 mit einem eigenen Stand auf der weltweit größten Messe für Menschen mit Behinderung und Pflegebedarf vertreten. Wir hatten so viele freiwillige Vereinsmitglieder am Stand, dass teilweise unser 9 qm großer Stand völlig überfüllt war. Ich glaube wir waren insgesamt 10 Personen an den vier Tagen. Wir haben auf der Messe am Stand gequalmt wie die Schlotte. Heute unvorstellbar.





Der Zulauf an Besuchern und Interessierten war grandios. Es folgten viele, teilweise bis heute bestehende Kontakte, enormes Medieninteresse und steigende Mitgliederzahlen.
Auch dies war nur möglich, weil Eckhard sowohl die Messe wie auch die Übernachtungen privat finanzierte. Dies dürfte ein fünfstelliger Betrag gewesen sein.

Die Homepage wurde mehrfach angepasst, eine neue Forensoftware installiert. Liegen wir heute an manchen Tagen bei über 2500 Besuchern, haben wir uns damals über 200 gefreut wie die Schneekönige.

Im März 2008 veranstalteten wir einen Urologischen Gesundheitstag. Dieser bot zahlreiche Stände diverser Firmen und Dienstleister (unter anderem kostenfreier PSA Test) und gleich fünf Fachvorträge zu unterschiedlichen Themen. Ein Workshop (völlig überlaufen) zum Thema Beckenbodentraining ergänzte die Veranstaltung. Wir konnten an diesem Tag über 250 Besucher begrüßen, brachen uns einen Fuß beim Aufräumen der Veranstaltungshalle (Anne) und waren dennoch mehr als glücklich.








In den kommenden Jahren haben wir Pflegeschulen in ganz Deutschland besucht und den dortigen Schülern einmal die Situation Inkontinenz Betroffener quasi am lebenden Objekt nähergebracht. Dies war sehr schön, aber die weiten Anfahrtswege stellten dieses Engagement vor seine Grenzen.

Wir haben uns dann primär auf die wohnortnahen Veranstaltungen konzentriert. Jens organisierte eine Selbsthilfeveranstaltung in Uelzen.
Diverse Vereinsmitglieder nahmen mit einem Stand an regionalen Selbsthilfetagen oder auf Einladung diverser Vereine anderen Veranstaltungen teil.



Wir organisierten insgesamt vier Vereinsfreizeiten im brandenburgischen Rheinsberg, an denen immer 10, einmal elf, Mitglieder teilnahmen.
Im letzten Jahr haben wir unsere Jahreshauptversammlung im Rahmen einer Freizeit in Berlin abgehalten. In diesem Jahr folgt die nächste JHV und Freizeit, ebenfalls in Berlin.




Sicher habe ich noch viele Dinge vergessen zu erwähnen.

Ich bin dankbar für diese 10 Jahre. Ich habe wunderbare Menschen kennen gelernt und es sind sehr gute und tiefe Freundschaften entstanden.
Wir haben Millionen Betroffene erreicht, was die Sinnhaftigkeit unserer Tätigkeit bestätigt hat.

Heute konzentrieren wir uns primär auf unser Onlineangebot. Die Mitglieder sind älter geworden und die oftmals bestehenden schweren Erkrankungen und Behinderungen fordern ihr übriges.

Auch wenn wir keine große Sause machen, freue ich mich über den heutigen Tag. Jetzt verdrücke ich mir ein Tränchen, aus ganz unterschiedlichen Gründen.

Für den Vorstand

Matthias Zeisberger
1. Vorsitzender Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
Folgende Benutzer bedankten sich: Jens Schriever, Schmiro2001, Ano, Johannes1956, Nata, Günti, Tara

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

01 Apr 2016 01:10 #2 von Johannes1956
Lieber Matti,

Danke, ein wunderbarer Bericht. Hochachtung vor diesen 10 Jahren Engagement.

Johannes
Folgende Benutzer bedankten sich: matti

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

01 Apr 2016 07:05 #3 von Günti
Lieber Matti,

vielen Dank für diesen, für mich sehr informativen Bericht. Da wurde ja wirklich einiges auf die Beine gestellt.
Ein Dankeschön an alle Beteiligten für 10 Jahre Inkontinenz e.V. und besonders an Dich, Matti, der täglich viel
Zeit damit verbringt, dass wir uns hier auf diesen Seiten informieren und wohlfühlen können.

Ganz liebe Grüße
Petra

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

01 Apr 2016 08:40 #4 von Jens Schriever
Hallo Matti

Danke für den wunderschönen Bericht. Leider hat sich seit dem vieles verändert, aber ich denke gerne an diese Zeit zurück.

Gruß Jens

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

01 Apr 2016 09:17 #5 von hippo80
Hallo matti.
Von mir die größte Hochachtung für dich aber auch alle anderen die dies möglich machten, egal ob mit Geld oder freiwilliger Arbeit.

Liebe Grüße.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

01 Apr 2016 11:20 #6 von annehanne
Hallo Matti,

ich schließe mich meinen Vorschreibern an, und bedanke mich für diesen ausführlichen Bericht.

Ich wünsche Euch weiter viel Spaß und Freude an dieser Tätigkeit!

Hanne

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

01 Apr 2016 20:02 #7 von Karlchen
Ein toller Bericht vom Matti!

Die Bilder kamen mir bekannt vor, aber das Gesamte wusste ich definitiv noch nicht.

Ich geb eine Runde Sekt aus zum Feiern!

Gruss Karlchen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.695 Sekunden

- Anzeige -

 

- Anzeige -

 

 

Servocura Ableitende Inkontinenz

- Anzeige -

 

- Anzeige -

 

Inkontinenz Selbsthilfe e.V.

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 1030

Gestern 1834

Monat 20751

Insgesamt 8681504

Aktuell sind 187 Gäste und ein Mitglied online

Alle Bereiche sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Sie erstmalig eine Frage im Forum stellen möchten oder auf einen Beitrag antworten wollen, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren. (Die Freischaltung kann bis zu 24 Stunden dauern!)