Inkontinenz Forum

Erfahrungsaustausch ✓ | Interessenvertretung ✓ | Information ✓ | Beratung ✓ ► Austausch im Inkontinenz Forum.

Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Login

Registrierung

Noch kein Benutzerkonto? Jetzt kostenfrei registrieren

(Die Freischaltung kann bis zu 36 Stunden dauern)

 

wie schlimm ist es Windeln zu tragen?

18 Jun 2010 19:30 #11 von eckhard11 ✝
....das bin ich auch, Achim,

und ich halte das Kondom-Urinal eben für erheblich rationaler und funktioneller als eine Windel......

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

18 Jun 2010 20:44 #12 von Achim64
Und deshalb sollte jeder für sich entscheiden was am besten ist. Ich persönlich benutze, wenns erforderlich ist, seit 20 Jahren Kondomurinale und möchte auch nichts anderes haben.

Grüße auch ein Achim

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

18 Jun 2010 21:20 #13 von Achim67
ich kann mir halt nur einfach nicht vorstellen, dass die für mich geeignet sind, aber ich hoffe der neue Urologe kennt sich aus...

Wie geasagt, danke für die Denkanstöße
Achim

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

20 Jun 2010 21:29 #14 von gender0257
Hallo
Also ich kann mir auch nicht vorstellen so ei Ding über zu ziehen. Windeln finde ich auch nicht so schlimm aber es gibt halt schon stressige Situationen.

Grüss Euch
Marcel

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

25 Okt 2010 05:52 #15 von mehlbox2001
... also bei allen gewichtigen Gedanken ... Hat sich jemand mal vorgestellt, wie es wäre, OHNE zu leben?

Ich persönlich könnte in meinem Beruf mit Kundenkontakt sofort einpacken ...

Andreas

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

25 Okt 2010 12:39 #16 von eckhard11 ✝
Hmm, Andreas,

ich brauche mir das nicht vorzustellen, ich weiss es ja.
Ist bei mir ja erst sieben Jahre her, dass ich zwangsinko wurde......

Ohne Hilfsmittel bei Inko geht überhaupt nicht, dann sitzt man nur noch in der Wanne.

Gruß
Eck :sleep: hard

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

05 Mai 2011 21:29 #17 von ruthelisabeth
ein altes thema im forum, und im leben auch.

habe ich aber gerade eben erst hier gefunden,
so.
und nun kriegt ihrs gleich . . . von mir. :wink: :mrgreen:

vorlagen, meine herren, ist das fachgerechte ästhetische wort für die pampers für uns erwachsene.
finde ich ja sowas von bescheuert . . . ich lege einen scheuerlappen vor die tür, den tropfenden hahn . . . *da ist ja wieder das unvermeidliche thema :oops: :P * aber doch nicht in meine unterhose.
na hallo.
schon gar nicht wenn das ein entzückender kleiner schwarzer slip ist . . .
also ich lasse nur pampers in meine slips.
sonst nix.

mal ganz und gar im ernst: windeln, vorlagen, das scheinen für männer wesentlich größere hemmschwellen zu sein.
ich meine das nicht nur, weil i.c.h. das hier so herauslese.
ich war vor jahren bei einem spezialisten der -damals - als erster und einziger - mit botox in sachen blasenschließmuskel experimentiert, man könnte auch wohlwollend sagen: behandelt, hat.
dem war meine situation nicht klarzumachen, i.h.m. nicht schlimm genug - weil : i.c.h. die pampers nicht als psychischen druck empfand.
hm.
heute weiß ich es besser; männer denken darüber wirklich anders.

das mußte ich jetzt unbedingt dazu los werden.

und nach BOTOX werde ich hier auch mal suchen, und wenn ich nix finde selber was dazu schreiben :wink: .

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

05 Mai 2011 22:30 #18 von eckhard11 ✝
Hmm, Lisbeth,

was willst Du uns ( Männern ) denn damit sagen ?

Klar dürfte sein, daß für Männer eine Vorlage ganz sicher nicht das Gelbe vom Ei ist.
Weniger wegen der Vorlage im entzückenden, kleinen, schwarzen Slip, sondern schon allein anatomisch.
Bei euch liegt so ein Ding schön glatt an, da geht der Strahl direkt in die Vorlage.
Bei uns geht er mal nach rechts, mal nach links, meistens dorthin, wo weniger Aufnahmefähigkeit ist.
( Man(n) kann ja nicht immer und überall den Lümmel wieder geradelegen..... )

Was glaubst Du, wie oft ich - trotz der Vorlage, ( ich meine eine wirkliche Vorlage, keine Windel oder ähnlich ), die ich zur Sicherheit tagsüber in meinen zugegeben größeren, aber dafür bunteren Slips trage - einen nassen Flecken in der Hose habe, wenn mir mal ein Striez abgeht. Nicht viel, nur ein Striezchen.
Ich verwende Molimed midi. Wie gesagt, nur zur Sicherheit, denn normalerweise bin ich tagsüber trocken. Aber es kann passieren.
Nachts bin ich total inko. Und genau deswegen verwende ich Kondom-Urinale. Keine Windeln oder Vorlagen.
Nicht, weil ich diese explizit ablehne, sondern weil ich in eineinhalb Jahren Suche keine einzige gefunden habe, die tatsächlich dicht war.

Ausserdem müsste ich ja bescheuert sein, wenn ich ein wirklich gutes Hilfsmittel nicht verwenden würde.......

Gib mal oben rechts Botox ein, dann findest Du 94 Einträge.......

Gruß
Eck :sleep: hard

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

06 Mai 2011 09:22 #19 von ruthelisabeth
hast recht, eckhard !! :wink: :mrgreen:

ja, das mit dem Botox hier suchen habe ich gestern auch gemacht.

muß ich mich noch durchlesen, aber heute fehlt mir die zeit- muß gleich los zu meiner einzigsten und allerliebsten ärztin :-D :-D :-D :-D , meiner urologin.
warum ich die sooo liebe muß ich endlich mal in den blog schreiben, an dem ich immer noch nicht viel weiter bin :oops: :roll: :shock: :evil: . . .

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

06 Mai 2011 11:52 #20 von matti
Hallo Elisabeth,

also wenn ich mich nicht ganz täuche, steht "Pampers" für den Markennamen eines Herstellers, der Windeln für Kinder und Babys herstellt. Ein Produkt für Erwachsene wird unter diesen Markennamen nicht angeboten. Der Begriff "to Pamper", von dem der Markenname wohl abgeleitet wurde, bedeutet ja nichts anderes als verwöhnen. Für die allzuputzigen süssen Kleinen mag dies ja auch eine treffende Ableitung darstellen.
Nun sind inkontinente Personen aber keine großen Babys, nur weil sie ein aufsaugendes Hilfsmittel tragen müssen. In der Gruppe der Betroffenen ist die Bezeichnung "Pampers" deshalb überwiegend verpönnt, auch um sich deutlich von der "Spassfraktion" abzugrenzen.

Sieht man sich die Situation unter den Betroffenen an, sieht man sehr schnell, mit wieviel Scham und Tabuisierung dem Thema Inkontinenz begegnet wird. In der Ausbildung von Pflegekräften wird explizit darauf hingewiesen, dass bei der Versorgung von inkontinenten Menschen eben gerade nicht eine Paralelle zu Baby und Kind hergestellt wird. So spricht man auch nicht von Füttern, sondern von Anreichen. Bei pflegebedürftigen Menschen handelt es sich eben nicht um Babys sondern um hilfsbedürftige ältere, kranke oder behinderte erwachsene Menschen.

Einige Markennamen haben sich allerdings auch in anderen Bereichen für die Bezeichnung eines Produkts durchgesetzt, beispielsweise Nutella für jegliche Nuss-Nougat Creme oder Tempo, auch wenn es sich um ein Produkt eines anderen Herstellers handelt (Tempo wird im Übrigen von SCA hergestellt, dem Hersteller der Tena Produktlinie).

Gruss

Matti

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.138 Sekunden

Inkontinenz Selbsthilfe e.V.

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

 

 

 

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 937

Gestern 1777

Monat 4702

Insgesamt 9818030

Aktuell sind 85 Gäste und 3 Mitglieder online

Alle Bereiche sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Du erstmalig eine Frage im Forum stellen möchtest oder auf einen Beitrag antworten willst, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren. Bitte sei bei der Auswahl deines Benutzernamens etwas einfallsreich. Häufig verwendete Vornamen sind normalerweise schon vergeben und jeder Name kann nur einmal vergeben werden. Achte auf korrekte Eingaben bei Passwort, Passwortwiederholung und existierender Mailadresse! (Die Freischaltung kann bis zu 36 Stunden dauern!)

Jetzt kostenfrei registrieren

Anmelden