Inkontinenz Forum

Erfahrungsaustausch ✓ | Interessenvertretung ✓ | Information ✓ | Beratung ✓ ► Austausch im Inkontinenz Forum.

Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Nächster Vortrag: Di, 22.02.2022, 18.00 – 19.00 Uhr: "Darmentleerung bei Querschnittlähmung - mit und ohne Stoma" -   live        - Anzeige -

> Anmeldung / Login

Registrieren

Registrierung

Noch kein Benutzerkonto? Kostenfrei registrieren (Die Freischaltung kann bis zu 24 Stunden dauern)

Botox und Restharn?

07 Mär 2020 18:57 - 07 Mär 2020 18:58 #11 von Dina
Hallo Maulwurf,


vielen Dank für die nützlichen Tipps. Ich habe mir jetzt mal Prontoderm Wundspray zum testen bestellt. Leider ist ja im Moment auch Hautdesinfektionsmittel nicht lieferbar.

Klar, jetzt geht das Katheter testen weiter. Haben mir doch einige Hersteller großzügig Muster geschickt. Bin auch gespannt, was meine Krankenkasse übernimmt.

Pflanzliche Mittelchen kenn ich schon: D-Mannose, Cystinol akut, Aqualibra und Canephron - wirken mal mehr oder weniger.
Angocin und Cranberry vertrage ich gar nicht.
Aber wenn es heftig ist, geht es leider nicht ohne AB.

Viele Grüße
Dina

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

07 Mär 2020 19:19 #12 von Dina
Hallo Claudi,


herzlichen Dank für Deine mutmachende Antwort. Schön zu hören, dass es Dir so gut geholfen hat.

Was mich eben noch verunsichert ist, das ich viel trinke ( 3-4 l) und oft beruflich unterwegs bin, wo es nicht unbedingt hygienisch ist.
Oder auch mal in der Natur ohne WC. Hab deshalb auch Katheter mit Beutel zum testen bestellt, da merke ich schon, dass die einen gut
mit einer Hand zu nutzen sind, andere hingegen nicht.

Mach mir Gedanken, ob das in der freier Natur so einfach geht, die Harnröhre auf Anhieb
zu treffen? Wenn ich mir da erst immer den Spiegel umschnallen muss :dry:
Hast Du mir da einen Tipp, wie das alles fix vonstatten gehen kann?

Nachts, muss ich immer oft auf die Toilette, weshalb ich schon richtige Schlafstörungen habe.
Ist es auch nötig in der Nacht zu katheterisieren? Oder reicht es aus, ab Abends nichts mehr zu trinken?

Es wäre natürlich traumhaft einmal durchschlafen zu können und nicht dauert runter ins Bad zu müssen.

Wieviel Einheiten Botox wurden Dir denn jetzt beim ersten Mal gespritzt und wann hat die volle Wirkung eingesetzt?


Lieben Dank für die Infos

Viele Grüße
Dina

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

12 Mär 2020 22:16 #13 von Claudi 76
Hallo Diana
Ich weiss nicht wie es ist wenn man viel trinkt weil ich trinke leider nicht so viel.
Mit Tipps fürs besseres kathetern naja probier es mal so bisschen in die Hocke aber mehr stehend oder ich
setz mich aufs Kloo und ziehe meine Scheide mit den zwei Fingern hoch und dann schieb ich den katheter rein ohne
Spiegel ich hab die Katheter von Fa.Saurer die sind vorne sehr beweglich .
Für draußen in der freien Natur hab ich leider auch keinen Tipp weil ich schau dass ich immer auf eine Toilette komm.
Wegen Nachts kathetern hab ich leider keinen Tipp ich muss leider auch immer raus zum kathetern und ich trinke nicht viel
sorry. Ja das glaub ich dir das nervt total.
Mir wurde 300E eingesetzt die Wirkung trat nach dem 3.Tag bei mir ein meine Blase war platt ich hab nix mehr gespürt das war ein tolles Gefühl knapp zwei Jahre .Bei mir hat es lange gehalten das erste Mal.Bitte für die Info jederzeit wieder.
LG Claudi
Folgende Benutzer bedankten sich: Dina

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

17 Mär 2020 11:54 #14 von Dina
Hallo Claudi


Dankeschön, für Deine Antwort. Ich sehe leider nicht, wie das sonst im Außendienst funktionieren soll. Ich müsste es im stehen hinbekommen.
Klappt bis jetzt noch nicht.

Hab vorher nochmal Katheter-Training in der Uniklinik. Wenn mich das auch nicht weiterbringt, kann ich wohl die Behandlung nicht durchführen lassen :-(
Ich habe beruflich oft keine hygienisch Möglichkeit, die Blase zu entleeren. Ich bin auch nicht alleine unterwegs, sondern mit Kollegen, was es auch nicht
einfacher macht.

Liebe Grüße
Dina

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

17 Mär 2020 15:08 #15 von Jens Schriever
Hallo Dina

Ich hoffe du erlernst das kathetern und wenn es nicht klappt ist vielleicht auch noch ein Bauchdeckenkatheter die Lösung (bitte vorher mit dem Urologen das besprechen). Damit kann man alles machen und gut leben. Habe schon seit Jahren einen.
Hier einen Auszug von unserer Seite Katheter: Suprapubische (durch die Bauchdecke) Katheter
Der suprapubische Katheter ist dem transurethralen Dauerkatheter vorzuziehen. Das Infekt und Verletzungsrisiko wird beim suprapubischen Katheter reduziert. Eine Harnentleerung durch die Harnröhre ist weiterhin möglich. Zudem ermöglicht der suprapubische Katheter sexuell aktiven Menschen weiterhin die Sexualität.
Falls der Katheter für Dich infrage kommt findest du auch sehr viele Beiträge dazu im Forum. So muss du auf die Botoxbehandlung nicht verzichten.

Gruß Jens

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

20 Mär 2020 22:37 #16 von Claudi 76
Hallo Dina
Glaub mir durchs vermehrte üben bekommst das bestimmt hin oder auch kathetern in der Hocke das ist eine
reine Übungssache die in der Klinik geben dir auch bestimmt gute Tipps gib nicht auf .Ich benutzt die Katheter von der Fa.Sauerer die sind vorne sehr weich und ich benutze zum desinfizieren Baby Feuchttücher das brennt nicht .

Zum Botox probier es wenn es klappt dann musst du nicht mehr so oft kathetern viel schief gehen kann eigentlich nicht glaub ich.Zum Bauchdeckenkatheter ich hab meinen seit Dezember drin mittlerweile ist er gut verheilt und ich komm klar damit da kannst im stehen pinkeln.Aber ich hatte nach dem setzen heftige Schmerzen drei Wochen lang da ist das Botox setzen nicht so schmerzhaft bei mir .Wenn du fragen hast kannst dich jederzeit melden .

LG Claudi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

21 Mär 2020 07:35 #17 von Jens Schriever
Hallo Dina

Noch einen Tipp wenn es so nicht klappt kannst du es mit einen Katheterspiegel probieren. Diese bekommst du in Apotheken oder Sanitätshäuser und werden am Oberschenkel befestigt. So hast du zwei Hände frei zum kathetern und du kannst sehen wo der Katheter rein muss( für den Anfang sehr hilfreich).

Gruß Jens

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.134 Sekunden

- Anzeige -

Hollister Banner

- Anzeige -

 

- Anzeige -

 

Fresenius Werbung

Inkontinenz Selbsthilfe e.V.

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 238

Gestern 1170

Monat 29397

Insgesamt 8396414

Aktuell sind 99 Gäste und keine Mitglieder online

Alle Bereiche sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Sie erstmalig eine Frage im Forum stellen möchten oder auf einen Beitrag antworten wollen, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren. (Die Freischaltung kann bis zu 24 Stunden dauern!)