Inkontinenz Forum

Erfahrungsaustausch ✓ | Interessenvertretung ✓ | Information ✓ | Beratung ✓ ► Austausch im Inkontinenz Forum.

.

Jetzt Vereinsmitglied bei der Inkontinenz Selbsthilfe e.V. werden

Neueste Forenbeiträge

Mehr »

> Anmeldung / Login

Registrierung

Noch kein Benutzerkonto? Jetzt kostenfrei registrieren

(Die Freischaltung kann bis zu 36 Stunden dauern)

Medikamente

01 Nov 2022 03:48 #11 von causade
Hallo Michael, nur ganz kurz, kennst Du die Toiletten auf der A4, da vergeht Dir doch die Lust die zu benutzen. Gaststätten auf der Autobahn besuche ich prinzipiell nicht, sehe nicht ein warum ich mich
" abzocken " lassen soll. Na ja, ich bin ja kaum noch auf Strecken von mehr als 50 km unterwegs. meine nächste längere Fahrt ( Berlin ) ist für April 23 geplant
gruß
causade

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

01 Nov 2022 08:30 #12 von Pink Panther
.
Hallo

Mir ist hier aus gleichem Grunde die Bestellung und Beschaffung eines Euro-Toilettenschlüssels empfohlen worden.
Das habe ich gemacht und die ersten Erfahrungen sind sehr gut.

Wenngleich nicht alle Toiletten gleich ausgetattet sind und nicht alle sauber und mit Handbrause (wie ich es im Ausland auf Behindertentouletten gesehen und genutzt habe).
Es ist mehr Platz, kostet dann kein Geld und ich habe eine Entsorgungsmöglichkeit.
Mit etwas Geduld kannst Du den Schlüssel mit einem formlosen ärztlichen Atest bekommen.

Vielleicht ist das eine Lösung.
Mir hat es schon ein paar mal richtig geholfen.


Viel Erfolg

Paulchen

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

01 Nov 2022 10:06 - 01 Nov 2022 10:36 #13 von matti
Hallo,

ich weiß nicht wieviele hundert Mal ich dies schon geschrieben habe, aber eine direkte Mailantwort auf die Benachrichtigungsmail, dass im Forum eine neue Antwort erfolgte, erreicht nicht das Forenmitglied sondern ausschließlich den Administrator!

Gruß
Matti

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

01 Nov 2022 10:40 #14 von causade
Hallo Matti, danke für Deinen Komentar.
Im Prinzip liegst Du richtig was mir die Zukunft noch bescheren kann. Aber wie ich erwähnte, sieht auch mein Hausarzt keine Veranlassung in meiner Situation auf Medikamente zu setzen. Ein Besuch bei einem Facharzt hatte er mir bereits vorgeschlagen, aber ich sehe keinen Grund momentan meine und seine ( Facharzt ) Zeit zu vergeuden
Was die Hygiene anbelangt stimme ich Dir im Prinzip zu, aber m.E. ist das bei mir völlig übertrieben. Ich benutze die Pants 2 bzw auch 3 x , aber nur wenn vorher nichts passiert ist, außerdem betrachte ich die Nachhaltigkeit einer nicht genutzten Windel, was sollte denn da passieren. Hygiene ist für mich unbedingt erforderlich, wenn Schlimmeres verhindert werden kann, und muß, siehe Problematik Corona. Meine Frau und ich haben die Pandemie bis dato sehr gut überstanden, jetzt 4x geimpft und seit Beginn alle Vorsichtsmaßnahmen eingehalten, wer auf Massenveranstaltungen ging oder geht ( legal oder illegal ) ist doch selbst daran Schuldwenn er sich infiziert.
Ich bin Jahrgang 1941, im zerbombten Berlin bis zum Studienende 1967 dort aufgewachsen. Im
" schlimmen " Winter 1947 / 1948 war eine Körperhygiene oft unmöglich. wegen eingefrorener Wasserleitungen. Eisblumen an den Fenster in fast unbeheizten Räumen gehörten zum Alltag, und trotzdem hat unser Körper das " verkraftet , heute sage ich auch Dank der damals vorsorglichen medizinischen Versorgung seitens der deutschen, aber in unserem Teil der Stadt auch amerikanischen Fürsorge. Ich wünsche diese Zeit mir und jedem anderen NICHT zurück, aber das heutige " Gejammer " über
kalte Wohnungen ist doch einfach lachhaft
Ich hoffe, Dir den Tag nicht allzu sehr vergrault zu haben
mfg
causade

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.112 Sekunden

- Anzeige -

 

- Anzeige -

 

Fresenius Kabi Sanabelle

- Anzeige -

 

Inkontinenz Selbsthilfe e.V.

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 66

Gestern 2621

Monat 11286

Insgesamt 9012027

Aktuell sind 67 Gäste und keine Mitglieder online

Alle Bereiche sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Sie erstmalig eine Frage im Forum stellen möchten oder auf einen Beitrag antworten wollen, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren. (Die Freischaltung kann bis zu 36 Stunden dauern!)

Jetzt kostenfrei registrieren

Anmelden