Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Du kannst alle Bereiche des Forums kostenfrei, vertraulich und unverbindlich lesen. Wenn Du eine Frage stellen möchtest oder auf einen Beitrag antworten willst, ist es erforderlich das Du dich zuvor registrierst. Wir sind Gemeinschaft! Anmeldung / Registrierung

Registrieren

Sakralnervenstimulation

30 Mai 2019 13:14 #11 von Fulltimemom
Hallo ihr lieben.

Wie sieht es nach der kompletten Heilung der OP und Co. mit Sport aus?

Kann man mit dem Interstim wieder Krafttraining und Ausdauer bzw. Kampfsport machen? Oder besteht dort dann immer noch die Gefahr, dass man sich die Elektroden herauszieht?

LG

Fulltimemom

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

13 Jun 2019 13:39 #12 von Greta
Das würde mich auch interessieren, die bisher gelesenen Aussagen reichen von : nur noch leichte körperliche Betätigung bis zu : alles, außer Fallschirmspringen...

Ich mache im Moment zwar die Irrigation und komme bisher auch gut zurecht, aber die SNS wurde mir von zwei Ärzten auch schon empfohlen.

Schade, dass sich bisher keiner eingefunden hat, der da eigene Erfahrungen einbringen kann/möchte...

Alles Gute!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

13 Jun 2019 14:20 #13 von Petra67
Hallo Greta,

ich habe seit 5 Jahren die Sakralnervenstimulation und habe damals gesagt bekommen, dass ich Erschütterungen vermeiden soll. Also nicht reiten oder mountainbiking. Allerdings fahre ich Fahrrad, mache Kraftsport und fahre Inliner. Ich habe im Alltag überhaupt keine Einschränkungen. Also nur am Anfang mit der Rotation um den eigenen Körper (Yoga z.B.) etwas vorsichtig sein.

Liebe Grüße

Petra

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

13 Jun 2019 16:47 #14 von Elkide
Hallo Greta,

bei mir wurden die Schrittmacher 2016 implantiert und nach etwa drei Monaten konnte ich wieder alles genauso machen wie vor der SNS. Du findest aber hier im Forum sehr viele Erfahrungsberichte. Gib einfach mal den Begriff „sakrale Neuromodulation“ ein.

Mir haben die Schrittmacher sehr geholfen, allerdings bei der Stuhlinkontinenz mehr als bei der Harninkontinenz. Beeinträchtigungen durch die SNS habe ich gar keine. Einmal jährlich kommt ein Mitarbeiter der Firma Medtronic und misst alle Elektroden zusammen mit meiner Urologin durch und führt evtl. Änderungen aus.

Wenn du noch Fragen dazu hast, will ich sie dir gerne beantworten.

Liebe Grüße
Elke

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

13 Jun 2019 19:50 - 13 Jun 2019 19:51 #15 von rennsemmel2704
Hallo Ihr Lieben,
ich bin eigentlich ein stiller Mitleser aber jetzt habe ich eine Frage die mich schon lange (ca. 6 oder 7Jahre) plagt. Ich habe seit 1993MS. Leider bin ich deshalb Stuhl und Harninkontinent geworden. Ich habe mich mit dem Thema SNS auseinandsergesetzt. Ich war auch schon im Krankenhaus und habe die Testelektroden implantiert gehabt. Es würde bei mir Funktionieren. Wenn ich aber den SNS implantiert bekommen würde, kann kein MRT mehr gemacht werden. Das brauche ich aber immer wenn ein Schub da ist. Es muss auch ab und zu ein MRT zur Kontrolle gemacht werden.
Was soll ich nuin tun???
SNS oder nicht?
Die Harninkontinenz wäre nicht so schlimm aber die Stuhlinkontinez ist ziemlich nervenaufreibend. Ich kann niergends mehr hinfahren ohne Malleur. Ich trau mich fast nicht mehr aus dem Haus.
Ich habe auch schon alles gelesen über SNS. Nur die MS passt irgendwie nicht dazu.
Was soll ich nun tun???
SNS oder nicht?
Sorry für den langen Brief aber ich komme einfach nicht klar mit der Frage: ob oder nicht.
Liebe Grüsse von der Nordsee
Gabriele

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

13 Jun 2019 21:23 #16 von Elkide
Hallo liebe Gabriele,

inzwischen gibt es MRT - Geräte, die trotz der Schrittmacher störungsfreie Aufnahmen produzieren. Könnte mir vorstellen, dass vor allem die Unikliniken über Geräte der neuesten Generation verfügen.

Am besten fragst du direkt in den Kliniken deiner Umgebung nach oder deine Krankenkasse müsste es ja eigentlich auch wissen. Fragen kostet ja nichts!

Liebe Grüße
Elke

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

14 Jun 2019 21:22 #17 von rennsemmel2704
Hallo Elke,
vielen lieben Dank für deine Antwort.
Das höre ich gerade zum ersten mal.
Da werde ich am Montag hgleich mal bei der
Krankenkasse nachfragen.
Das ist natürlich ein Lichtblick für mich.
Das wäre natürlich Klasse.
Das wäre die Lösung meiner Probleme.
Vielen lieben Dank.
Du hast mir sehr damit geholfen.
LG Gabriele

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

15 Jun 2019 06:12 #18 von Greta
Hallo ihr lieben,

Vielen Dank für eure Antworten. Ich habe hier zur SNS schon etliche Beiträge gelesen, aber bis auf einen von Ano (schwere Schukarre bergauf und danach musste auch neu operiert werden) und Yoga (danach gab es auch Probleme) habe ich nichts konkretes gefunden. Ich suche nach konkreten Sportarten oder sonstigen beruflichen oder privaten Aktivitäten mit SNS.

Bis Dezember l. J. habe ich Kampfsport gemacht und ich muss im Beruf auch oft bis zu 25 kg heben, oder auch mal einen Sprung machen und dabei ein größeres Gewicht aufhalten.

Den Sport habe ich aufgegeben, da die Gefahr eines "Malheurs" beim Training zu groß wurde. Auf den dauerhaft zu verzichten würde mir schon schwer fallen, aber wenn es halt nicht mehr geht. Aber meinen Beruf möchte ich nach Möglichkeit nicht aufgeben, da da auch noch andere Faktoren (Wohnung etc.) mit dran hängen.

Zur Zeit komme ich sehr gut mit der Irrigation klar, hoffe das das auch so bleibt.

Also konkret wünsche ich mir hier, dass hier konkrete Erfahrungen geteilt werden, wie z. B. bestimmte Sportarten oder Berufe.

Reiten habe ich schon vor ein paar Jahren aufgegeben und Mountain-Biking ist eh nicht meins, aber das hilft mir bei der Einschätzung schon mal weiter. :)

Alles Gute!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

15 Jun 2019 19:05 #19 von rennsemmel2704

Elkide schrieb: Hallo liebe Gabriele,

inzwischen gibt es MRT - Geräte, die trotz der Schrittmacher störungsfreie Aufnahmen produzieren. Könnte mir vorstellen, dass vor allem die Unikliniken über Geräte der neuesten Generation verfügen.

Am besten fragst du direkt in den Kliniken deiner Umgebung nach oder deine Krankenkasse müsste es ja eigentlich auch wissen. Fragen kostet ja nichts!

Liebe Grüße
Elke


Hallo Elke,
jetzt ist mir noch eine Frage eingefallen.
Auch wenn das mit dem MRT klappen würde dann frage ich mich
ob bei einer MRT Untersuchung der SNS kaputt geht?
Sorry, ich weiß, Fragen über Fragen aber es ist für mich sehr wichtig.
LG Gabriele

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.206 Sekunden

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 57

Gestern 1282

Woche 8912

Insgesamt 7090940

Aktuell sind 126 Gäste und ein Mitglied online

Der Verein

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Alle Bereich sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Sie eine Frage im Forum stellen möchten oder auf einen Beitrag antworten wollen, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren.

Stuhlinkontinenz