Inkontinenz Forum

Erfahrungsaustausch ✓ | Interessenvertretung ✓ | Information ✓ | Beratung ✓ ► Austausch im Inkontinenz Forum.

Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Du kannst alle Bereiche des Forums kostenfrei, vertraulich und unverbindlich lesen. Wenn Du eine Frage stellen möchtest oder auf einen Beitrag antworten willst, ist es erforderlich das Du dich zuvor registrierst. Wir sind Gemeinschaft! Anmeldung / Registrierung.

Registrieren

Bitte um eure Hilfe ( Sakralnerven Stimulation Stuhl Inkontinenz )

03 Jun 2021 21:36 - 04 Jun 2021 03:36 #11 von matti
Hallo Samy,

gegen eine Zweitmeinung spricht nichts. Sich aber die 4, 5 oder 6 ärztliche Meinung einzuholen halte ich für anstrengend.

Im lese dies hier im Forum in einem ganz anderen Zusammenhang häufig. Eine Beteiligung der Psyche wird vom Betroffenen generell abgelehnt, darf nicht sein. Also geht der Arztmarathon weiter und weiter und weiter...

Nun haben deine Probleme sicher nichts mit der Psychosomatik zu tun, aber von Pontius bis Pilatus, bis man die Antwort erhält die man sich vielleicht schon vor dem ersten Arztbesuch selbst gegeben hat bringt es ja auch nicht, oder?

Du schreibst von weichen Stuhl. Da kann man doch tatsächlich zunächst erst einmal konservativ schauen, ob die Stuhlkonsistenz sich nicht ändern lässt und sich dadurch deine Probleme bereits bessern. Was ist mit dem Themen Irrigation? Analtampon?

Meine Gedanken...

Gruß
Matti

Veranstaltungshinweis:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

03 Jun 2021 23:17 #12 von Samy41
Ich wohne in der Gegend von Wiesbaden

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

03 Jun 2021 23:23 - 03 Jun 2021 23:27 #13 von Samy41
Hallo Matti vielen dank für deine Tipps,ich suche nicht nach ein bestimmtes Antwort ich will nur das es vorbei ist ich kann mein Leben nicht mehr so leben wie es war ich bin fertig,irrigation hab ich versucht hab den (irresido mini von innocept )es hat schon geklappt aber es dauert zu lange bis sauberes Wasser kommt musste das ein paar mal wieder holen und selbst dann ist später noch was raus gekommen,analtampons hab ich nicht versucht bis jetzt,kann die sns bei weicher stuhlgang helfen,mein Hauptproblem sind stuhlschmieren nach dem Toilettengang hab oft das gefühl der unvollständigen Entleerung,hatte vor den ops nie Probleme gehabt könnte alles halten das ist so schlimm wie es ist.danke vielmals

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

04 Jun 2021 07:38 #14 von Dori
Ich kann mich auch nicht mehr richtig entleeren. Momentan verlier ich fast bei jedem wasser lassen etwas Stuhl. Dann kann ich ewig nicht aufstehen weil ich nicht spüre ob noch was kommen würde. Wenn ich dann aufstehe hab ich stuhlschmieren und mittlerweile schon Entzündungen an der Haut.
Mir wurde gesagt dass bei der entleerungsstörung die Irrigation die beste Möglichkeit ist weil es ja den darm anregt. Geht bei mir nur leider nicht.

Wenn der Stuhl nur weich ist kann der Schrittmacher es im Normalfall schon halten, bei flüssigen Stuhl könnte es kritisch werden. Es ist ja so dass durch den Schrittmacher der Schließmuskel immer in Aktion ist und für den Toilettengang manuell ausgeschaltet werden muss. Ich könnte mir vorstellen dass es bei Stuhlschmieren auch was bringt.

Zwecks der Konsistenz des Stuhlgangs hat mein Arzt mir Flohsamenschalen empfohlen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

04 Jun 2021 23:36 - 05 Jun 2021 02:41 #15 von matti
Hallo,

ich habe dieser Tage von einem relativ neuen Produkt erfahren. Die Firma Wellspect hat dies neu im Sortiment: Den Navina Fecal Incontinence Insert. Ein weicher und glatter Einsatz aus flexiblem Silikon, der für eine vollständige Abdichtung am Rektum sorgt und so einen ungewollten Stuhlverlust verhindert.



Weitere Infos: www.wellspect.de/produkte/darm/navina-fecal-incontinence-insert

Liebe Grüße
Matti

Veranstaltungshinweis:

Folgende Benutzer bedankten sich: rennsemmel2704, Dori

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

05 Jun 2021 14:30 #16 von Dori
Denkst du das Produkt könnte helfen auch wenn Analtampons nicht helfen?

LG Dori

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

05 Jun 2021 15:27 #17 von matti
Hallo Dori,

ich würde mal sagen der Versuch macht klug. Das System ist ja etwas anders als der herkömmliche Analtampon aufgebaut. Wenn es nicht hilft, hast du es wenigstens versucht.

Liebe Grüße
Matti

Veranstaltungshinweis:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

06 Jun 2021 15:09 #18 von Ikobu
Hallo meine Vorgeschichte:
Darmkrebs 6cm vor Schließmuskel, 2x Chemo 6 Wochen Strahlen. Stoma, Rv vor 1 Jahr. Seit dem Durchfall, laut Doc tut es der Schließmuskel. Wahrscheinlich Laktose Intoleranz. Voriges Jahr SNS Testgerät lief super, nach 6 Wochen implantiert. 4 Tage später Not Op alles raus weil voller Keimen. Nachdem die Tasche zu war hat man ein neues Gerät auf der anderen Seite implantiert. Das war im Januar. Seit Februar laufe ich zum Gynäkologen weil ich stechende Schmerzen habe. Dazu kommt ein Ischias seid 4 Wochen. Nun habe ich das SNS mal abgestellt und der stechende Schnerz ist weg.
Kann der Ischias auch damit zusammen hängen?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

10 Jun 2021 11:09 #19 von Samy41
Hallo Dori ich hab gestern di op gehabt ich werde heute das test Gerät bekommen,ich hab gestern schmerzenngehabt heute auch aber weniger,bei mir wurde die dauerelektrode implantiert kann man die wieder entfernen wenn es nicht klappt mit dem test? Oder muss die dann drinnen bleiben?die hat ja dieser widerhacken.!!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

10 Jun 2021 22:16 #20 von Dori
Hallo.
Wie sind die ersten Stunden mit dem Schrittmacher?
Mein Arzt meinte er macht mir die Elektroden wieder raus sobald er wieder operieren darf. Aber wie genau das geht weiß ich leider nicht.
Berichte doch bitte immer mal wie es dir geht. Gute Besserung!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.158 Sekunden

- Anzeige -

Hollister Banner

- Anzeige -

 

Ontex Banner

- Anzeige -

 

Fresenius Werbung

Inkontinenz Selbsthilfe e.V.

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 568

Gestern 1255

Monat 30990

Insgesamt 8173135

Aktuell sind 112 Gäste und keine Mitglieder online

Alle Bereiche sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Sie eine Frage im Forum stellen möchten oder auf einen Beitrag antworten wollen, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren.