Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Du kannst alle Bereiche des Forums kostenfrei, vertraulich und unverbindlich lesen. Wenn Du eine Frage stellen möchtest oder auf einen Beitrag antworten willst, ist es erforderlich das Du dich zuvor registrierst. Wir sind Gemeinschaft! Anmeldung / Registrierung

Registrieren

Penisklemme

07 Jan 2019 11:41 #11 von Tankeddi
Hallo, Ihr Lieben,

auch am 7. Januar ist es noch angebracht:

EIN FROHES NEUES JAHR,

GESUNDHEIT UND GLÜCK IMMERDAR

Was die Gesundheit und das Wohlergehen anbelangt, habe ich für das Thema
Penisklemme noch einen ganz frischen und aktuellen Beitrag - selbst erlebt
bzw. selbst erlitten!. Dank des Inko- Stop- Bandes war der GAU eigentlich keiner!
Aber hier ist der genaue Hergang dokumentiert, wenn auch ohne Bilder:

Bei einem Spaziergang "zwischen den Jahren" im Pfälzer Wald wurde es mir
plötzlich "ganz warm ums Herz" oder besser um den Bauch herum. Sofort war
das Signal auf Rot d.h. "Alarmstufe 1". Ich war nicht mehr ganz dicht.
Da auf dem Waldweg noch mehrere Naturfreunde unterwegs waren, kam der
Vorteil des "Penisklemmen- Ersatzes" voll zu Geltung. Trotz sorgfältiger "Montage"
des Kondom- Urinals wurde das Systm undicht und ich drohte "patsch- nass" zu werden.

Unverzüglich führte ich den wichtigsten Erste- Hilfe- Griff dafür aus, indem ich - mehr
oder weniger unauffällig - in die Hose griff und den profilaktisch angebrachten INKO- STOP
aktivierte. Den halbvollen Urinbeutel entleerte ich "En passant" durch eine zu Hause
angelegte Silikonleitung im rechten Hosenbein. Zur Entnahme hatte ich die Leitung unten
mit einem Auslaufhähnchen versehen und diesen in der rechten Socke versteckt.
Meine verwandte Begleitung sah zu ersten Mal in Natura "Den Mann, der aus der Socke
pinkelt!" Ich selbst war aber trotz Gau nicht am Boden zerstört, sondern mehr voller Stolz,
ob der glücklichen Lösung dieses Beinahe- Unfalls.
Die Frage meiner Wegbegleiter:"Na, wie geht s?" konnte ich beantworten mit

ALLES IN TROCKNEN HOSEN!

Es grüßt alle miteinander
Tankeddi
"

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

07 Jan 2019 15:37 #12 von Bezzera
Du tauchst hier immer alle paar Tage oder Wochen auf um wieder einen reißerischen Werbebeitrag für die Wunderklemme zu veröffentlichen. Langsam reicht es doch oder?
Folgende Benutzer bedankten sich: Blinki, hippo80

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

25 Mär 2019 11:37 #13 von skoda_04
Hallo Tankeddi,


bin auch geschädigt nach einer totalen Prostataoperation und leide seit längerem, obwohl die OP bereits 12 Jahre her ist, an einer Belastungsinkontinenz.
Wäre schön wenn du mir deine Adresse zusenden kannst, damit ich das Probeexemplar einmal ausprobieren kann. In Erwartung auf eine Rückantwort, verbleibe ich

mit freundlichen Grüßen

skoda_04

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

29 Mär 2019 17:31 - 29 Mär 2019 17:32 #14 von Mike66
Hallo skoda_04,

witzig ich fahre einen...da ich keine Ahnung hab, ob ich den Produktnahmen hier nennen darf, mach ich es mal so: such nach dem dritten Bustaben des Alphabets und häng eine 3 dran in verbindung mit dem Wort Penisklemme. Ich hoffe dass hilft Dir. Aber aus eigener Erfahrung kann ich Dir nicht guten Gewissens den Kauf empfehlen. Das Teil kostet rund 3 zehner für ein Stück. Es ist aus einer Art geschäumten Kunstoff und sehr weich. Auch angenehm zu tragen. Dass ist auch nicht das Problem, nur es hält nicht sehr lange. Es wird glaube ich auch so angegeben, es wöchentlich zu erneuern. Aber da bin ich mir jetzt nicht zu hundert Prozent sicher. Egal, es ist nicht für den längeren Gebrauch geeignet und dass bei dem Geld? Wenn Du irgendwo eins zum Testen umsonst bekommst, versuch es. Aber dass glaube ich eher nicht...
Viel Erfolg...

P.S. Ich brauche im Moment eine Klemme wegen meiner SRT daher meine Erfahrungen.

Gruß Mike

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

14 Apr 2019 02:53 #15 von IncontinencePride
erinnert doch arg an ein Folterinstrument / billige China"lösung" aus dem Teleshop.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

14 Apr 2019 14:10 #16 von matti
Hallo IncontinencePride,

selbstverstädich kann und darf man unterschiedlicher Meinung zu einen oder auch diesem Produkt sein. Dein Statement (erster Beitrag!) erinnert aber eher an pöbeln.

Hier im Forum sagt man sich "Guten Tag", gerade wenn man ganz neu ist. Darauf legen wir wert. Gerne kannst du deine Meinung hier äußern, aber in dieser Form ist sie nicht erwünscht!

Gruß
Matti

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

20 Apr 2019 13:02 - 20 Apr 2019 13:04 #17 von Tankeddi
Hallo, lieber Matti,

zunächst mal dank für deine Schützenhilfe anlässlich des "Hausfriedensbruchs" von INKONTINENCE PRIDE. Ich halte diesen Beitrag
als einen Versuch, mit ungeeigneten Mitteln am geeigneten Objekt sich den Fuß in die Tür eines der größten und besten
Inkontinenz- Forums zu schieben, um von dessen Seriösität zu profitieren.
Ich fürchte mit diesem Schreiben in ein Wespennest gegriffen zu haben, bin aber nach anfänglichen Recherchen über Google noch
schockiert, dass ich erst mit Hilfe von den anderen Forenmitgliedern - auch von dir, lieber Matti- betätigt bekommen möchte, dass
ich nicht einer Fata-Morgana aufgesessen bin, sondern dass der Inhalt des Internetauftritts von INKONTINENCE PRIDE tatsächlich
so für wirklich inkontinente Menschen verletzend und unerträglich ist.
Bitte um Feedback in dieser unleidigen Sache.

Liebe Grüße

Euer Tankeddi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.270 Sekunden

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 1518

Gestern 1550

Woche 13735

Insgesamt 7041074

Aktuell sind 52 Gäste und keine Mitglieder online

Der Verein

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Alle Bereich sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Sie eine Frage im Forum stellen möchten oder auf einen Beitrag antworten wollen, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren.

Stuhlinkontinenz