Inkontinenz Forum

Erfahrungsaustausch ✓ | Interessenvertretung ✓ | Information ✓ | Beratung ✓ ► Austausch im Inkontinenz Forum.

Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Login

Registrierung

Noch kein Benutzerkonto? Jetzt kostenfrei registrieren

(Die Freischaltung kann bis zu 36 Stunden dauern)

 

Rezept einlösen bei Vertragspartnern wirkt ... verdächtig?

24 Apr 2023 18:18 #21 von MichaelDah
Hi Mich,

ich denke mal Matti‘s Bemerkung bezog sich nicht auf die Dichtheit des AMS sondern eher auf das Risiko von Reflux & Nierenschäden… ;-)

vg
Michael

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

25 Apr 2023 08:49 #22 von mich
Michael, das ist das erste Mal, dass ich von so etwas höre. Seit Mitte 2017 habe ich dieses Ding und weder mein URO, auf Reha oder in der Klinik, keiner hat da etwas davon gesagt. Ist das dann sowas wie Nebenwirkung? Bei mir wurde nur bei jedem Besuch beim URO ein Ultraschall der Nieren gemacht. Alles ok. Das war das einzige. Reflux kenne ich nicht mehr, seit ich das Glas Rotwein am Abend weggelassen habe. Auch trinke ich seitdem bei keinem Fest mehr das obligatorische Glas Sekt mit. Weizenbier vertrage ich.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

25 Apr 2023 08:54 #23 von hippo80
Hallo.
Offensichtlich verstehst du kaum, wovon hier gesprochen wird. Es ging um einen Nierenreflux und nicht um den gastroösophagealen (=Magen) Reflex. Du wirfst Dinge mit einer Ausdauer durcheinander, predigst den immer gleichen Inhalt um den künstlichen Sphinkter, unabhängig davon ob es zum Thema passt oder nicht. Kaperst jeden Beitrag damit. Ich merke, dass es keine Freude macht neue Beiträge zu lesen, weil aufgrund des Themas zu erwarten ist, dass es damit geschrottet wird.
So das musste jetzt mal raus.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

25 Apr 2023 09:03 #24 von mich
Entschuldige, ich bin kein Arzt, sondern verlasse mich halt drauf, was mir empfohlen oder was abgeraten wird.
Wenn dir das zu viel wird, lese halt nicht mit. Es gibt im Forum immer wieder Neue, die hier mitlesen, sollen die das ganze Forum durchsuchen um auf das aufmerksam gemacht werden. Ich antworte ja nur für solche. Vielleicht ist es für diese hilfreich und sie können sich informieren darüber. Ich musste mir die Funktion über den künstlichen Schließmuskel auch erst im Internet suchen. Kein Arzt hat mich darüber aufgeklärt.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

25 Apr 2023 13:56 - 25 Apr 2023 14:02 #25 von Sebald
Hallo zusammen!

@hippo 80: Das ist jetzt aber auch eine (bewusst?) einseitige Lesart. Was "mich" sicherlich meint, ist, dass man halt im Restaurant abends mehr trinkt..., aber trotzdem nicht nachts raus muss.

Unabhängig davon finde ich die beständigen Hinweise auf den künstlichen Sphinkter auch nicht wirklich spannnd.

Aber jetzt, wo "mich" es als ceterum censeo, oder als eine Art branding, erklärt, kann ich es zumindest besser nachvollziehen

Viele Grüße,
Sebald

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

26 Apr 2023 08:50 #26 von mich
Es gibt immer wieder neue Foristen hier. Leider gibt es nicht die Möglichkeit sie direkt zu kontaktieren und so muss ich es immer wieder öffentlich schreiben und alles alten Forummitglieder müssen es immer wieder mitlesen. Verstehen das aber nicht. Das was ich hier schreibe, weiß ich aus eigener Erfahrung, das kein Arzt oder Krankenhaus diese Möglichkeit anspricht. Woher sollen sie das dann erfahren? Ich habe fast 2 Jahre gebraucht, um das nach langen Suchen im Internet selber gefunden habe. Hier im Forum hat mir auch einer den Vorschlag gemacht, als ich noch selber inkontinent war, mir eine Penisklemme zu bestellen. Hat mir auch gute Dienste, zum Beispiel als ich 35 Bestrahlungen hatte, geholfen. Ich finde, für solche Tipps ist ein Forum super.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.113 Sekunden

Inkontinenz Selbsthilfe e.V.

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

 

 

 

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 61

Gestern 1987

Monat 2049

Insgesamt 9815377

Aktuell sind 111 Gäste und keine Mitglieder online

Alle Bereiche sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Du erstmalig eine Frage im Forum stellen möchtest oder auf einen Beitrag antworten willst, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren. Bitte sei bei der Auswahl deines Benutzernamens etwas einfallsreich. Häufig verwendete Vornamen sind normalerweise schon vergeben und jeder Name kann nur einmal vergeben werden. Achte auf korrekte Eingaben bei Passwort, Passwortwiederholung und existierender Mailadresse! (Die Freischaltung kann bis zu 36 Stunden dauern!)

Jetzt kostenfrei registrieren

Anmelden