Inkontinenz Forum

Erfahrungsaustausch ✓ | Interessenvertretung ✓ | Information ✓ | Beratung ✓ ► Austausch im Inkontinenz Forum.

.

Jetzt Vereinsmitglied bei der Inkontinenz Selbsthilfe e.V. werden

Neueste Forenbeiträge

Mehr »

> Anmeldung / Login

Registrierung

Noch kein Benutzerkonto? Jetzt kostenfrei registrieren

(Die Freischaltung kann bis zu 36 Stunden dauern)

Hilfe! Kein Ausweg trotz SNs

13 Apr 2016 18:55 #11 von Laura
Hallo Uschu, schön dass du geschrieben hast. Ich muss mich kurz fassen weil ich immer noch im Krankenhaus liege. Vor 8 Tagen wurde die subtotale kolektomie durchgeführt. Die op dauerte 5 srunden weil es zu Komplikationen kam. Der Darm war mehr verwachsen als angenommen z.b. an Leber und harnleiter. Die Galle wurde verletzt und müsste entfernt werden. Danach ging es mir sehr schlecht vor allem nach Begin der Nahrungsaufnahme die relativ schnell erfolgen sollte. Langsam wird es besser...Gott sei Dank! Ich bin nur froh, dass die harnleiter nicht verletzt wurden. Da verzichte ich lieber auf die Galle. ...Gruss an bernhardine...jetzt habe ich durchfälle aber kontrolliert. Trotz aller Schmerzen und Widrigkeiten hier vor Ort ist es herrlich, müssen zu müssen....wenn auch äußerst ungewohnt. Ich drücke dir die Daumen, dass eine Lösung gesucht und gefunden wird und knuddel dich ganz dolle. LG. Laura
Folgende Benutzer bedankten sich: Nata

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

13 Apr 2016 20:25 #12 von Bernhardine
Liebe Laura,

da hast du ja was hinter dir!!! Mensch, wenn ich schon "Verwachsungen im Bauchraum" höre, stellen sich mir die Nackenhaare auf!
Gut, dass du anscheinende umsichtigere Ärzte bei deiner OP gehabt hast als ich damals und jetzt drücke ich dir die Daumen, dass sich bei dir alles bald besser einstellt.
Ich wünsche dir alles, alles Gute , liebe Grüße

Bernhardine

Hinfallen, aufstehen, Krönchen richten , weitergehen !

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

13 Apr 2016 20:57 #13 von Ano
Auch von mir gute Besserung, liebe Laura !!!

Hoffentlich ist das nun für's Erste die letzte Operation mit dieser Thematik für Dich.
Ich drück Dir die Daumen, dass sich nun alles positiv einpendelt.

LG, Ano

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

13 Apr 2016 21:00 #14 von Uschu
Irgendwie erhalten ich die Nachrichten von hier nicht, obwohl meine Häkchen gesetzt sind.
Verstehe ich nicht. Aber egal.
...

Ach Laura, was für ein Mist.
Aber wenn es jetzt besser ist, dann soll es doch gut sein.
Mein Arzt würde gerne ein MRI machen, geht aber wohl nicht oder nur bedingt.
Wie hat man das denn bei Dir alles festgestellt ? Welche Untersuchungen hat man gemacht ?

Aktuell habe ich wenig Probleme mit der Obstipation, mache aber auch eine Entgiftungswoche.
Ich glaube, dass ich in Bezug auf die Ernährung bestimmte Sachen nicht mehr vertrage.
Kohlenhydrate sind irgendwie für mich sehr problematisch geworden.
Ich lasse gerade ein Aminosäuren-Check machen, um die Situation zu verbessern und nehme bis zum Ergebnis ein Komplexmittel ein.
Nächste Woche bin ich gespannt auf die Untersuchungen.
Ich rätsle immer wieder rum. Vor allem im Urlaub spielt alles verrückt. Mein Darm neigt zu Spastiken, so daß ich ohne Krampfmittelchen gar nicht klar komme. Eine erneute OP wäre für mich erst mal furchtbar, aber wenn es sein muss, dann ist es eben so.

Wie viel Darm hast Du nun noch ? Wie lange musst Du im KH bleiben ?

Ich wünsche Dir baldige Genesung und dass es nun alles wieder gut wird.
Wir dürfen uns nicht unterkriegen lassen. Es könnte alles viel schlimmer sein.
Kopf hoch und vertrauen, dass es schon gut wird.

;) :)

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

13 Apr 2016 21:08 #15 von Ano

Uschu schrieb: Irgendwie erhalten ich die Nachrichten von hier nicht, obwohl meine Häkchen gesetzt sind.
Verstehe ich nicht. Aber egal.
...


Moin Uschu!
Das ist folgendermaßen:
Nach Deinem letzten Posting erhältst Du (mit gemachten Häkchen) automatisch den ersten Beitrag danach per Mail angezeigt.

Weitere Postingbenachrichtigungen bekommst Du nur, wenn Du Dich zwischenzeitlich hier eingeloggt hast und in diesem Strang den jeweils letzten Beitrag gelesen hast.
Wenn nun also später noch 2 oder mehr Beiträge in diesem Strang geschrieben wurden und Du diese nicht eingeloggt gelesen hast, wirst Du von diesen weiteren Beiträgen auch nicht automatisch informiert.
Regelmäßiges Einloggen ist also quasi "Pflichtprogramm", wenn Du immer eine Mailnachricht bekommen möchtest.

LG, Ano
Folgende Benutzer bedankten sich: matti

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

13 Apr 2016 21:17 #16 von Uschu
Liebe Ano, danke für die Info.

Ich werde es beobachten.
Schönen Abend !

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

14 Apr 2016 10:38 #17 von Günti
Hallo liebe Laura und liebe Uschu,

da schicke ich euch beiden doch auch mal schnell ein dickes Kraftpaket und wünsche euch gute Besserung.
Hoffe mit euch, dass es sich bald zum Guten wendet.

Liebe Grüße
Petra

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

14 Apr 2016 11:12 #18 von matti
Hallo,

ich schließe mich den Genesungswünschen an und wünsche euch ebenfalls alles Gute.

Matti

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

14 Apr 2016 18:35 #19 von Johannes1956
Liebe Laura!

Auch ich wünsche Dir gute Besserung. Es klingt ja recht radikal, was mit Dir gemacht wurde, ich drücke die Daumen, dass Dein Leben nun erträglicher wird. Nur nicht unterkriegen lassen. Jetzt musst Du viel Geduld und Zeit aufbringen, um wieder ins Gleichgewicht zu kommen!

Auch Uschu wünsche ich alles Gute und sag danke, dass ihr euch trotz eurer misslichen Situationen hier immer wieder mal meldet.

Liebe Grüße

Johannes

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

14 Apr 2016 21:14 #20 von Nata
Liebe Laura.
Auch von mir ganz herzlich gute Besserung und schnelle Genesung.
LG,Natalja

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.183 Sekunden

- Anzeige -

 

- Anzeige -

 

Fresenius Kabi Sanabelle

- Anzeige -

 

Inkontinenz Selbsthilfe e.V.

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 373

Gestern 2267

Monat 4780

Insgesamt 9005521

Aktuell sind 82 Gäste und ein Mitglied online

Alle Bereiche sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Sie erstmalig eine Frage im Forum stellen möchten oder auf einen Beitrag antworten wollen, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren. (Die Freischaltung kann bis zu 36 Stunden dauern!)

Jetzt kostenfrei registrieren

Anmelden