Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Du kannst alle Bereiche des Forums kostenfrei, vertraulich und unverbindlich lesen. Wenn Du eine Frage stellen möchtest oder auf einen Beitrag antworten willst, ist es erforderlich das Du dich zuvor registrierst. Wir sind Gemeinschaft! Anmeldung / Registrierung

Registrieren

Fragen zum Termin beim Urologen

11 Sep 2018 16:57 #1 von Chris-lau
Hallo zusammen,

ich bin neu in dem Forum und möchte mich erst einmal vorstellen. Ich bin Christoph und 33 Jahre alt, und wohne derzeit in Berlin.
Seit ca. 3 Monaten habe ich das Problem das ich meinen Urin nicht mehr halten kann, erst gingen Tropfen ab und mittlerweile die ganze Blase am Tag wie in der Nacht.

Am Anfang dachte ich, wie viele bestimmt, das es von alleine wieder wird, dem scheint aber nicht so zu sein. Ich habe mir also Windeln besorgt, (Tena Slip Active plus und maxi) die finde vom Tragen mit am besten, wenn man das so sagen kann.

Jetzt habe ich nach langen überlegen einen Termin bei einem Urologen am jetzt kommenden Montag. Jetzt zu meiner eigentlichen frage.

Wie läuft so ein Termin ab? muss man auf bestimmte dinge achten? ist es ok wenn ich da in Windeln hingehe?

bIn ziemlich nervös vor dem Termin da mir das ganze Thema auch ein wenig peinlich ist mit 33 :-)

Danke im voraus für eure Antworten

Chris

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Sep 2018 17:26 - 11 Sep 2018 17:26 #2 von matti
Hallo Chris,

zur Vorbereitung auf den Artzbesuch haben wir einen Ratgeber erstellt. Diesen findest du auf unserer Homepage hier:

www.inkontinenz-selbsthilfe.com/vorbereitung-arztbesuch

Deine Frage, ob du mit Windeln zum Arzt gehen kannst, verstehe ich nicht, den du schreibst ja über starken unkontrollierten Urinverlust am Tag. Wie willst ohne Hilfsmittel dort hinkommen?

Bedenke bitte, dass es sich hier um ein Forum von und für Betroffene handelt. Wenn du zu dieser Gruppe zählst, bist du hier herzlich willkommen.

Grüße

Matti

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Sep 2018 17:32 #3 von Chris-lau
Hallo Matti,

vielen dank für den Link und die schnelle Antwort.

Bitte entschuldige wenn ich mich etwas ungeschickt ausgedrückt habe, für mich is das ganze noch sehr neu, und ich wünschte mir Aktuell das ich nicht betroffen wäre...

Mir ist einfach sehr peinlich Windeln haben zu müssen oder diese zu brauchen, und mich dann noch vor Leuten zu zeigen, wobei das für Urologen sicher "Alltag" ist.

nochmal vielen Dank !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

12 Sep 2018 17:21 #4 von Frankfurter
Hallo Chris,

ich kenne das Gefühl, sich vor fremden Menschen mit der Windel zu outen. Was mir geholfen hat, bevor ich "blank" zog. Ich habe mit den Helferinnen / Arzt gesprochen, und gefragt wohin bei der Untersuchung mit der Windel / Beutel... " ...bin zum 1. Mal beim Arzt, und daher unsicher... "

Hatte einen Leistenbruch, und daher auch den Unterkörper frei machen vor uns nach der OP. Oft kann man die Einlage zusammen mit der Unterhose nach unten streifen, und so den Unterkörper frei machen. Also ganz normal....

Gruß

Frankfurter

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.134 Sekunden

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 380

Gestern 2925

Woche 3305

Insgesamt 6611824

Aktuell sind 114 Gäste und keine Mitglieder online

Der Verein

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Alle Bereich sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Sie eine Frage im Forum stellen möchten oder auf einen Beitrag antworten wollen, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren.

Stuhlinkontinenz