Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Du kannst alle Bereiche des Forums kostenfrei, vertraulich und unverbindlich lesen. Wenn Du eine Frage stellen möchtest oder auf einen Beitrag antworten willst, ist es erforderlich das Du dich zuvor registrierst. Wir sind Gemeinschaft! Anmeldung / Registrierung

Registrieren

Nach HOLEP (10/2017) immer noch inkontinent

12 Nov 2018 20:24 #1 von schmanky
Hallo Forum -


ich bin neu registriert;
weiß jetzt nicht, ob meine Frage hier schon einmal gestellt/beantwortet wurde ....

Ich hatte im Oktober 2017 eine HOLEP ( aufgrund hoher PSA-Werte, stark vergrösserter Prostata, verzögerter Blasenentleerung ).

Danach sind die PSA-Werte stark gesunken; schwanken aber immer noch ;
Blasenentleerung ist gut.

Problem ist die immer noch vorhandene leichte Inkontinenz,
muss noch ca. 2 Einlagen / Tag verwenden !

Beckenbodentraining / Elektrostimulation habe ich durchgeführt -
kann das sein, daß nach 1 Jahr die Inkontinenz (wenn auch leicht) immer noch da ist ?

Meine Prostata war ziemlich gross; ca. 40 gramm - vielleicht daher ?

Danke für eure Antworten !

schmanky.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

13 Nov 2018 14:20 #2 von Jens Schriever
Hallo Schmanky

Sei recht herzlich Willkommen hier im Forum vom Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
Ich selber habe keine Erfahrungen mit HOLEP ( Holmium Laser Enukleation der Prostata) könnte mir aber denken das dass schon mal vor kommt.
Machst du noch das Beckenbodentraining und die Elektrostimulation? Das Beckenbodentraining sollte dauerhaft durchgeführt werden und vielleicht erreichst du damit auch eine 100% Kontinenz. Beim Beckenbodentraining braucht man viel Geduld aber es ist bei deiner Form der Inkontinenz das A&O.

Ich wünsche Dir weiterhin viel Erfolg.


Gruß Jens

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.123 Sekunden

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 492

Gestern 2327

Woche 13577

Insgesamt 6677246

Aktuell sind 159 Gäste und keine Mitglieder online

Der Verein

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Alle Bereich sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Sie eine Frage im Forum stellen möchten oder auf einen Beitrag antworten wollen, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren.

Stuhlinkontinenz