Inkontinenz Forum

Erfahrungsaustausch ✓ | Interessenvertretung ✓ | Information ✓ | Beratung ✓ ► Austausch im Inkontinenz Forum.

Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Nächster Vortrag: Di, 22.02.2022, 18.00 – 19.00 Uhr: "Darmentleerung bei Querschnittlähmung - mit und ohne Stoma" -   live        - Anzeige -

> Anmeldung / Login

Registrieren

Registrierung

Noch kein Benutzerkonto? Kostenfrei registrieren (Die Freischaltung kann bis zu 24 Stunden dauern)

Blasenentzündung durch Kondomurinal?

23 Dez 2018 22:28 #1 von Chico
Guten Abend liebe Leserinnen und Leser,

Ich hätte eine Frage die sich eher an die männlichen Leser richtet, eventuell aber auch von den Weiblichen Mitgliedern beantworten werden kann.
Ich nutze vorwiegend nachts Kondomurinale. In der letzten Zeit, circa zwei mal im Monat habe ich eine Blasen Entzündung mit Blut im urin. Es ging nach zwei bis drei Tagen mit Hausmitteln wieder weg. Ich habe einfach Schmerzmittel genommen und Blasentee getrunken. Ich wollte wissen ob das bei anderen Nutzern auch schon vorgenommen ist oder ob ich doch lieber meinen Hausarzt konsultieren sollte??
Liebe Grüße und schöne Feiertage.

Chico

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

23 Dez 2018 23:23 #2 von Günti
Hallo Chico,

zuerst einmal herzlich Willkommen hier im Forum unseres Vereins Inkontinenz Selbsthilfe e.V..

Ich nutze bei meinem Mann seit 2016 ausschließlich Kondomurinale, tagsüber sowie auch nachts.
Eine Blasenentzündung haben wir während der ganzen Zeit keine gehabt.

Unabhängig davon, woher es kommt, würde ich bei Blut im Urin auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen.

Ich wünsche dir auch ruhige und besinnliche Feiertage und für 2019 vor. Allem Gesundheit.

Liebe Grüße
Petra

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

27 Dez 2018 10:06 #3 von Jens Schriever
Hallo Chico

Ich hoffe du hattest ein schönes Weihnachtsfest. Du solltest wegen deinen Beschwerden einen Urologen aufsuchen. Ob es sich bei dir um eine Blasenentzündung handelt kann nur der Arzt beantworten. Blut im Urin ist immer ein Alarmsignal und sollte abgeklärt werden. So könnte es sich bestenfalls um einen Blasenstein handeln der auch Blutungen verursacht und einen immer wieder kehrenden HWI. Auch bei hartnäckigen Blasenentzündungen muss der Urologe das passende Antibiotikum herausfinden und du solltest es dann auch bis zum ende nehmen.
Ich wünsche Dir alles Gute und einen gesunden Start ins Jahr 2019.

Gruß Jens

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.097 Sekunden

- Anzeige -

Hollister Banner

- Anzeige -

 

- Anzeige -

 

Fresenius Werbung

Inkontinenz Selbsthilfe e.V.

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 812

Gestern 1301

Monat 31272

Insgesamt 8398289

Aktuell sind 54 Gäste und ein Mitglied online

Alle Bereiche sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Sie erstmalig eine Frage im Forum stellen möchten oder auf einen Beitrag antworten wollen, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren. (Die Freischaltung kann bis zu 24 Stunden dauern!)