Inkontinenz Forum

Erfahrungsaustausch ✓ | Interessenvertretung ✓ | Information ✓ | Beratung ✓ ► Austausch im Inkontinenz Forum.

Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Nächster Vortrag: Di, 07.09.2021, 18.00 – 19.00 Uhr: 34 Jahre querschnittgelähmt - eine persönliche Zwischenbilanz  live                             - Anzeige -

> Anmeldung / Login

Registrieren

Registrierung

Noch kein Benutzerkonto? Kostenfrei registrieren (Die Freischaltung kann bis zu 24 Stunden dauern)

Alltag, ISK und immer noch Chaos

17 Jul 2021 15:30 #11 von Nanu
Huhu,
ich mag euch mal auf den neuesten Stand bringen. Die Verletzungen sind zum Glück nicht sichtbar. Sie verursachen also keinen schaden, bessern aber auch nicht. Aber immerhin weiss ich ja, dass ich mich nicht stressen muss, selbst wenn es jedesmal blutet. Intimbereich ist nach wie vor Gereizt, der Urologe bleibt dabei. Ohne Psychotherapie ist das nicht zu lösen. Er meinte dass der Katheter vermutlich im Schliessmuskel hängen bleibt weil ich nicht entspannt genug bin und/oder sich die Blasenwand durch den Sog bei der Entleerung darin verfängt. Daher soll ich erst mal versuchen den Katheter früher stückweise zurück zu ziehen. Dadurch wird es bisher allerdings auch nicht besser bzw die Blase dann teilweise doch nur unvollständig geleert.

Über die ganzen Vorschläge die man nach der Urodynamik machte war er nicht so glücklich und meinte das hätte alles wenig Aussicht auf Erfolg. Er glaubt nicht wirklich daran, dass man es noch mal in den Griff bekommt mit einem normalen Blasenvolumen weil es kaum über dem Restharn liegt. Naja ich lass mir das jetzt einfach noch mal zeigen, probiere doch noch mal weitere Katheter und wenns sich dadurch nicht lösen lässt werde ich wohl, eine wie auch immer, geartete Entscheidung treffen.

Liebe Grüße
Nanu

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

28 Jul 2021 20:25 #12 von Wibke7654
Lieben Dank für deine Rückmeldung und ich drücke dir die Daumen. Wir schaffen das alle.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

14 Sep 2021 15:42 #13 von Nanu
Huhu,

so, neues Update. Hat leider alles was länger gedauert mit nem Termin zum nachschauen woran es liegt. Und klar, die Blase war beim Termin gerade leer da ich zu ner anderen Zeit mit der Dame gerechnet hatte, und klar, vorführeffekt, es ist nichts passiert ;) . Ich hab nun noch den Tipp bekommen den Katheter zuzuhalten beim raus ziehen. Und, was soll ich sagen? Damit ist es deutlich besser. Da lässt das eher wieder los, wenn es festhängt :). So einfach scheint es zu sein.

Klar, manchmal ist es immer noch leicht Blutig, aber im Moment auch nicht verwunderlich, da ich aktuell Blutverdünner nehmen muss und wenn was ist, das ausmaß gleich deutlich stärker ist wie normal. Verglichen mit selber spritzen ist der Katheter, wie ich finde dann doch echt angenehm und "Kindergarten" :lol:

Liebe Grüße
Nanu

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.105 Sekunden

- Anzeige -

Hollister Banner

- Anzeige -

 

- Anzeige -

 

Fresenius Werbung

Inkontinenz Selbsthilfe e.V.

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 307

Gestern 1105

Monat 25683

Insgesamt 8268104

Aktuell sind 78 Gäste und ein Mitglied online

Alle Bereiche sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Sie erstmalig eine Frage im Forum stellen möchten oder auf einen Beitrag antworten wollen, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren. (Die Freischaltung kann bis zu 24 Stunden dauern!)