Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Du kannst alle Bereiche des Forums kostenfrei, vertraulich und unverbindlich lesen. Wenn Du eine Frage stellen möchtest oder auf einen Beitrag antworten willst, ist es erforderlich das Du dich zuvor registrierst. Wir sind Gemeinschaft! Anmeldung / Registrierung

Registrieren

Verzweifelt! Atone Blase und wieder HWI

08 Okt 2018 13:27 #11 von Luna59
Hallo,

ich habe hier im Forum schon stundenlang recherchiert und glaube, dass ich alles was Hygiene angeht, hier schon aus den 35.000 Beiträgen aufgesaugt habe. Trotzdem bin ich für alle Hinweise, wie den von Matti oder dir, sehr, sehr dankbar.

Vor jedem Kathetern (5x täglich) dusche ich den Intimbereich (1xtäglich mit alkalifreier Seife) und danach ebenfalls um das Desinfektionsmittel zu entfernen. Ich bin leider ja seit 7 Wochen nun schon zuhause und habe meine "eigene Toilette", die sonst von niemandem benutzt wird. Auch hier bin ich (vielleicht zu) penibel, was die Sauberkeit angeht. Hände gründlich waschen, Desinfektion mit Octenisept (1 Min warten), Wischtechnik, sterile Kompressen (wegen der Infektion), alle benutzten Utensilien regelmäßig desinfizieren ... mache ich alles.

Deshalb nun meine Hoffnung, dass ich den Keim nun nach der 5. Runde endlich los bin. Ich weiß, es lauern überall andere Keime und am Wochenende begebe ich mich in ein Wellnesswochenende, d.h. es geht mal raus und ich muss außerhalb katheterisieren. Die Angst bleibt! Aber ich will in mein Leben zurück und hoffe, dass mir mein Urinstic am Mittwoch/Donnerstag nicht das Wochenende versaut. Das Schwimmbad werde ich nicht benutzen aber meine geliebte Sauna will ich probieren.

Vielen Dank für Eure Tipps
liebe Grüße Luna

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.161 Sekunden

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 804

Gestern 1569

Insgesamt 7273232

Aktuell sind 140 Gäste und ein Mitglied online

Der Verein

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Alle Bereich sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Sie eine Frage im Forum stellen möchten oder auf einen Beitrag antworten wollen, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren.

Stuhlinkontinenz