Inkontinenz Forum

Erfahrungsaustausch ✓ | Interessenvertretung ✓ | Information ✓ | Beratung ✓ ► Austausch im Inkontinenz Forum.

Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Du kannst alle Bereiche des Forums kostenfrei, vertraulich und unverbindlich lesen. Wenn Du eine Frage stellen möchtest oder auf einen Beitrag antworten willst, ist es erforderlich das Du dich zuvor registrierst. Wir sind Gemeinschaft! Anmeldung / Registrierung

Registrieren

Neuer Artikel: Bakterielle Harnwegsinfektion | Blasenentzündung | Zystitis

06 Jun 2020 01:00 - 06 Jun 2020 01:14 #1 von matti
Hallo,

ich habe heute einen neuen Artikel zum Thema bakterielle Harnwegsinfektion | Blasenentzündung | Zystitis auf unserer Homepage erstellt und veröffentlicht.

Schaut sie euch doch einmal an. Rückmeldungen sind sehr willkommen.

www.inkontinenz-selbsthilfe.com/ratgeber...entzuendung-zystitis

Diesen Stil der Artikelgestaltung würde ich gerne für alle Artikel der Homepage anwenden. Bestehende Artikel werden nach und nach überarbeitet.

Liebe Grüße
Matti
Folgende Benutzer bedankten sich: nikolaus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

06 Jun 2020 08:15 #2 von Jens Schriever
Hallo Matti

Finde ich gut und durch die Ankündigung im Forum werden bestimmt die Artikel auf der Homepage mehr wahrgenommen.

Gruß Jens

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

20 Jun 2020 16:38 - 21 Jun 2020 09:06 #3 von Ayk
Hallo Zusammen
Bisher bin ich persöhnlich von Harnwegsinfekten verschont geblieben, aber meine Frau kann ein Lied davon singen!
Jahrelang hatte sie immerwieder Entzündungen, zum Teil sehr schmerzhaft und auch mit Blut im Urin.
Bei einer Urlaubsreise mußten wir dann aus diesem Grund einen Notarzt aufsuchen, die Behandlung erfolgte auf Grund der akuten Entzündung natürlich erstmal mit Antbiotika, der Arzt empfahl meiner Frau aber bei den geringsten Anzeichen einer erneuten Erkrankung "D-Mannose" pur einzunehmen. Sie hat dies dann in der Folge auch bei den geringsten Anzeichen getan und nur noch sehr schwache Entzündungen bekommen, seit einigen Jahren ist das Problem aber komplett vom Tisch. Auch in der Familie wurde das Mittel weiter empfohlen und mir sind keine negativen Auswirkungen bekannt.
Sicher ist auch das kein Wundermittel und wird nicht in jedem Fall helfen, aber einen Versuch ist es wert und es wird vom Körper nicht aufgenommen, nur durchgeschleust.
Ayk

Zitat:

WATERFALL D-MANNOSE™
Das D-Mannose Pulver ist ein natürlicher Monosaccharid-Extrakt aus Lärchenholz. Sie ist eine Rein-Substanz, natürlich und absolut sicher, sogar für Kleinkinder (sie ist ja wirklich „nur“ eine Art Zucker) und hat dabei einmalige Eigenschaften, die sie bei der Ausrottung der hartnäckigen E. coli in Niere, Harnwegen und Blase machen. D-Mannose ist 100% sicher, ohne Nebenwirkungen, und ist auch für Säuglinge geeignet.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

20 Jun 2020 19:59 - 21 Jun 2020 09:02 #4 von MarJar
Hallo Ayk,
das hört sich ja gut an. Ich habe im Sommer 2018 mit einer Blasenentzündung (mal wieder) angefangen.

Da ich Dauerpatientin beim Urologen bin ging es wieder mit der Urinuntersuchung los und natürlich Antibiotika.
Es wurde nicht besser und zur Vorsicht wurde mir dann der Urin njur noch mit einem Katheter (steril) abgenommen.

Und weiter mit Antibiotka.... es sind dann innerhalb von einem Jahr sage und schreibe 10 verschiedene Antibiotikas
verschrieben worden. Dann wurde im Januar 2019 eine Bulkamid Einspritzung gemacht, ich war tatsächlich ganz kurz
Bakterienfrei! Die Einspritzung hat überhaupt nicht geholfen und ich habe einfach keine Lust mehr zu den Untersuchungen und
Gesprächen zu gehen. Ich denke ich habe schon länger wieder Bakterien aber keine Schmerzen, also laß ich auch nichts mehr machen.

Irgendwann habe ich resigniert und hoffe nur noch auf Hilfe wegen der Inkontinenz.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

21 Jun 2020 08:30 - 21 Jun 2020 08:38 #5 von Ayk
Hallo Marjar
Was du schreibst, hört sich nicht gerade gut an und daß du irgendwann aufgegeben hast, ist vielleicht auch verständlich. Erst recht unter dem Gesichtspunkt der doch mehr oder weniger immer sehr unangenehmen Untersuchungen!
Ob Resignation aber der richtige Weg ist, wage ich zu bezweifeln. Mich betrifft zwar das Thema Entzündungen nicht selber, "nur" die Inkontinenz und ich würde nach jedem Strohhalm greifen, um zumindest eine Minimierung des Problems zu erreichen.
Das dich die Ärzte mit so vielen Antibiotikas regelrecht bombardiert haben, finde ich allerding schon fragwürdig und ich habe peröhnlich nur negative Erharungen mit diesen Mitteln gemacht, die Nebenwirkungen sind katastrophal und kein Arzt kann mir erzählen, daß das Zeug keine Langzeitwirkungen hat.
Die Katheterisierung ist ebenfalls kein Allheilmittel gegen Bakterien, die finden immer einen Weg.
Ich kann dir auch versichern, daß ich hier in diesem Forum nicht als Verkäufer von irgendwelchen Medikamenten fungiere, die Erfahrungen meiner Frau mit D-Mannose waren und sind bisher so überzeugend, daß ich es nur empfehlen kann.
Vielleicht solltest du es einfach Mal versuchen, das Mittel gibt es inzwischen von sehr vielen Anbietern, als wir damit angefangen haben, konnte ich nur einen Anbieter finden?!
Achte aber darauf, daß es wirklich nur reine D-Mannose ist, da diese nach meinen Recherchen keine Nebenwirkungen hat.
Alles Gut für dich
Ayk

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.105 Sekunden

- Anzeige -

Hollister Banner

- Anzeige -

 

- Anzeige -

 

Inkontinenz Selbsthilfe e.V.

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Homepage-Sicherheit

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 255

Gestern 632

Insgesamt 7808635

Aktuell sind 103 Gäste und ein Mitglied online

Alle Bereiche sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Sie eine Frage im Forum stellen möchten oder auf einen Beitrag antworten wollen, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren.