Neueste Forenbeiträge

Du kannst alle Bereiche des Forums kostenfrei, vertraulich und unverbindlich lesen. Wenn Du eine Frage stellen möchtest oder auf einen Beitrag antworten willst, ist es erforderlich das Du dich zuvor registrierst. Wir sind Gemeinschaft! Anmeldung / Registrierung

Registrieren

Frage zu Blasenentleerungsstörung wäre dankbar für Info

29 Jun 2018 15:35 #11 von Elkide
Hallo lieber Jens,

es ist schön, dass du uns über deine Erfahrungen weiter unterrichtest. Was du schilderst, ist leider kein Einzelfall. Es ist bestimmt nicht gut Restharn von 100 - 180 ml zu haben.

Wie du ja schreibst, warst du schon bei mehreren Urologen. Manchmal dauert es ein bisschen, bis man den Arzt seines Vertrauens gefunden hat. Auf den nächsten Besuch würde ich mich ganz gut vorbereiten. Schreib dir am Besten alle deine Fragen auf und wenn er sich nicht verständlich ausdrückt, frage nach! Dies ist dein gutes Recht.

Natürlich spielt auch die Psyche eine entscheidende Rolle. Es ist doch ein großer Erfolg, dass du keine Antidepressiva mehr nehmen musst. Du brauchst jetzt viel Geduld. Sollte sich deine Dranginkontinenz nicht bessern, käme vielleicht eine Botoxbehandlung infrage. Du findest dazu einen Artikel auf unserer Homepage oder auch in vielen Beiträgen aus dem Forum.

Wünsche dir weiterhin gute Besserung.

Liebe Grüße
Elke
Folgende Benutzer bedankten sich: Sven1980

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

30 Jun 2018 12:09 #12 von Jens Schriever
Hallo Elke

Ich glaube du meinst bestimmt Sven oder?

Gruß Jens
Folgende Benutzer bedankten sich: Sven1980

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

30 Jun 2018 20:30 #13 von Elkide
Hallo lieber Jens,

Entschuldigung, natürlich hast du Recht, dass ich Sven antworten wollte.

Liebe Grüße
Elke
Folgende Benutzer bedankten sich: Sven1980

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

01 Jul 2018 00:15 #14 von nikolaus
Also nach meiner Kenntnis sollte, speziell bei jungen Leuten die Restharnmenge unter 100ml liegen. Vielleicht solltest du da nicht die 3 Monate abwarten und evtl mal in einem spezielles Krankenhaus (Kontinezzentrum) vorstellig werden. Hier auf der Seite kannst du Adressen finden.
Gruß Nikolaus
Folgende Benutzer bedankten sich: Sven1980

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

26 Nov 2018 01:09 - 26 Nov 2018 01:14 #15 von Sven1980
Hallo Elke,
danke für deine Antwort! Tut mir leid, dass ich erst jetzt schreibe, habe immer verdrängt und vor mir her geschoben.
Ich werde wohl noch einen dritten Urologen in Anspruch nehmen.
Es gibt Phasen, da ist das ständige "Wasserlassen" (kommt ja nicht viel) echt sehr störend, besonders am Abend zur Nacht und mit dem Kontrollzwang, da ich immer neu abkontrollieren muss.


VG Sven

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 1.727 Sekunden

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 856

Gestern 2665

Woche 3521

Insgesamt 6667190

Aktuell sind 118 Gäste und keine Mitglieder online

Der Verein

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Alle Bereich sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Sie eine Frage im Forum stellen möchten oder auf einen Beitrag antworten wollen, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren.

Stuhlinkontinenz