Inkontinenz Forum

Erfahrungsaustausch ✓ | Interessenvertretung ✓ | Information ✓ | Beratung ✓ ► Austausch im Inkontinenz Forum.

Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Nächster Vortrag: Di, 22.02.2022, 18.00 – 19.00 Uhr: "Darmentleerung bei Querschnittlähmung - mit und ohne Stoma" -   live        - Anzeige -

> Anmeldung / Login

Registrieren

Registrierung

Noch kein Benutzerkonto? Kostenfrei registrieren (Die Freischaltung kann bis zu 24 Stunden dauern)

Wer traut sich?

05 Nov 2013 20:38 - 05 Nov 2013 20:42 #1 von matti
Hallo,

ich möchte (und muss) in den nächsten Tagen und Wochen unsere Homepage modernisieren.

Hierzu soll ein Bildslider auf der Homepage verbaut werden. Schaut euch dies hier einmal an: www.unitecms.net/joomla-extensions/unite...on-slider-responsive

Gerade das erste Beispiel gefällt mir ausserordentlich gut. Es "schweben" Bilder von Menschen nach und nach ein. Dies lässt sich dann mit einem Text ergänzen.

Nun meine Frage. Wer traut sich (oder ist richtig geil drauf ;) Spaß!!!) sein Foto zur Verfügung zu stellen, um somit öffentlich seine Zugehörigkeit zur Inkontinenz Selbsthilfe zu demonstrieren. ergänzt würde dies mit einem Text, so in der Art: "Inkontinenz Selbsthilfe e.V. - Eine starke Gemeinschaft" oder ähnlich.

Ich benötige Fotos im Profil, also ähnlich einem Passfoto von euch. Grundsätzlich könnt ihr mir aber auch größere Bilder (mit Umgebung) senden, ich würde diese dann zuschneiden.

Bilder bitte an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kurz in der Mail vermerken, dass ihr einer Nutzung durch uns zustimmt.

Eine weitere Idee wäre eine Datenbank mit euren (Lebens/Leidens-) Geschichten anzulegen. Dies würde so in die Richtung Erfahrungsaustausch mit den passenden Ansprechpartner gehen. Wer hätte dazu lust? Was haltet ihr davon?

Zuletzt: Was haltet ihr davon, wenn wir auch die Möglichkeit schaffen würden sich mit dem eigenen Facebookaccount hier einzuloggen bzw. zu registrieren. Diese Frage geht auch an zur Zeit noch nicht Registrierte Besucher (liebe stille Leser). Dazu können mir nicht Registrierte auch eine Mail senden.

Die beiden letzten Ideen sind von Idee eins unabhängig, könnten aber auch kombiniert werden.

Gruss

Matti

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

05 Nov 2013 21:26 - 05 Nov 2013 21:28 #2 von Ano
Moin Matti !

Tolle Ideen hast Du - Kompliment.

Zum 1. Punkt:
Gefällt mir seeeehr gut, das mit den Fotos, die dann einschweben.
Ich hätte kein Problem damit, Dir ein Foto von mir zu schicken.
Muss nur mal kramen ... notfalls geht auch mein Avatarbildchen, das hab ich auch in größer da.

Zum 2. Punkt:
Von der Datenbank für jede eigene Leidensgeschichte bin ich nicht so begeistert.
Das wäre ja dann quasi so, dass ein jeder "vor seiner Datenbank" sitzt und darauf wartet, dass er Post bzw. Fragen zugeschickt bekommt, die er dann beantworten kann.

Gerade die Lebendigkeit dieses Forums ist es aber, was viele anlockt.
Jeder hat Ratschläge, Tipps und Ideen und kann sozusagen "interdisziplinär" seinen "Senf" zu allem geben.
Wer gar nichts dazu zu sagen hat, lässt es eben.
Diese Lebendigkeit und Vielfalt würde dadurch in meinen Augen verloren gehen.

Zum 3. Punkt:
Ich habe kein Problem, mich über fb hier einzuloggen.
Allerdings möchte ich nicht, dass meine Postings, die ich hier im Forum verfasse z u s ä t z l i c h auch noch in Facebook zu lesen sind (also paralell dort gepostet werden).
Auch würde ich es befürworten, wenn man sich sowohl über fb als auch solo nur hier einloggen kann - oder geht beides zusammen nicht ?
Sehr angetan bin ich aber trotzdem nicht, denn es gibt auch viele betroffene Menschen, die nicht in Facebook sind und dort auch nicht sein wollen - die könnten sich dann hier nicht registrieren.

Alles in allem finde ich nur den ersten Punkt supergut.

LG, Ano

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

05 Nov 2013 22:18 #3 von Ano
Zu Punkt 3 noch:
Was Facebook angeht, möchte ich noch hinzufügen, dass dieses Forum hier gerade wegen seiner Anonymität für viele Menschen "Ansprechpartner" ist.
Das Thema Inkontinenz ist nun mal leider bei vielen mit Tabu's belegt.
Facebook ist aber genau das Gegenteil.

Zu Punkt 2 noch:
Es sind nicht immer alle regelmäßig hier online, viele nur sporadisch - sei es aus Zeitmangel oder aus gesundheitlichen Gründen. Die Antworten könnten dann länger auf sich warten lassen.

Bleibt das Forum so wie bisher, dann können andere "einspringen" ...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

05 Nov 2013 22:26 - 05 Nov 2013 22:32 #4 von eckhard11
Hi, hi, Ano,

Deiner Befürchtung hinsichtlich "und darauf wartet, dass er Post bzw. Fragen zugeschickt bekommt, die er dann beantworten kann", ist einfach zu begegnen :
Die "Geschichten" sind nur zu lesen, aber nicht zu beantworten, da gesperrt.

Wenn sich jemand "angesprochen" fühlt, weil sie/er ihren/seinen Krankheitsverlauf in etwa erkennt und etwas darauf antworten will, kann die/der Betroffene einen Fred aufmachen und seine Fragen stellen.

Sieh mal, meine "Auseinandersetzung mit einer verdammten Krankheit" steht auch schon seit Jahren hier im Forum und ist nicht ein einziges Mal kommentiert worden.
Guckst Du hier :
www.inkontinenz-selbsthilfe.com/forum/4-...n-krankheit.html#277

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

05 Nov 2013 23:17 #5 von Ano
Danke Eckhard.
Ich haben fertig (gelesen).
Deine Geschichte ist sehr realistisch und beeindruckend geschrieben.
Trotzdem habe ich des öfteren schallend gelacht ... Du und Dein Humor - klasse!

Ja - dagegen hätte ich nichts.
Aber solche Geschichten zu schreiben kostet viel Zeit und macht auch Arbeit.
Wer ist heutzutage dazu noch bereit? Ich würde es machen, aber einige mehr sollten es schon sein.

Und - wenn Du mir nicht den Link zu Deiner Geschichte geschickt hättest, hätte ich sie wohl nie gelesen.
Irgendwie müsste das dann zukünftig auch für die Besucher hier besser zu finden sein....

Jedenfalls Dank - ich fand es sehr informativ und stelle mir vor, dass es anderen - vor allem Betroffenen - sehr viel helfen würde, dieses Tagebuch zu lesen.

LG, Ano
Folgende Benutzer bedankten sich: eckhard11

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

06 Nov 2013 08:25 #6 von Jens Schriever
Hallo Matti

Mit den Bilder ist eine gute Idee. Von mir kannst du auch eins nehmen. Auch habe ich nichts zu den einzelnen Geschichten. Was Facebook angeht. werde ich mich nicht registrieren, da ich Facebook meide.


Gruß Jens,

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

06 Nov 2013 11:05 #7 von matti
Hallo,

zunächst erst einmal vielen Dank für die Rückmeldungen.

Verschiedene Gründe zwingen uns unsere Homepage zu verändern. Unser Provider wird Anfang nächsten Jahres die von uns genutzte PHP Version abschalten. Ein Update unserer jetzigen Homepage ist nicht möglich, weil im Kern zu stark veraltet. Unser Forum ist nicht mehr auf der neuesten Version und kann aufgrund des veralteten Kerns ebenfalls nicht mehr einem Update unterzogen werden. Dies ist so und muss zunächst einmal hingenommen werden.

Seit unserer Vereinsgründung rangierten wir stets unter den ersten drei Ergebnissen bei Google, wenn jemand nach dem Stichwort "inkontinenz" gesucht hat. Seit einigen Wochen rutschen wir stetig in der Position ab. Mittlerweile sind wir nur noch auf Rang 13-15 und dieser befindet sich nicht einmal mehr auf der ersten Seite der Suchergebisse. Hier muss (und kann!?) gegengesteuert werden.

Die Lösung scheint ein völliger Neuaufbau unserer Homepage, zeitgemäss von der Technik.

Ich frage mich seit langen, wie man die große Informationsvielfalt sowohl für den Besucher, wie auch für die Suchmaschinen optimal darstellen könnte.

Ich favorisiere eine Art Newsseite, ähnlich vieler mir bekannter Plattformen.

So könnte dies aussehen: themeforest.net/item/noo-news-joomla-3-m...reen_preview/5653712

Ich weiß, dass es immer schwer ist sich ein solches Beispiel mit unseren Inhalten vorzustellen. Grundsätzlich würde mich aber interessieren was ihr von einem solchen Layout haltet.

Zu den zuerst gefragten Punkten halte ich mich noch ein wenig zurück und hoffe noch auf ein wenig mehr Feedback.

Gruß

Matti
Folgende Benutzer bedankten sich: eckhard11

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

06 Nov 2013 12:32 #8 von Ano
Moin Matti!

Ich hatte zwischendurch gerade etwas Zeit und will kurz auf Dein Posting hier eingehen.
Mein großer Sohn ist gerade da (Schulausfall) und ich erzählte ihm davon.

Er fragt, ob Du das jetzige Design unserer HP selber gebastelt hast oder fertig gekauft.

Wir haben uns Deinen Design-Vorschlag beide angeschaut und sagen unisono:
Das ist zu unruhig und zu unübersichtlich.
Sohnemann sagt zu Recht: Selbst wenn Du dieses neue Design oder auch ein völlig anderes als bisher
für unsere HP gestalten würdest, würdest Du eventuell auch einige ältere User und auch ältere Internetnutzer
verunsichern oder gar abschrecken, da sie von der Vielfalt evtl. überfordert sein könnten.

Sohnemann und mir gefällt das jetzige Design nach wie vor sehr gut.
Übersichtlich gestaltet und dezent.
Sohnemann meint, Du könntest doch bestimmt das jetzige Design ohne Probleme "mitnehmen".

Würdest Du bei der von Dir verlinkten "Beispielseite" die so sehr unruhige, sich ständig bewegende Titelreihe wegnehmen, das eine oder andere etwas verschieben, dann sähe diese Seite auch schon fast wieder wie unsere jetzige HP aus.

Was nützt eine interaktive Newsseite, wenn die meisten Nutzer evtl. damit überfordert oder von den sich ständig wechselnden Bildern irritiert sind und deshalb gleich wegklicken?!?

Bisher hatte (so verstehe ich das jedenfalls) das Design unserer HP nichts mit den Google-Suchergebnissen
zu tun - das liegt an anderen Dingen ... an der veralteten PHP-Version und fehlenden Updates.....
Deshalb sehe ich ehrlich gesagt auch keinen Grund, die HP-Gestaltung grundlegend zu ändern.

Deine anderen Vorschläge zur Umgestaltung der HP (Bilder, Geschichten etc.), die ich ganz toll finde, lassen sich sicher auch in unser jetziges Design einbauen, oder ?

LG, Ano

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

06 Nov 2013 12:40 - 06 Nov 2013 12:42 #9 von Ano
@ Eckhard:

Habe eben auch gesehen, dass Du Deiner Geschichte eine Forsetzung hinzugefügt hast.
Toll - Danke.
Ich bin gespannt. Mangels Zeit werde ich mir das aber erst heute abend zu Gemüte führen können.

Werde mich dann entsprechend "bedanken", damit Du siehst, dass ich alles gelesen habe.
Ich werde keinen Fred dazu öffnen, da ich logischerweise dazu keine spezifischen Fragen stellen kann.
Wie Du sicher weißt, bin ich weiblichen Geschlechts und habe keine Prostata ... auch der Blasenkatheter
wird bei mir sicherlich anders angebracht. hi hi :P
Natürlich kann auch ich Blasenkrebs bekommen und damit evtl. eine Neoblase (heißt das so?),
das will ich jetzt aber mal nicht hoffen.

Bis später dann und Euch allen einen schönen Tag,
Ano
Folgende Benutzer bedankten sich: eckhard11

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

06 Nov 2013 14:08 #10 von eckhard11
Nun, Ano,

diese Beiträge sind ja nicht nur für Männer gemeint.

Mein "Tagebuch" soll aufzeigen, dass auch durch eine wirklich böse Krebserkrankung nicht sofort der Exitus erfolgt, wie gemeinhin - von Neubetroffenen - angenommen wird.
Im Blasenkrebsforum sind über ein Drittel ( ! ) der Betroffenen weiblich.
Allerdings haben diese - fast - alle entweder einen Mainz-Pouch1 oder ein Urostoma

Ich habe das Tagebuch hier nicht weitergeführt, da es seit seinem Einstelldatum ( 23. August 2005 ), bis heute gerade einmal 628 Zugriffe hat.
Hier ist es ja eher wegen der Harnableitung, ( Kondom-Urinal ), eventuell etwas von Interesse.

Im Blasenkrebsforum - in gleicher Zeit - wurde es 27.536 mal aufgerufen......
Da sind die Voraussetzungen und Interessenlagen natürlich ganz anders gelagert.

Aber ich darf auch - eitel und stolz, wie ich nun einmal bin - erwähnen, dass sich die Nutzerzugriffe innerhalb von etwa vier Wochen, nachdem ich das Tagebuch im Blasenkrebsforum einstellte, um gut 500% erhöhten.

Daher finde ich den Gedanken, hier im Forum entsprechende "Krankengeschichten" zu veröffentlichen, sehr gut.
Allerdings sollten diese grundsätzlich gesperrt bleiben, damit nicht jede/r ihren/seinen Sermon dazugeben kann.

Und diese Geschichten sollten auch auf der Homepage verlinkt sein, denn - ob ihr es glaubt oder nicht - es gibt viele Menschen, die sich für die Geschichten anderer interessieren.



@ Matti

Auch ich finde diese Seite des Vorschlages zu unruhig.
Und auch zu voll.
Du kennst das Blasenkrebsforum. ( www.forum-blasenkrebs.net/index.php?page=Index )
Dieses läuft unter Forensoftware: Burning Board® 3.1.8, entwickelt von WoltLab® GmbH
Ja, dort gibt es keine Home-Page, aber ich denke, WoltLab® GmbH stellt auch so etwas zur Verfügung.
Sicherlich wäre eine solche Seite besser für uns geeignet....

Aber ich will Dir nicht dreinreden, da ich von Forensoftware und ähnlichem keinerlei Ahnung habe.

Gruß
Ec :sleep: ke

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.122 Sekunden

- Anzeige -

Hollister Banner

- Anzeige -

 

- Anzeige -

 

Fresenius Werbung

Inkontinenz Selbsthilfe e.V.

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 295

Gestern 1170

Monat 29454

Insgesamt 8396471

Aktuell sind 62 Gäste und ein Mitglied online

Alle Bereiche sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Sie erstmalig eine Frage im Forum stellen möchten oder auf einen Beitrag antworten wollen, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren. (Die Freischaltung kann bis zu 24 Stunden dauern!)