Inkontinenz Forum

Erfahrungsaustausch ✓ | Interessenvertretung ✓ | Information ✓ | Beratung ✓ ► Austausch im Inkontinenz Forum.

Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Nächster Vortrag: Di, 07.09.2021, 18.00 – 19.00 Uhr: 34 Jahre querschnittgelähmt - eine persönliche Zwischenbilanz  live                             - Anzeige -

> Anmeldung / Login

Registrieren

Registrierung

Noch kein Benutzerkonto? Kostenfrei registrieren (Die Freischaltung kann bis zu 24 Stunden dauern)

Diskretion im Internet

20 Feb 2015 19:42 - 21 Feb 2015 11:41 #11 von Christiane50

In diesem Beitrag ist für Gäste nicht alles sichtbar. Bitte melde dich an, oder registriere dich.

iler]

Lieber Matti,
dieses Verborgensein vor Gästen war mir ganz neu. Vielleicht hilft so ein Hinweis (möglicherweise ist er ja schon irgendwo existent, nur ich habe ihn nicht gelesen?) anderen Usern hier zukünftig für gewisse, ganz konkret persönliche Ausnahmen in der Darstellung?
Matti, ich möchte Dich jetzt nicht mit Mehrarbeit belasten, das wäre sehr egoistisch von mir. :unsure: Wenn es ganz leicht machbar ist, dann könntest Du hinter den Dir bekannten neuen Namen die Zahl 50 eingeben, wenn es aber bedeutet, dass Du das durch keine Routine machen kannst, sondern nur manuell, dann lass es bitte sein. Du hast mit dem Vorstandsjob hier genug zu tun.

Matti, auch Deine Reaktion zeigt mir, wie gut man hier im Forum aufgehoben ist, wenn man Hilfe sucht. Ich konnte Euch bedauerlicherweise letztlich nichts zurück geben, außer meiner Hochachtung vor Eurer menschlichen Wärme und Altruismus. Wirklich: Tausend Dank!

Ich habe den Eindruck, dass Ihr meine Ängste bezüglich der Anonymität nicht wirklich versteht. Ich habe diese Ängste wegen potentieller "Rache" von Kritisierten nicht für mich, vielleicht wäre ich da mutiger (ich kann mich noch sehr gut artikulieren). Mein Bruder aber ist ohnmächtig und ich habe seit langem Angstträume, ihm nicht gerecht zu werden, obwohl das Leben ihm mir anvertraut hat. Er hat nur mich, bzw. mein kleine Familie. Ich muss einfach alles versuchen, um ihm irgendwie zu helfen. Bitte, bitte versteht das.

Hey Matti, ich kann gar nicht sagen, was ich Dir und den anderen alles an Gutem wünsche.
Aber eines kannst Du gewiss sein: ich schließe Euch in meine Gebete ein (und das schadet auch nix, falls Ihr nicht mehr glauben könnt!).

Danke hier ganz persönlich Dir Matti! Mach Dir keinen Stress, das will ich echt nicht mit meinem Ansinnen. Ich komm schon durch, iregendwie.
Letztlich kann ich Euch doch auch als Gast "verfolgen", oder?
Liebe Grüße
Christiane50 :kiss:
Folgende Benutzer bedankten sich: Horsty

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

20 Feb 2015 19:52 - 21 Feb 2015 11:41 #12 von Christiane50
Danke Pam für Deine lieben Worte.
Ich habe in den letzten Monaten so vieles neu lernen müssen, was ich vorher nicht mal im Ansatz geahnt habe. Neben einigem Positiven eben auch einiges Negatives. Das hat mich vorsichtiger (vielleicht auch manchmal weniger mutig) gemacht, als ich früher war. Ich möchte jemanden beschützen, der auf mich baut. Er hätte das Selbe für mich auch getan, da bin ich ganz sicher.
Ich hatte und habe viele Ängste, Fehler zu machen.Aber ich versuche jeden Tag auf's Neue, allem gerecht zu werden. Es ist nicht leicht, aber es wird schon gehen. Der Sinn des Lebens kann doch nur sein, sein Bestes zu geben, um auch für andere da zu sein. Manchmal ist es möglicherweise nicht das "Beste", aber wenn man es versucht hat, dann ist das okay, denke ich.
Herzliche Grüße :kiss:
Christiane50

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

20 Feb 2015 20:30 #13 von matti
Hallo,

mein Vorschlag (ich würde ihn nicht anbieten, wenn ich es nicht für dich gerne machen würde). Ich ändere deinen Benutzernamen und ändere in allen von dir verfassten Beiträgen wo es um deinen Bruder geht in deinen und den antwortenden Beiträgen den Namen in der Anrede und Grußformel.

Ich habe mir heute Nachmittag alle deine Beiträge angeschaut. Du hast in keinem einzigen Beitrag den Namen des Pflegeheims genannt, auch nicht der Rehaeinrichtung. Zweimal nennst du den Vornamen deines Bruders. Zudem nennst du deinen Vornamen.
Niemand kann aufgrund deiner Beitragsinhalte nachvollziehen wer du oder dein Bruder ist bzw. einen Bezug herstellen. Dies ist Fakt, auch wenn du dies subjektiv anders empfindest. Mit geänderten Daten gibt es noch nicht einmal mehr einen Bezug zum Klarnamen.

Es gibt also aufgrund dieser Dinge überhaupt keinen Grund uns zu verlassen. Dank hast du uns jedenfalls genügend in deinen Beiträgen ausgedrückt. Warum sollte dies jetzt nichts mehr wert sein und du auf Unterstützung verzichten?

Deine Einschätzung was du uns gegeben hast bzw. aus deiner Sichtweise nicht gegeben hast, teile ich nicht. Du siehst doch das hier einige User um dich als Mensch geradezu kämpfen. Bei über 2300 Mitgliedern hier könntest du uns doch völlig egal sein. Das dem nicht so ist, argumentieren dir die Mitglieder in ihren Antworten in diesem Thread.

Ganz ehrlich, einen Punkt kann ich nicht verstehen, gerade weil ich dich als Kämfperin für deinen Bruder kennengelernt habe. Wenn du tatsächlich Angst hättest deinen Bruder würde es aufgrund von kritischen Aussagen und Passagen hier schlecht ergehen können, dann wäre das Heim ein nicht vertrauenswürdiger Ort. Ich kann mir gar nicht vorstellen, dass du deinen Bruder in einem solchen Heim lassen würdest.

Zudem setzt du dich doch auch im persönlichen Gespräch für deinen Bruder vor Ort ein. Da wird es doch durchaus auch einmal Kritik geben. Auf der einen Seite stellst du dich persönlich als Person vor Ort vor deinen Bruder und nimmst hoffentlich kein Blatt vor den Mund, auf der anderen Seite hast du unbegründete Ängste wegen öffentlicher Meinungsäußerung in einem Online-Forum.

Ich steig da wirklich nicht durch.

Wenn ich deinen Account ändere und die Anrede und Grußformel zudem, bleibst du uns dann erhalten?

Matti


Folgende Benutzer bedankten sich: Pamwhy, Horsty, Christiane50

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

20 Feb 2015 22:20 - 20 Feb 2015 22:21 #14 von Pamwhy
Hallo Matti,

also ich möchte dich gerne unterstützen, ich könnte ja, die Angaben in allen Beiträgen manuell ändern, falls du das nicht über eine Suchabfrage schneller und einfacher hinbekommst....

Das ist sie mir auf alle Fälle auch wert. :) Ich bin auch der Meinung, dass es so gut wie unmöglich ist irgend etwas nachzuvollziehen..., ich habe mal versucht frühere Bekannte im Netz aufzuspüren, ganz schwierig...., die Reaktion scheint mir etwas panisch..., vielleicht kann sie dir ja mal mailen, welche Stichworte genau zu diesem Super-Gau geführt haben, damit man diese entfernt oder in etwas unverfängliches umformuliert.... helfe da wie gesagt gerne


Bis dann und ganz, ganz...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

20 Feb 2015 23:02 - 21 Feb 2015 11:42 #15 von Christiane50

In diesem Beitrag ist für Gäste nicht alles sichtbar. Bitte melde dich an, oder registriere dich.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

20 Feb 2015 23:29 - 20 Feb 2015 23:30 #16 von matti
Hi,

eine Entscheidung wäre jetzt schon einmal zeitnah wünschenswert, sonst diskutieren wir ums goldene Kalb. Mit jeden weiteren Beitrag den du hier mit Signatur unterzeichnest erhöht sich doch dein Problem.

Ich begrüße es ausdrücklich nicht, wenn hier "belanglose" Beiträge für Gäste unsichtbar gemacht werden. Sie stehen an erster Stelle der neuesten Forenbeiträge und in aktuelle Beiträge ebenfalls. Der (Erst-) Besucher klickt und sieht nichts. Das ist nicht Sinn dieses Forums.

Also, bitte zeitnah eine Rückmeldung, sonst verschiebe ich diese ganze Diskussion ins Archiv und du kannst dich persönlich bei mir melden, wenn du soweit bist. Im Prinzip ist diese ganze Diskussion extrem schädlich für ein solches Forum, weil es gegen alles spricht wofür wir seit Jahren hier kämpfen. Dabei möchte ich aber noch einmal betonen, dass die Problematik, wenn den überhaupt, ausschließlich durch den selbst geposteten Inhalt entsteht.

Tipp für die Zukunft:

Keine Klarnamen wenn man Anonym bleiben will.
Eine so spezielle Signatur in Kombination mit einem Benutzernamen in verschiedenen Foren lässt eine Profilerstellung zu.

Wenn man völlig anonym bleiben will sollte man einige Dinge beachten oder sich nicht im Internet bewegen ;)

Matti


Folgende Benutzer bedankten sich: hippo80

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

21 Feb 2015 08:01 #17 von Christiane50
"Ich ändere deinen Benutzernamen und ändere in allen von dir verfassten Beiträgen wo es um deinen Bruder geht in deinen und den antwortenden Beiträgen den Namen in der Anrede und Grußformel." - Okay, mach das bitte Matti, wenn es machbar ist
Liebe Grüße!.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

21 Feb 2015 11:51 - 21 Feb 2015 12:59 #18 von matti
So, es ist vollbracht,

deinen ursprünglichen Benutzernamen findet man nun weder in deinem Profil, eigenen Beiträgen noch in den Antworten anderer an dich, auch nicht mitten in den Texten.

Dies waren bestimmt insgesamt 150 Beiträge.

Was nicht funktioniert ist die Suche deiner Beiträge unter neuem Benutzernamen. Dies dürfte der Anonymität aber ja zusätzlich dienen.

Gut, musst dich ab sofort mit neuem Benutzernamen und alten Passwort anmelden.

Google wird ein paar Tage brauchen um die Beiträge in den Suchergebnissen zu ändern.

Matti


Folgende Benutzer bedankten sich: Horsty, Johannes1956, Christiane50, Bubi-Nora

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

21 Feb 2015 13:28 #19 von Christiane50
Lieber Matti,
ich danke Dir vielmals! Bitte entschuldige, die Mehrarbeit (und den Ärger). Das ist ja wirklich richtig superklasse, was Du da geschaffst hast.
Wenn ich mich irgendwie revanchieren kann, lass es mich bitte wissen.
Ganz viele liebe Grüße :kiss:
Christiane
Anhang:
Folgende Benutzer bedankten sich: Horsty, Bubi-Nora

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

21 Feb 2015 17:55 #20 von Johannes1956
Liebe Christiane, lieber Matti,

Ich bedanke mich auch, in dem Fall bei euch beiden. Dafür, dass über das Thema hier offen diskutiert und dann doch eine gemeinsame Lösung gefunden wurde.

Ich habe es auch so verstanden, Christiane, dass, hätte es Dich selbst betroffen, es kein Problem für Dich gewesen wäre, aber weil Du in Deiner Fürsorge für jemanden anderen schreibst, der sich dazu nicht äußern kann, ist es Dir wichtig, dass nichts nach Außen getragen wird oder zumindest nicht öffentlich auf Google auftaucht.

Jedenfalls freut es mich, dass Du uns erhalten geblieben bist. Du hast hier auch wertvolle Beiträge geliefert und für jemand anderen genauso zu kämpfen wie für sich selbst gibt auch mir Motivation. Menschen, die sich nicht so äußern können, wie es notwendig wäre, bedürfen dann einem beherzten Engagement eines anderen. Das trifft vielmals auch auf akut Kranke zu, die für sich nicht mehr entscheidungsfägig und schon gar nicht mehr kämpferisch sind.

Ich musste vor vielen Jahren fast eine Woche darum kämpfen, dass mein Vater mit anhaltendem Akutem Abdomen aufgeschnitten wird und dann war es fast zu spät, da er mit einer Mesenterialthrombose fast den gesamten Dünndarm verloren hatte. Ich spüre bis heute die Betroffenheit, dass ich nicht noch engagierter aufgetreten bin, da mein Vater in der Folge daraus über viele leidende Jahre nach und nach verhungert ist.

Kämpfen für andere heißt noch mehr als bei sich selbst, auch Risiko einzugehen und sich da und dort auch unbeliebt zu machen. Das muss man nehmen, denn der, der nicht selbst kämpfen kann, bedarf unserer Hilfe.

Ich wünsche Dir weiterhin viel Kraft,

Johannes
Folgende Benutzer bedankten sich: Horsty, Christiane50, Bubi-Nora

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.131 Sekunden

- Anzeige -

Hollister Banner

- Anzeige -

 

- Anzeige -

 

Fresenius Werbung

Inkontinenz Selbsthilfe e.V.

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 436

Gestern 1204

Monat 18954

Insgesamt 8291073

Aktuell sind 69 Gäste und keine Mitglieder online

Alle Bereiche sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Sie erstmalig eine Frage im Forum stellen möchten oder auf einen Beitrag antworten wollen, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren. (Die Freischaltung kann bis zu 24 Stunden dauern!)