Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Du kannst alle Bereiche des Forums kostenfrei, vertraulich und unverbindlich lesen. Wenn Du eine Frage stellen möchtest oder auf einen Beitrag antworten willst, ist es erforderlich das Du dich zuvor registrierst. Wir sind Gemeinschaft! Anmeldung / Registrierung

Registrieren

MOHAGE Berlin, Zwangs-Belieferung Inkontinez-Vorl.

28 Nov 2012 22:34 - 28 Nov 2012 22:36 #31 von Pamwhy
Hallo Bleissy,

danke für deine Traumwünsche, habe wirklich super geschlafen, obwohl ich um 2 mal wach geworden, weil ich so gefroren hab. Aber danach mit Wolldecke und Heizdecke war's doch bis um 6:30 ganz gemütlich. Man muss dazusagen bei uns schneit es seit heut mittag Brrrhhh, Schüttel.....wir liegen über 800 m, so dass das weiße Zeug uns auch die nächsten Tage erhalten bleibt.

Das sarkastische ist an sich ja nicht schlimm, ich hab eigentlich auch einen ziehmlich schrägen bis schwarzen Humor, allerdings ist das hier im Netz, wenn man sich so nicht gegenübersteht nicht ganz so gut zu erkennen. Daher bin ich da lieber etwas vorsichtig. Auch wird man ganz schnell missverstanden und das mag ich nun gar nicht. Aber dann bin ich ja erleichtert....

Du hast auf die schnelle aber gar nichts über irgendwelche Fortschritte geschrieben, hat denn dein Tagebuch usw. etwas gebracht?????? Bin wunderfitzig.... ;)

Ganz liebe Grüße und ebenfalls schöne Träume, das wird manchmal echt unterschätzt....

Pam

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

10 Dez 2014 12:53 #32 von Gertrud
Wir haben nach langem Warten, von Morhage 1 Muster zur Inkontinenzversorgung erhalten. Es spottet jeder Beschreibung, Pat. 96 Jahre alt, immobil, bisher Tena Super large, Muster vom neuen "Exclusivpartner der DAK" ein hauchdünnes Windelchen( Vergleichsweise mit einem Blatt Zeitungspapier) hart, fast keine Saugleistung und Stinkt.
Nach Rückfrage Hilfsmittelkompetenzzentrum, gibt es jetzt Dez. 2014 nach Ausschreibung nur noch eine mtl. Pauschale in Höhe von 14,10€- zu der sich der Exclusivpartner bereit erklärt, die komplette Inkontinenzversorgung zu übernehmen....
Ich stelle fest: das Ist Menschenunwürdig, was kann ein Mensch zu seiner Behinderung. :sick:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

19 Jan 2015 11:53 #33 von wolle007
hallo zusammen,
hier mal ein link:

www.bvkm.de/fileadmin/web_data/LSG_Berli...freie_Windeln_01.pdf

wir werden nach einem telefonat mit mohage (ich wollte windeln bestellen) - ohne begründung - überhaupt nicht mehr beliefert.
ich hab die kk angerufen und die haben mir gesagt ich solle doch direkt mit mohage sprechen - daraufhin habe ich gesagt, dass ich es leid bin mit dieser firma zutelefonieren. dann hieß es von der kk dann müsse ich mir eben welche aus der apotheke holen.
ich gehe jetzt seit anfang des jahres in die apotheke und reich die rechnung der kk ein. (eine packung kostet ca.20 euronen und ich hab bis jetzt schon 3 packungen geholt) mal sehen wielange die kk das spiel mitmacht.
weiß jemand ob es eine beschwerdestelle gibt schließlich bekommt mohage die pauschale ohne gegenleistung

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

19 Jan 2015 20:30 #34 von Bubi-Nora
Moin Wolle007

Ich wohne am Ende der Welt in Ostfriesland und habe vom Arzt so eine Verordnung für Vorlagen. Da ich noch arbeite, sind die Dinger großer Mist, also geschaut wo es günstige Pants gibt.

Einige Vertragspartner der TK angerufen und per Telefon das Angebot bekommen das ich ca. 7 Euro zuzahlen muss pro Paket Pants.Die Firmen sacken die Pauschale von der KK ein und dann noch mal vom Kunden.

Rechne ich Pauschal mit der TK ab, dann bekomme ich Pro Monat 26,18 Euro Minus eigenanteil 2,62 Euro

Ich habe im Internet gesucht und für mich ein passende Angebot gefunden.

Suprem Pants Large Super 8X14 Stück und Kosten mit Porto 71,89 Euro

Die Firma Inko Direkt hat mir Muster zugesendet, sehr netter Telefon kontakt.
( Die nächsten 112 Pants werde ich wieder da bestellen.)

Hatte verschiedene Pants probiert und die Suprem ist wie die Tena. Die Jessa Pants Super von dm kann man, so meine Meinung, gleich in den Müll entsorgen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

19 Jan 2015 21:43 #35 von Horsty
Hallo Wolle 007,

wie Bubi-Nora habe ich es auch ab 2013 mit Erfolg gehandhabt. Meine Krankenkasse hat die Aufträge an Mohage sofort storniert.

Hier die Telefonnummern von www.inkodirekt.de
0 22 34 - 96 78 430 oder 0180 - 59 67 843


Es grüßt Horsty

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.154 Sekunden

- Anzeige -

- Anzeige -

 

- Anzeige -

 

- Anzeige -

 

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 539

Gestern 1976

Insgesamt 7673051

Aktuell sind 157 Gäste und ein Mitglied online

Der Verein

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Alle Bereich sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Sie eine Frage im Forum stellen möchten oder auf einen Beitrag antworten wollen, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren.

Stuhlinkontinenz