Inkontinenz Forum

Erfahrungsaustausch ✓ | Interessenvertretung ✓ | Information ✓ | Beratung ✓ ► Austausch im Inkontinenz Forum.

.

Jetzt Vereinsmitglied bei der Inkontinenz Selbsthilfe e.V. werden

Neueste Forenbeiträge

Mehr »

> Anmeldung / Login

Registrierung

Noch kein Benutzerkonto? Jetzt kostenfrei registrieren

(Die Freischaltung kann bis zu 36 Stunden dauern)

Unterwäsche mit einem anderen Schnitt

24 Aug 2022 14:51 #1 von Sydney
Hallo

Hat jemand Erfahrung mit Unterwäsche / Unterhosen die hinten höher geschnitten sind? Sind ja preislich keine Schnäppchen wenn man Suprima, Inpetto oder Rollimoden sich anschaut.
Bodies sind mir bekannt ( und nicht immer praktisch), aber ich suche eher Slips die über die Windeln gezogen werden, dabei das Inkontinenzmaterial verstecken und auch den Nieren etwas Schutz bieten. Die Unterhosen brauchen keine Feuchtigkeitssperren haben.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

24 Aug 2022 17:31 - 24 Aug 2022 17:56 #2 von stephanw
Hallo Sydney,

ich hoffe ich werde jetzt hier nicht gelyncht, ich habe mir Unterhosen von einem Fetischshop machen lassen (Privatina), mangels Alternativen. Ich hab genau das gleiche Anforderungsprofil wie Du und bin im medizinischen Bereich nicht fündig geworden, was die Anforderungen erfüllt. Bodies verwende ich im Winter um meine Nieren zu schützen, aber mit dem Unterhemd gehe ich im Sommer ein. Zudem kommt, dass ich Konfektionsgröße 60 habe und Inpetto etc. nur für Jugendliche/Kindergrößen anbieten. Die Unterhosen bei dem Shop heissen dort "Windelhose Trainer" und werden nach Maß erstellt. Im Bauch und Beinbereich haben die Gummizug und man kann zwischen Fleece und Baumwolle wählen (zu letzterem würde ich stark raten). Leider sind die nicht ganz günstig (damals so ca. 40 Euro pro Hose), halten aber bei mir schon wirklich lange (hab die seit 2018 - 1 von 8 ist kaputt gegangen). Ich hab die so erstellen lassen, dass die Windel im Rücken komplett verdeckt wird, d.h. höherer Schnitt. Die Unterhosen werden mit zwei Lagen Stoff gefertigt, d.h. dadurch ist die Unterhose ein klein wenig saugfähig, kleinere Feuchtigkeitsaustritte z.B. im Beinbereich aus dem Inkomaterial gehen nicht gleich zur Jeans durch. Die Farbwahl kann man ebenfalls nach Wunsch auswählen, ich hab mich für Uni-Schwarz entschieden. Also man muss nicht zwingend irgendwelche bescheuerten Fetischmotive nehmen. Auch andere Farbtöne wie dunkelblau etc. sind möglich, gibt eine recht große Stoffauswahl. Man muss per Vorkasse bestellen, ist dann aber schnell geliefert (bei mir war das ca. 1 Woche - wie schon gesagt, Maßanfertigung).

Grüße
Stephan

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

24 Aug 2022 18:12 #3 von MichaelDah
Also mir fällt da im Augenblick nur Tena Cotton Fix ein. Die Fixierhose ist zwar eigentlich für Vorlagen gedacht - funktioniert mit Windeln aber fast besser. Sie ist relativ hoch geschnitten und hat einen etwas breiteren Schritt - nur richtig sexy sieht sie leider nicht aus und es gibt sie nur in Weiß... Ob das mit dem höheren Bund bei dir funktioniert hängt sicher stark von deinem Körperbau ab. Ich schlage die Hose - wenn ich sie benutze meistens um weil sie mir sonst leider wieder vom Bauch runter rutscht. Der Vorteil von den Dingern ist eher, das sie wenigstens bei mir recht effektiv das scheuern des Hilfsmittels am Bein verhindern wenn ich Walke. Preislich sind die denke ich mit rund 11€ noch in einem Rahmen wo man es mal versuchen kann...

Normaler weise trage ich aber ganz normale schwarze Boxer Shorts. Da schaut bei mir auch nichts raus und das Hilfsmittel darunter sieht man auch nur wenn man genau hinschaut weil schwarz das gut kaschiert. Ich lege den oberen Rand der Windel (da wo nichts saugt) nach außen um - dann kommt mehr Luft an die Haut und man sieht hinten nicht so schnell etwas wenn ich mich bücke.

Allerdings sind die Attends die verwende auch relativ niedrig geschnitten. Im Sommer funktioniert das perfekt auch nur mit einem Poloshirt das nicht in die Hose gesteckt ist. Wenn du Flex Windeln (oder zu neu-deutsch Vorlagen mit Hüftbund) trägst funktioniert das mit dem Umschlagen sogar mit einem ganz normalen Baumwolle Slip.

Im Winter sind lange T-Shirts sicher eine gute Alternative zum Body - man muss sie halt nur weit genug in die Hose stecken können.

Grüße
Michael

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

24 Aug 2022 21:22 #4 von Sydney
Stephan und Michael. Danke für das schnelle Feedback. Michael die Tena cotton fix hatte ich auch schon benutzt, aber die sieht halt nicht aus wie eine normale Unterhose aus und der Bund rollt sich ein. Flex-Windeln sind mir zu teuer und die schauen bei mir auch oft raus. Hintergrund ist das meine Frau darauf hingewiesen hat das meine Windel halt hinten aus der kurzen Jeans raus schaute, als ich bei den derzeitigen Temperaturen um 40 Grad im Schatten ohne T Shirt im Haus und Garten rumgelaufen bin. Da wir viele Freunde, Nachbarn und auch Besuch haben, könnte es passieren, das nicht eingeweihte Besucher mein Handicap entdecken…. Muss ich nicht unbedingt haben. Stephan dir muss ich widersprechen, inpetto integrative Kleidung hat inzwischen auch für Erwachsene und Senioren Slips bis Größe XL wie auch bei Rollimoden , Suprima und anderen Herstellern. Dachte jemand hat schon Unterhosen mit höheren Schnitten benutzt die auch bezahlbar sind. Denke das Boxershorts eine Größe größer in Zukunft bei mir benutzt werden…mal ausprobieren. :unsure: :unsure:

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

25 Aug 2022 00:01 #5 von dietmar0815
Jetzt bitte nicht lachen...

Miederhosen für Damen, die ohne Rüschen o.ä. Schnickschnack sind, können auch helfen, da diese meist höher geschnitten sind. Ist halt nur die Frage, ob man da wirklich viel Geld spart.

Ich habe jedenfalls schonmal eine probiert (im Supermarkt gekauft), die komischen Blicke an der Kassen muss man dann halt ertragen. Aber an sich fand ich die nicht schlecht.

Gruss
Dietmar

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

25 Aug 2022 09:00 #6 von Sydney
Danke Dietmar. Keine schlechte Idee und bestimmt auch für den einen oder anderen eine Option. Ich glaube für mich nicht. Soll ja auch passen für unterwegs, Gymnastik, Arztbesuch, Physiotherapie oder Heilpraktiker. Eine Windel mit Unterhose drüber ist nichts Neues für meine Ärzte und Therapeuten, aber Miederwaren…nein Danke. Da will ich mich nicht zum Clown machen und ggf etwas mehr bezahlen für eine Unterwäsche.
Schöne Grüße

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

25 Aug 2022 09:25 #7 von herirein
Hallo Sydney,

schau mal hier bei Amazon. Die haben Unterwäsche für besonders hohe Hüfte .

Gruß Heribert

Menschen sind wie Engel mit nur einem Flügel,
um fliegen zu können müssen wir uns umarmen
(Luciano de Crescenzo)
Folgende Benutzer bedankten sich: matti, MichaelDah

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

25 Aug 2022 09:35 #8 von Sydney
Danke Heribert, werde mal durch schauen

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

25 Aug 2022 16:16 #9 von Ciajaeg
Hallo Sydney,

ich bin auf "Lauf-Unterhosen" umgestiegen, ich komme mit denen von UYN "Motyon 2.0 Boxer Short" sehr gut zurecht.

Die sind sehr dünn, haben keine Nähte, sind aber nicht saugfähig, sie decken die üblichen Hilfsmittel selbst bei hoher Saugstärke gut ab.
Der "Tarneffekt" ist so gut, dass ich mich damit in öffentlichen Umkleiden traue die Hose zu wechseln.

Nierenschutz haben die allerdings eher nicht, dafür sind die im Sommer super und wirken beinahe wie ein Fixierslip.

Es gibt sie ab 14 Euro zu haben, regulärer Preis sind aber satte 40 Euro.

Bis denn

Ciajaeg

Diagnosen: Neurogene Dysfunktion des unteren Harntraktes suprapontin, Terminale Detrusor-Überaktivität - Detrusor-Sphinkter-Dyskoordination - Algurie - Polydipsie + Polyurie - chronische Harnretention -
Myalgische Enzephalomyelitis (ME-CFS) - (POTS) - Dysautonomie (Polyneuropathy)
Anhang:

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

25 Aug 2022 19:33 #10 von dietmar0815
Ja, das kann ich verstehen. Für zuhause finde ich trotzdem praktisch.

Gruss
Dietmar

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.117 Sekunden

- Anzeige -

 

- Anzeige -

 

Fresenius Kabi Sanabelle

- Anzeige -

 

Inkontinenz Selbsthilfe e.V.

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 371

Gestern 2454

Monat 20662

Insgesamt 8895351

Aktuell sind 106 Gäste und keine Mitglieder online

Alle Bereiche sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Sie erstmalig eine Frage im Forum stellen möchten oder auf einen Beitrag antworten wollen, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren. (Die Freischaltung kann bis zu 36 Stunden dauern!)

Jetzt kostenfrei registrieren

Anmelden