Inkontinenz Forum

Erfahrungsaustausch ✓ | Interessenvertretung ✓ | Information ✓ | Beratung ✓ ► Austausch im Inkontinenz Forum.

Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Login

Registrierung

Noch kein Benutzerkonto? Jetzt kostenfrei registrieren

(Die Freischaltung kann bis zu 36 Stunden dauern)

 

Ein neues Mitglied

11 Nov 2006 23:58 #11 von eckhard11 ✝
Ach ja, Wolfgang,

da ich völlig unmusikalisch bin, habe ich es in jungen Jahren mit drummen versucht......
Unsere Band hat sich schiefgelacht und unser Drummer, Dieter Dönch, hat mich immer von seinem Heiligtum verjagt.
Zu der Zeit kannte ich alle Jazzclubs zwischen Hagen und Düsseldorf.

Irgendwann um 1960 bin ich eine Woche mit den Feetwarmers an der franz. Riviera um die Lokale gezogen.
Maycock und Mangelsdorff waren um 60-61 ab und an zu Gast im Hagener Jazzclub in der Kinkelstrasse,
hinterher in der Bergstrasse, ebenso wie Doldinger. Die kamen wegen Heinz ( Heini ) Wendel.
Kennst Du Heini Wendel ( Piano und Sax. ? ). Bevor der nach Bremen ging und die Poststrasse aufräumte, war er sieben Jahre in Hohenlimburg.
Damals ein guter Freund. Leider 2000 verstorben.
Oder Herbert Bodzin ? Hartes Sax. Sehr enger Freund von Heini. War auch einige Zeit in Bremen. Wohnt jetzt bei Trier.
Mit Herbert telefoniere ich noch häufiger.
1957 wurde der Jazzclub Hohenlimburg gegründet, wo ich - mit 14 - schon zugegen war.
1995 habe ich ein Event in Hohenlimburg organisiert.
30 Jahre nach Auflösung des Clubs.
War ein toller Erfolg. 71 Leute kamen...... Unbeschreibliche Freude !
Nächstes Jahr kommt das nächste Event zum 50. Jahr der Gründung.
Mal sehen, wer da noch kommt, hi, hi......

Gruss
Eckhard

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

13 Nov 2006 21:22 #12 von Wolfgang
Hallo Eckhard, Du alter Jazzer!
Also Wendel u.Bodzin kenne ich nicht, die anderen natürlich selbstverständlich.
Ich habe erst heuer wieder begonnen, meine gute "alte" Gibson-Gitarre zu spielen - nach jahrelanger Klassikperiode. Nicht mal einSchnipselchenl von den Grossen des Jazz kann ich bringen mit meiner Spielerei, aber Freude habe ich trotzdem. Und ich habe auch das Glück, dass ich mit lauter Profis zusammenspiele.
Machs gut und: Keep swingin' !

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

14 Nov 2006 02:07 #13 von mehlbox2001
Hallo Eckhard,

bitte kündige das Event frühzeitig an, dass ich planen kann. Wird bestimmt ein irrer Abend. Ich bring dann noch meine Mutter mit-- alte Jazzerin, kennt noch Werner Böhm an der Klarinette, der sie aus gutem Grund aufgegeben hat -- mit der ich viele Konzertreisen gemacht hab. Mit ein bisschen Pech endet noch dein Foto auf www.louhamburg.de ;-)

Andreas

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

14 Nov 2006 10:19 #14 von eckhard11 ✝
Sag mal, Andreas,

willst Du mit tatsächlich weismachen, da unten auf dem Foto, daß wärest Du ??
Was sieben Jahre aus einem normalen Menschen so alles machen können..... :lol: :lol:

Und daneben, daß ist Deine "alte Dame" ?
Wow, die ist aber tatsächlich in der Szene involviert.

Nun, der Event wird so Oktober 2007 stattfinden.

Bis dahin lege ich mich wieder nieder :sleep:
Eckhard

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

15 Nov 2006 07:04 #15 von mehlbox2001
Hallo Eckhard,

tatsächlich: Das bin ich 1999 in Cambridge. Damals waren Bart und Haare noch dunkelbraun. Kurz vor "Ulm" wurde ich liebevoll aufgefordert, den inzwischen "bunten" Bart abzunehmen. Was man nicht so alles tut ...

Bei meinem Mütterlein ist so ziemlich niemand sicher vor der Kamera. Im Moment hat sie's etwas mehr mit skandinavischen Musikern, hat den Peer sogar schon in Oslo überrascht, aber bei Jazz (spricht man in Hamburg Jott Ah Tee Zett) gibt's kein Halten mehr.

Ich freu mich schon auf den Oktober 2007 -- und bin schon gespannt, wie ihre Freundinnen aus Großbritannien, Belgien, Holland und USA (die hat sie bei Konzerten der Mavericks und von Kevin Montgomery aufgegabelt) darauf reagieren, dass sie eine waschechte Hamburgerin vor sich haben, die schon in den Fünfzigerjahren in den Riverkasematten bei 'ner Cola für 50 Pfennig Jazz gehört hat und die halbe Old Merry Tale Jazzband kannte ...

Andreas


* Ein PS-Sternchen für die "jungen Hühner": Der verunglückte Jazz-Klarinettist Werner Böhm (siehe oben), dem scheinbar nie was gelingen wollte, machte erst kleine Schlagzeilen als Ehemann von Mary Roos, dann große in der Rolle der Ulknudel "Gottlieb Wendehals" mit der "Polonäse Blankenese", übrigens einer gelungenen deutschen Version eines holländischen Schlagers ... Hat's hier eigentlich noch mehr Fans des lustigen Holland-Pop?

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

10 Dez 2006 19:49 #16 von Biene
Hallo Wolfgang

Schön, dass Du Dich hier angemeldet hast.

Ich denke, du als Arzt, kannst bestimmt einigen mit Rat ,weniger mit Tat weiterhelfen.

Nach einem Unfall bin ich QS-Gelähmt TH11complett und mit allem was dazu gehöhrt.

Du schreibst es richtig. Man muß seine Proplematik annehmen, denn nur so kann man damit leben.

Gruß Biene :Bett11:

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

18 Dez 2006 22:32 #17 von Günni
Hallo Wolfgang,
Viele Grüße auch von Günni. Es kann uns nur nützlich sein ein Mediziner unter uns zu haben. Vielleicht trifft man sich hier mal im Forum!!

Gruß
Günni

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.127 Sekunden

Inkontinenz Selbsthilfe e.V.

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

 

 

 

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 2144

Gestern 2140

Monat 8049

Insgesamt 9821377

Aktuell sind 178 Gäste und ein Mitglied online

Alle Bereiche sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Du erstmalig eine Frage im Forum stellen möchtest oder auf einen Beitrag antworten willst, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren. Bitte sei bei der Auswahl deines Benutzernamens etwas einfallsreich. Häufig verwendete Vornamen sind normalerweise schon vergeben und jeder Name kann nur einmal vergeben werden. Achte auf korrekte Eingaben bei Passwort, Passwortwiederholung und existierender Mailadresse! (Die Freischaltung kann bis zu 36 Stunden dauern!)

Jetzt kostenfrei registrieren

Anmelden