Inkontinenz Forum

Erfahrungsaustausch ✓ | Interessenvertretung ✓ | Information ✓ | Beratung ✓ ► Austausch im Inkontinenz Forum.

Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Login

Registrierung

Noch kein Benutzerkonto? Jetzt kostenfrei registrieren

(Die Freischaltung kann bis zu 36 Stunden dauern)

 

Frage

30 Mai 2023 20:35 #1 von Podologe2013
Habe da mal eine Interessen Frage, ich selbst habe eine Hyperaktive Blase, aber ich ich Lese in immer mehr Foren Abkürzungen,
Im Bereich Inkontinenz.
Zum Beispiel: Was bedeutet DL

Wäre toll wenn mir jemand diese Frage beantworten könnte
Herzlichen Dank im Voraus.

Holger Sp.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

31 Mai 2023 09:02 #2 von matti
Hallo Holger,

in Online-Foren, in denen Menschen, die aus medizinischen Gründen keine Inkontinenzhilfsmittel benötigen, jedoch dennoch solche nutzen, taucht häufig die Abkürzung DL auf. Dieses Verhalten wird üblicherweise dem Fetisch-Bereich zugeordnet. Es ist schwer nachvollziehbar, warum diese Abkürzung außerhalb des Kontexts des jeweiligen Artikels oder der Ausrichtung des Forums verwendet wird und noch unverständlicher, warum du diese Frage gerade hier im Forum aufwirfst.

Gruß
Matti

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

02 Jun 2023 11:11 - 02 Jun 2023 11:12 #3 von Ciajaeg
Hallo Podologe,

ich versuche eine etwas ausführlichere Erklärung, weil ich vor vier Jahren, als meine Inkontinenz richtig losging, auch im Netz zu oft nicht verstanden habe, über was die Leute in Foren teilweise eigentlich reden, was auch dazu führt, dass man vielleicht die falschen Diskussionen an den falschen Orten führt.

- IC wird als Abkürzung für Inkontinenz oder auch "Interstitielle Cystitis / Zystitis" verwendet
- UDM ist die Abkürzung für "Urodynamische Messung"
- BTX ist die Abkürzung für eine Botox-Behandlung
- PNP steht für Polyneuropathie, ein häufiger Auslöser für Inkontinenz z.B. bei Diabetes Mellitus
- DSD steht für Detrusor-Sphinkter-Dyskoordination, häufig z.B. bei MS und anderen neurologischen Schäden
- NDO steht für Neurogene Detrusor Overactivity, im deutschen auch als "neurogene Fehlfunktion des unteren Harntraktes" bekannt
- OAB steht für überaktive Blase, "over active bladder", im deutschen auch als Hyperaktiver Detrusor bezeichnet
- ISK, intermittierender Selbstkatheterismus

Vermutlich habe ich noch einige Abkürzungen vergessen, aber das sind die, die auch in diesem Forum häufig verwendet werden, @Matti, gibt es dazu eigentlich eine Seite?

In anderen Foren, die neben Inkontinenz-Themen auch andere zulassen, die sich nur mit medizinischen Hilfsmitteln befassen, ohne eine medizinische Notwendigkeit, kommen noch zahlreiche andere Abkürzungen vor, diese werden dort auch erklärt, ich werde diese hier nicht ausführen, da sonst die Suchmaschinen "falsche Treffer" erzeugen.

"DL" bezeichnet Personen, die sauende Vorlagen zum Spaß tragen, wir hier versuchen eben genau davon weg zu kommen, zumindest die meisten, das Thema "Akzeptanz" ist bei chronischen Erkrankungen natürlich auch nicht ganz einfach.

Akzeptanz ist aber in diesem Fall nicht mit Vorliebe zu verwechseln.

Du hattest in anderen Beiträgen geschrieben, dass du bereits BTX bekommen hast, wie ist dann denn gelaufen?
ISK kam ja für dich nicht wirklich in Frage, aber ohne Begründung, was dich daran hindern könnte, vielleicht können wir hier auch weiterhelfen.

Bis denn

Ciajaeg

Diagnosen: Neurogene Dysfunktion des unteren Harntraktes suprapontin, Terminale Detrusor-Überaktivität - Detrusor-Sphinkter-Dyskoordination - Algurie - Polydipsie/Polyurie-Syndrom - chronische Harnretention -
Myalgische Enzephalomyelitis (ME-CFS) - (POTS) - Dysautonomie - Polyneuropathy

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.151 Sekunden

Inkontinenz Selbsthilfe e.V.

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

 

 

 

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 2126

Gestern 2140

Monat 8031

Insgesamt 9821359

Aktuell sind 193 Gäste und ein Mitglied online

Alle Bereiche sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Du erstmalig eine Frage im Forum stellen möchtest oder auf einen Beitrag antworten willst, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren. Bitte sei bei der Auswahl deines Benutzernamens etwas einfallsreich. Häufig verwendete Vornamen sind normalerweise schon vergeben und jeder Name kann nur einmal vergeben werden. Achte auf korrekte Eingaben bei Passwort, Passwortwiederholung und existierender Mailadresse! (Die Freischaltung kann bis zu 36 Stunden dauern!)

Jetzt kostenfrei registrieren

Anmelden