Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Du kannst alle Bereiche des Forums kostenfrei, vertraulich und unverbindlich lesen. Wenn Du eine Frage stellen möchtest oder auf einen Beitrag antworten willst, ist es erforderlich das Du dich zuvor registrierst. Wir sind Gemeinschaft! Anmeldung / Registrierung

Registrieren

Blasenentleerungsstörung ohne Grund

23 Jan 2017 13:36 #51 von cat
Guten Morgen Bernhardine und Maulwurf,
ich habe viel desinfiziert mit Ocentisept aber auch dann kamen die Infekte. Habe jetzt noch mal das Prontosan bestellt. Mal schauen ob es sich besser anfühlt.

Bei den Kathetern mit der Hülle rutsche ich wie gesagt immer ab und treffe nicht in den Eingang. Wenn ich den Katheter mit beiden Händen festhalte und den Spiegel dazu nehme dann sehe ich nicht mehr wo er rein soll. Mit dem von Coloplast kann ich auch einen Spiegel dazu nehmen und ich sehe es dann besser. Ausserdem ist mir der mit der Hülle zu biegsam. Wahrscheinlich ist es eher was für Männer. Ich denke auch, dass Bernhardine recht hat das Männer weniger Infekte haben. Selbst mein Frauenarzt hat mir gesagt, dass bei Frauen in dem Bereich tausende von Bakterien sind die normal sind aber nicht gut wenn diese in der Blase laden. Er kann nicht glauben, dass es ohne Infekte ablaufen soll. Da hab ich mir auch gedacht ... na toll :woohoo:

Liebe Bernhardine, so wie es dir ergangen ist kann ich mitfühlen bzw. so geht es mir seit längerer Zeit. Die ständigen hohen Rechnungen von der Versandapotheke wenn ich wieder was ausprobiert habe und die Angst vor den Resistenzen und natürlich dass der ganze Körper platt ist und man nicht mehr viel Kraft hat oder ich bilde es mir ein, dass es so ist. So geht es mir ganz gut. Nur, die Sache belastet einen. vielleicht sollte ich noch das Urovaxum ausprobieren. Momentan sind es seit paar Monaten die E Colis. Bin froh, dass ich von den Klebsiellen weg bin. Das machte mir schon sorgen, da diese zu den Multiresisten Bakterien zählen.

Du hast schon recht, dass es sehr gut tut sich hier auszutauschen und man merkt, dass man nicht alleine damit ist.

Wie sieht es mit dem Schrittmacher aus, sieht man ihn gar nicht von außen?? Hast du dazu eine Fernbedienung?? Ganz ausgeschlossen ist es nicht, dass ich mal so verzweifelt bin wie du und es dann doch machen lassen aber dieses Jahr bestimmt noch nicht. Möchte dieses Jahr kirchlich heiraten usw. :)

LG zurück und ich wünsche euch ebenfalls einen schönen Tag.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

23 Jan 2017 21:04 #52 von Tschi
Hallo cat,
ich habe die selbe Leidensgeschichte. Mein Restharn beträgt 350ml. Alle 3 Wochen AB. Ich habe auch schon alles probiert. IVS und Neurostimulator. Hat auch nicht funktioniert. Nun habe ich den Urologen gewechselt. Dieser meinte, wennn ich kein Schmerzen, kein Fieber, keine Flankenschmerzen habe, muss ich auch kein AB schlucken. Halte meine e.coli -Bakterien niedrig durch canephron, angocin, methionin usw. Kathetere so alle 4-5 Stunden. Benutze zuhause den mobile von teleflex und unterwegs den coloplast. Ich trinke 2ltr. Wasser, zusätzlich 1/2 ltr. Tee und ca. 2 Tassen Kaffee täglich.
Nachdem ich auch schon urovaxom und strovac durch habe, hat mir mein urologe nun autovaccine empfohlen. Da wird aus deinem eigenen "schlechten" Urin ein Impfstoff hergestellt. Kann man auch als Nasenspray haben. Kannst ja mal googeln. Meine Gynäkologin ist davon auch begeistert, die hat auch schon gute Erfahrung damit gemacht.Ein Versuch ist es wert. Tut nicht weh und Nebenwirkungen habe ich auch keine.
Vielleicht hilft es dir zu wissen, dass es anderen genauso geht.
lg. Tschi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

23 Jan 2017 21:29 #53 von Bernhardine
Hallo Cat,

die Schrittmacher ( ich habe zwei , jeweils einen auf jeder Seite hinten am unteren Rücken ) sieht man eigentlich gar nicht.
Ich bin normalgewichtig und die Teile malen sich nicht ab. Die kleinen Narben sind mittlerweile fast nicht mehr sichtbar und sie sitzen auch recht tief, so dass ich sogar Bikinihosen tragen kann, ohne dass man sie sieht.
Man kann die Schrittmacher allerdings fühlen, wenn man genau tastet. Das habe ich auch in meiner örtlichen Selbshilfegruppe schon gezeigt, da viele sich das gar nicht vorstellen können und dann ganz überrascht sind, wie unauffällig diese Lösung ist.

Ja, ich habe eine Fernbedienung dafür und kann so auch die Stärke verändern bzw. notfalls die Schrittmacher ausschalten. Das ist bei manchen Behandlungen notwendig, steht dann aber auch genau erklärt in der ausführlichen Bedienungsanleitung.

Von der ersten Testphase bis zur endgültigen Impantation gehen schon einige Monate ins Land, deshalb ist es sicher nicht verkehrt, wenn du dich erst nach deiner geplanten kirchlichen Hochzeit damit befasst!

Liebe Grüße

Bernhardine

Hinfallen, aufstehen, Krönchen richten , weitergehen !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

19 Jan 2019 12:21 #54 von moma86
Hallo guten Morgen an alle.
Ich habe mit großem Interesse eure Beiträge gelesen.
Seit 1,5 Jahren hat man bei mir eine Blasenentleerungsstörung festgestellt. Resturinmenge 400ml, Ursache unbekannt.
Seitdem muss ich ISK verwenden. Speedkat 12er oder 14er bis 3x täglich.
Im September hatte ich erstmals eine leichte Blaseninfektion die durch Zufall beim Nefrologen entd3ckt worden ist.
Diese wurde gleich mit Antibiotika behandelt. Ging aber nie ganz weg. Hatte immer eine latente Entzündung. Nachweis über Urinteststreifen On Step.
Aufgrund eurer Erfahrungsberichte habe ich ebenfalls mit D-Mannose, Cantharis und Angocin versucht der Sacher Herr zu werden. Es hat sich verändert bessert aber immer noch leichte Urintrübung und Leukozyten im Urin.
Mir ist aufgefallen , dass mein pH Wert vom Urin 5 und kleiner war. Sich Erreger und Keime aber im basischen Milieu nicht wohlfühlen. So habe ich nach Recherchen im Internet meinen pH-Wert mittels reinem Natron auf 7,5 bis 8 angehoben.
Unmittelbar nach 2 Tagen war ich absolut keimfrei. Das nun schon seit einem Monat.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

19 Jan 2019 12:27 #55 von moma86
Ergänzung
Ich trinke am Tag 3 Liter Wasser und 3 x täglich einen gestrichen TL Kaiser-Natron. D-Mannose früh und abends.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

19 Jan 2019 12:46 #56 von Elkide
Hallo liebe Moma,

herzlich willkommen in unserem Forum der Inkontinenz-Selbsthilfe e.V.

Ganz lieben Dank für deinen Erfahrungsbericht. Hier im Forum gibt es bestimmt mehrere Leser, die auch mit ständigen Blaseninfektionen zu tun haben und für die dein Beitrag sehr hilfreich sein kann.

Liebe Grüße
Elke

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

19 Jan 2019 19:52 #57 von Die-Eine2019
Hallo

Ich bin 27j und weiblich
Vor 4j haben die Ärzte in Neuro Klinik festgestellt das ich an Vitamin b12 Mangel leide und dadurch die Blasenentleerungsstörung habe ich lasse sie mir Jahre spritzen wird aber nicht besser

Angefangen hat alles mit Blasenentzündung ständig :( bis ich beim urologen war also gewechselt stellte er fest das ich urin in der blase hatte ich sagte ne ich merkte nix der Verdacht war erst auf MS
Zum Glück hatte es in der Klinik nicht raus gestellt es wurden mrt gemacht Strom Messung blut abgenommen rückenmarkflüssigkeit usw nix wurde gefunden außer b12

Seit 29.11 habe ich eine Testphase für blasenschrittmacher ohne Erfolg der Arzt meinte müssen wir verlängern und andere Nerven anschließen geht das ?
Naja seit dem habe ich 4x nach einander Blasenentzündung ich habe Angst das die nächste und nächste kommt und nie los bekomm es sind immer coli Bakterien werden ich irgendwann daran sterben weil bald kein Antibiotika hilft ?
Bekomme ich bald künstlichen Ausgang?
Wieso klappt es nicht mit der test Phase ?
Und wieso kann man nix finden warum ich das habe Familien sind alle gesund vorerkrankung gibt es keine ich war auch nie krank oder Unfall

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

19 Jan 2019 19:57 #58 von Die-Eine2019
Bei mir klappt keine mannose oder pflanzliches leider
Und das mit den ph wert von urin verstehe ich nicht ich weiß das andauern die Bakterien nicht mögen und mein urin ph ist 7.5 und trotzdem hane ich die keime
Habe mal gelesen zu sauer mögen die Bakterien irgendwie doch
Da der Beitrag
Untersuchungen haben gezeigt: Bei einem ausgewogenen Säure-Base-Haushalt wird der Urin im Laufe des Tages basischer. Nur dann kann der Körper das Immunsystem optimal aufrecht erhalten. Ein zu saures Milieu stellt einen idealen Nährboden für Bakterien dar. Dort können sie sich ungehindert vermehren. Eine Blasenentzündung kann dann nicht von alleine vollständig abheilen. Folge: Die Entzündung kommt immer wieder zurück.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

19 Jan 2019 20:03 #59 von Die-Eine2019
Hallo Wie hast du gemerkt das der test für blasenschrittmacher was man vorher machen muss das er bei dir wirkt und somit dir inplatate bekommen hast ?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

20 Jan 2019 11:31 #60 von cat
Hallo, ich habe mittlerweile weniger Blasenentzündungen. Kann mir nur erklären dass es an den folgenden Dingen liegt:
Zuerst denke ich ist es wichtig den Darm mit probiotika aufzubauen damit dass Immunsystem sich wieder gut wehren kann. Das Immunsystem soll ja im Darm liegen und da jemand wie ich viel Antibiotika genommen hat und wahrscheinlich durch das selbstkathtern nicht für immer darum herumkommt viel im Darm zerstört wird durch das Antibiotika. Nehme die probiotika nun immer seit mindestens 6 Monaten . Ich nehme auch 3 mal täglich morgens mittags und Abends caneprohn und mannose. Habe teilweise noch eine kleine reizung in der Blase aber der urin ist klar und riecht nicht außerdem zeigen die teststreifen keine leukozyten oder Nitrit also somit keine bakterielle Blasenentzündung. Natürlich desinfiziert ich auch jedesmal mit ocentisept durch sprühen auf die harnröhreneingang. Ich habe seit September keine Bakterien mehr gehabt dass ist für mich ein Riesen Erfolg aber es dauert halt bis das Immunsystem damit zurecht kommt .
Momentan versuche ich es noch mit täglicher Einnahme von einem Teelöffel fischöl um versteckte Entzündungen im Körper zu beheben (Ich habe immer bisschen erhöhte entzündungswerte im blut) und Kapseln mit natürlichen Vitamin b komplex.
Ich versuche mich jedenfalls mit der blasenentleerungstörung zu arrangieren such wenn es nicht immer leicht ist.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.155 Sekunden

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 1168

Insgesamt 7183046

Aktuell sind 91 Gäste und keine Mitglieder online

Der Verein

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Alle Bereich sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Sie eine Frage im Forum stellen möchten oder auf einen Beitrag antworten wollen, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren.

Stuhlinkontinenz