Inkontinenz Forum

Erfahrungsaustausch ✓ | Interessenvertretung ✓ | Information ✓ | Beratung ✓ ► Austausch im Inkontinenz Forum.

Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Nächster Vortrag: Dienstag, 18.01.2022, 18.00 – 19.00 Uhr. Thema: "Intermittierender Selbstkatheterismus (ISK) im Alltag" -   live        - Anzeige -

> Anmeldung / Login

Registrieren

Registrierung

Noch kein Benutzerkonto? Kostenfrei registrieren (Die Freischaltung kann bis zu 24 Stunden dauern)

Blasenschrittmacher

26 Nov 2021 15:41 #61 von Sandra75
Liebe Simone,

vielen Dank fürs Daumendrücken. Hat funktioniert :)

Ja, Du bekommst ein neues Handy zum Einstellen und zusätzlich noch ein Kommunikationsgerät. Das Gerät muss man an die Stelle des Schrittmachers halten, dami eine Verbindung zum Handy aufgebaut wird. Das benötigtst Du immer, wenn Du etwas einstellen bzw. umstellen musst.
Ich schick mal ein Bild im Anhang mit. Das Gerät sieht auch wie ein Handy aus.

Ausschalten muss ich beim Toilettengang nicht. Sollte ich vorher auch nicht. Ich denke mal, dass Du das auch nicht machen musst, wenn der richtige Schrittmacher implantiert ist.
Wäre ja auch ziemlich umständlich, wenn Du das Kommunikationsgerät erstmal dran halten musst und dann am Handy ausstellst.

Ausschalten muss man es nur beim MRT oder EKG. Der Schrittmacher von Medtronic ist auf jeden Fall MRT fähig.

Ich war übrigens vor der OP 5 Tage ohne Schrittmacher und ich konnte trotzdem relativ gut Wasser lassen. Das ist auf jeden Fall ein gutes Zeichen, dass der Schrittmacher die Blasenmuskulatur anregt.

Ich würde an Deiner Stelle versuchen etwas Druck zu machen, dass Deine OP schnellstmöglich stattfinden wird.
Mir wurde gesagt, dass man den Testzustand nicht zu lange so lassen sollte. Deswegen wurde ich auf dringlich eingestuft, dass die OP stattfinden konnte.
Die Coronazahlen werden immer schlimmer, vor allem bei uns in Sachsen. Da hatte ich wirklich richtig Glück, dass alles noch geklappt hat.

Mit dem ISK kommt für mich immer noch nicht in Frage. Ich muss mir nur einen Urologen in der Nähe suchen, damit man ab und an mal per Ultraschall nachschauen kann.

In der Testphase hab ich mal aufgeschrieben, was ich am Tag getrunken und wieder ausgeschieden habe. Da hab ich in einen Messbecher uriniert.

Ich drücke Dir die Daumen, dass es bei Dir vorwärts geht.

Liebe Grüße, Sandra
Anhang:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

26 Nov 2021 16:04 #62 von kleines-engelchen
Liebe Sandra,

vielen Dank für die schnelle Rückmeldung. Ja, dann ist es so wie in der Testphase mit dem Handy. Leider kann man Dein Bild gar nicht erkennen.
Ich sollte das Handy immer ausschalten wenn ich aufs WC gehe...MMhhh. Okay, dann muss ich nochmals fragen. Ja, genau ich hoffe auch, dass ich bald
dran komme. Jetzt hast du es geschafft. So toll. Ich drück Dir weiterhin die Däumchen und ganz viel ERFOLG weiterhin. Du hattest ja so viel mitgemacht, wenn ich lese 40 Jahre ??!!

Ganz liebe Grüße Simone

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

26 Nov 2021 16:47 #63 von Sandra75
Hallo Simone,

ich versuche es nochmal mit dem Bild.

Viele Grüße, Sandra

Anhang:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

26 Nov 2021 20:10 - 26 Nov 2021 20:10 #64 von kleines-engelchen
Huhu Sandra,

super, jetzt hat es geklappt. Das sieht aus wie mein bisheriges Handy für die Testphase.
Dann bin ich echt mal gespannt wie es bei mir sein wird. Wir haben bestimmt auch unterschiedliche Diagnosen, daher auch die unterschiedlichen Handlungsweisen mit An und Ausschaltung :)
Am 6.12 bin ich in der Klinik da werde ich alles nochmals ansprechen.

Ganz liebe Grüße Simone

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

30 Nov 2021 17:49 #65 von Shaun
Liebe Leser des Forums,

ich melde mich kurz zurück in die Runde mit der Nachricht, dass meine geplante OP
zum endgültigen Implatieren des Schrittmachers verschoben wurde. Ich hatte so
gehofft, dass der Termin noch stattfinden konnte, da bei uns die Inzidenzen noch erträglich sind.

Für die Blase hatte der Schrittmacher Verbesserungen gebracht, wenn diese auch nicht so deutlich
waren, wie von mir erhofft. Jedoch hatte sie für den Darm Entspannung gebracht ( das war kürzlich
auch mal eine Frage in diesem Forum), so dass ich mich für den Schrittmacher entschieden hatte.

Jetzt weiß ich also überhaupt nicht, wann es weitergeht und auch nicht, bei welchen Bewegungen
im unteren Rücken ich noch vorsichtig sein soll bzw. wie die Elektroden so einwachsen...

Ich drücke allen Wartenden noch die Daumen, dass sie bessere Nachrichten erhalten.

Viele Grüße
Shaun

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

01 Dez 2021 08:55 #66 von Sandra75
Hallo Shaun,

bei mir hatte die OP ja zum Glück noch stattgefunden, trotz hoher Inzidenzzahlen.

Nun hab ich nach 1 Woche schon wieder seit gestern eine Blasenentzündung. Keine Ahnung, warum... Da ich eigentlich gut auf Toilette gehen kann.
Nun hätte ich an diesem Freitag einen Termin zur Nachkontolle gehabt, aber mein Arzt ist leider selbst krank und ich habe erst am 10.12. wieder einen Termin.

Einen aktuellen Urologen hab ich leider nicht, der die Blase mal auf Restharn kontrollieren kann und selbst Katheterisierung kommt für mich nicht in Frage und hab ich auch noch nie gemacht.

Falls es nicht besser wird, kann ich nur zum Allgemeinarzt gehen.

Ich drücke Dir die Daumen, dass Deine OP schnellstmöglich stattfinden wird.

Viele Grüße, Sandra

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

04 Dez 2021 23:27 #67 von kleines-engelchen
Liebe Sandra,

oh nein, eine Blasenentzündung :( Das hört sich nicht gut an. Ich hoffe Dir geht es wieder besser?
Ich bin am Montag wieder in der Klinik, mal sehen ob es schon absehbar ist, wann meine OP stattfinden kann/wird?

Shaun, dir geht es ja dann genauso wie mir...Jetzt heißt es....abwarten..abwarten...abwarten....

Ganz liebe Grüße und ein schönes Wochenende

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Dez 2021 22:27 #68 von kleines-engelchen
Liebe Sandra,

ich wollte mal nachhören wie es Dir so geht?
Meine Testphase ist nun beendet.

Ganz liebe Grüße und einen schönen dritten Advent an alle :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

12 Dez 2021 20:27 #69 von Sandra75
Hallo liebe Simone,

ich war am Freitag zur Nachkontrolle. Mein Arzt war mit 70 ml Restharn nicht zufrieden und meinte, dass es somit logischerweise immer wieder zu Blasenentzündungen kommen wird.
Nun hat er mir ein anderes Programm eingestellt und ich soll mich nächste Woche nochmal telefonisch melden.
Ich finde, es läuft ganz gut von der Harnmenge und vom Druck her. Eigentlich sollte ich die Stärke erhöhen, aber solange es gut läuft, stell ich nix höher.
Meine Blasenentzündung hab ich diesmal selbst mit pflanzlichen Sachen weg bekommen. Hoffe ich... Zumindest hab ich keine Schmerzen mehr.
Ich hab zur Zeit leider keinen ambulanten Urologen und man kommt auch nicht so schnell bei einem neuen Arzt in die Sprechstunde.

Was heißt, Deine Testphase ist beendet? Hast Du jetzt einen Termin zur OP bekommen?

Liebe Grüße und einen schönen restlichen Adventssonntag,

Sandra

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

13 Dez 2021 18:50 #70 von kleines-engelchen
Huhu Liebe Sandra,

ja, genau das habe ich gedacht, als ich gelesen haben, dass du wieder eine Blasenentzündung hast. (dies kann auch von der Restharnmenge kommen). Obwohl ich immer dachte, wenn halt Restharn in der Blase ist und man dann wieder aufs WC geht, spült man halt da alles raus?!Aber klar, wenn halt andauernd Restharn besteht und immer etwas in der Blase bleibt, geht halt auch nicht alles raus. Bzw. kommt immer wieder neuer Restharn.
Aber schön, dass du die Entzündung in den Griff bekommen hast.

Eben, ich gehe auch oft nach meinem Gefühl und ich würde es auch so machen, hoch stellen kannst du ja immer noch ;)
Nein, ich habe leider keinen Termin, ich stehe auf der Warteliste. Aber jetzt ist es halt so.

Dir wünsche ich weiterhin alles liebe. Ganz liebe Grüße Simone

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.148 Sekunden

- Anzeige -

Hollister Banner

- Anzeige -

 

- Anzeige -

 

Fresenius Werbung

Inkontinenz Selbsthilfe e.V.

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 1078

Gestern 1136

Monat 17188

Insgesamt 8384205

Aktuell sind 57 Gäste und keine Mitglieder online

Alle Bereiche sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Sie erstmalig eine Frage im Forum stellen möchten oder auf einen Beitrag antworten wollen, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren. (Die Freischaltung kann bis zu 24 Stunden dauern!)