Inkontinenz Forum

Erfahrungsaustausch ✓ | Interessenvertretung ✓ | Information ✓ | Beratung ✓ ► Austausch im Inkontinenz Forum.

Neueste Forenbeiträge

Mehr »

> Anmeldung / Login

Registrieren

Registrierung

Noch kein Benutzerkonto? Kostenfrei registrieren (Die Freischaltung kann bis zu 24 Stunden dauern)

Blasenschrittmacher

09 Jun 2022 16:45 #41 von kleines-engelchen
Hallo zusammen,

Liebe Uta, ich hatte dies mit dem Vitafemin-gynobiotic empfohlen. Hilft es Dir???
@Sandra, ach Mensch, das ist doch ärgerlich. Da quälst du dich aber jetzt schon eine ganze Weile mit der Entzündung. :ohmy: :dry:

Wie geht es sonst allen anderen mit dem Schrittmacher???? Ich habe die Stärke mittlerweile zweimal nach unten gesetzt. Ich hatte damals mit 1.2 begonnen und bin jetzt auf 0.7 bis 0.6.

Ich freue mich auf die Nachrichten.

Ganz liebe Grüße :)
Simone

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

15 Jun 2022 14:39 #42 von iris-gabi
Hallo auch,

bin noch in der Testphase von den Schrittmachern.
Gestern wurde mal eine Seite ausgeschaltet und es war bei 5xISK zwischen 10 und 60ml Restharn,
jedoch habe ich noch immer einen zu häufigen Harndrang und zu viele Toilettengänge.
Hinzu kommt noch das ich natürlich wieder einen Harnwegsinfekt durch den ISK bekam und nun AB nehme.
Deswegen kann ich auch nicht sagen ob, der Harndrang vom Infekt kommt.
Morgen soll ich das Programm wechseln und Freitag bin ich dann wieder in der Klinik.

Grüßle von Iris

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

15 Jun 2022 15:10 #43 von Sandra75
Hallo Iris,

das Thema mit dem Antibiotika verfolgt mich leider auch weiter. Ich mach aber immer noch kein ISK.

Ich drücke Dir die Daumen, dass sich das mit dem Schrittmacher einpegelt und das Du kein ISK mehr zusätzlich benötigst.

Ich hab die Hoffnung auch noch nicht ganz aufgegeben. Hab jetzt mit einem Langzeitantibiotikum angefangen und am 22.6. hab ich dann meinen nächsten Termin beim Urologen.

Liebe Grüße, Sandra

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

15 Jun 2022 15:48 #44 von iris-gabi
Hallo Sandra,

seit Oktober hatte ich keinen ISK mehr gemacht und auch keine Infekte mehr, bekomme sie immer durch den ISK.
Durch jeden Infekt könnte bei mir ein MS-Schub ausgelöst werden, was natürlich auch noch hinzu kommt.
Die Ärztin bestand aber darauf, weil sie Werte braucht um das Einsetzen der oder des Schrittmachers vor der Krankenkasse zu begründen.
Bei mir wurden ja extra gleich 2 Schrittmacher gelegt, weil ich unter einer Reizblase und Restharn leide.

Bin gerade sehr frustriert, da es noch nicht die ersehnte Besserung gebracht hat.

Sandra, wie lange sollst du AB nehmen? Ich hatte mal AB für 4 Wochen verschrieben bekommen.

Grüßle Iris

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

15 Jun 2022 20:55 #45 von Sandra75
Hallo Iris,

ich kann Dich gut verstehen, dass Du frustriert bist, wenn es nicht so richtig voran geht. Ich drück Dir fest die Daumen.

Ich hatte jetzt 2x5 Tage die volle Dröhnung Antibiotika und seit Montag hab ich mit der Langzeittherapie angefangen. Ich soll es 1x täglich für 8 Wochen einnehmen, damit die Blase zur Ruhe kommen kann.

Liebe Grüße zurück, Sandra

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

16 Jun 2022 11:34 #46 von Uta
Hallo liebe Sandra,

drück Dir die Daumen für den Termin am 22.6.
Welche Probiotika außer Vitafemin-Gynobiotik hast Du denn noch ausprobiert?
Kenne leider keine.
Schönen Feiertag und liebe Grüße
Uta

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

17 Jun 2022 08:04 #47 von Sandra75
Guten Morgen Uta,

Danke Dir.

Zur Zeit nehme probaflor und vorher hatte ich Florapur. Beide Produkte habe ich über amazon gekauft. Es gibt ja wirklich sehr viele Produkte auf dem Markt. In der Apotheke werden auch einige Produkte angeboten.

Viele Grüße, Sandra

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

20 Jun 2022 11:21 #48 von Uta
Liebe Simone,
ich nehme die Vitafemin-gynobiotic seit ungefähr 3 Wochen. Bis jetzt alles ok. Ich glaube, es hilft mir die Blasen- und Vaginalflora (durch das Kathetern ist sie doch gereizt) stabil zu halten. Danke für den Tipp.!!

Liebe Grüße zurück
Uta

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

20 Jun 2022 11:26 #49 von Uta
Liebe Sandra,
hab bei Amazon recherchiert und viele Probiotika gefunden. Aber ich suchte nach Kapseln speziell für die Frau, so wie Vitafemin-gynobiotic, und habe : Biobrobivia und Womans probiotic gefunden. Hast Du damit Erfahrung? Sollen für die Blase gut sein.
Wie geht`s Deiner Blasenentzündung? Nochmal alles Gute für den 22.

Liebe Grüße, Uta

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

20 Jun 2022 11:34 #50 von Uta
Hallo Iris,
lese mit großem Interesse alle Beiträge bezüglich Blasenschrittmacher. Meine Elektroden wurden ja wieder entfernt, weil sie angeblich nichts bringen, hatte immer noch ca. 200 ml Restharn, aber es wurden auch nur 2 Programme getestet.
Kann nur dazu sagen, dass ich durch den ISK auch Blasenentzündungen bekomme, aber die Urologen meinen, dass es durch den Restharn kommt, dass es in der Blase leichter zu Entzündungen kommt. Es es so?

Liebe Grüße, Uta

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.114 Sekunden

- Anzeige -

 

- Anzeige -

 

 

Servocura Ableitende Inkontinenz

- Anzeige -

 

- Anzeige -

 

Inkontinenz Selbsthilfe e.V.

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 23

Gestern 1884

Monat 14088

Insgesamt 8674841

Aktuell sind 114 Gäste und ein Mitglied online

Alle Bereiche sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Sie erstmalig eine Frage im Forum stellen möchten oder auf einen Beitrag antworten wollen, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren. (Die Freischaltung kann bis zu 24 Stunden dauern!)