Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Du kannst alle Bereiche des Forums kostenfrei, vertraulich und unverbindlich lesen. Wenn Du eine Frage stellen möchtest oder auf einen Beitrag antworten willst, ist es erforderlich das Du dich zuvor registrierst. Wir sind Gemeinschaft! Anmeldung / Registrierung

Registrieren

Meine Rundreise durch Vietnam und Kambodscha

12 Mai 2016 13:46 #1 von Jens Schriever
Hallo

Heute möchte ich euch von unserer Rundreise Vietnam und Kambodscha berichten.
Vorweg, die Reise ist für Rollstuhlfahrer nicht geeignet, und auch körperlich sehr anstrengend. Ich bin zum ersten mal körperlich an meine Grenzen geraten, trotzdem war sie sehr schön.
Ich habe MS und brauche für längere Strecken den Rollstuhl.
Ich hatte meinen Rolli mit auf die Reise genommen, und es war auch kein Problem ihn über all mit zu bekommen.
Wir waren am 19.04.2016 um 14 Uhr in Frankfurt gestartet, und nach 11,5 Std. morgens den 20.04.2016 in Hanoi gelandet. Das Wetter dort um 6.30 Uhr, Regen und 26 Grad.
Wir wurden am Flughafen empfangen, und nach den verstauen des Gepäcks im Bus, ging das Pogram los. Erster Punkt, das National Museum besichtigen, und danach Besichtigung der Altstadt von Hanoi. Danach ging es ins Hotel, Freizeit bis zum Abend. Abends dann zum Wassertheater was sehr schön war und anschließend Essen in ein Restaurant. Das war der Tag in Hanoi.
Nach dem Frühstück, ging es mit dem Bus nach Halong (ca. 180km) wo wir gegen Mittag ankamen. Es erfolgte die Einschiffung auf eine Dschunke, und die Fahrt durch die wunderschöne Halong-Bucht. Nach den Mittagessen an Bord der Dschunke, wurde die Sung-Sot-Höle besucht, und anschließend konnte man noch in der Bucht baden. Die Nacht, verbrachten wir auf der Dschunke. Nach dem Frühstück, wurde Heute mit Ruderbooten die Luon- Höhle besichtigt, bevor es zum Hafen zurückging. Es erfolgte die Ausschiffung, Mittagessen, und die Rückfahrt mit dem Bus nach Hanoi zum Flughafen. Auf dem Weg zum Flughafen, besuchten wir noch einen keinen Markt. Am späten Nachmittag, ging es mit dem Flugzeug nach Hue. Nach der Ankunft Transfer ins Hotel.
Das Programm für heute: erkunden Hue, die alte Hauptstadt Vietnams. Die alte Kaiserstadt, und einen Bootsausflug auf den Huong Giang zur Thien-Mu-Pagode. Danach wieder mit dem Bus auf malerischen Gebirgsstraßen weiter über den Hai-Van- Pass nach Hoi An.
In Hoi An, verbrachten wir zwei Nächte, bevor es wieder mit dem Bus ins 35km entfernte Danang zum Flughafen ging. Es erfolgte ein 1 Std. Flug nach Siem Reap in Kambodscha, wo wir die nächsten 2 Nächte verbrachten. Wir besuchten in dieser Zeit, die Tempelanlagen in Angkor( Königsstadt Angkor Thom, Urwaldtempel Ta-Prohm-Tempel,und Angkor Wat )
Wir besuchten die Show „Smile of Ankor“ und anschleißend ein Abendessen in Büffetform.
Am nächsten Tag erfolgte die Reise mit dem Mekong-Express-Bus ins 340 km entfernte Phnom Pen. Dort besuchten wir den Königspalast, die Silberpagode und das Nationalmuseum. Ausserdem wurde eine ausgiebige Stadtbesichtigung unternommen. Der Vormittag des letzten Tages in Kambodscha stand zur freien Verfügung bevor es am frühen Nachmittag mit dem Schnellboot von Phom Pen nach Chau Doc (Vietnam) ging. In Chau Doc unternahmen wir einen Ausflüg mit dem Boot zu den schwimmenden Dörfern. Wir besuchten ein Dorf was am Fluß lag. Besuchten die schwimmenden Märkte und eine Fischzucht am Fluß. Am 13 Tag unserer Reise ging es nach Ho-Chi-Minh-Stadt. Auf der Fahrt dorthin unternahmen wir erst eine Bootsfahrt in den Kanälen des Megkong, besuchten eine Süßwarenmanufaktur, probierten Karamelbonbons die dort hergestellt wurden. Außerdem wurden dort Reisschnaps in mehreren Geschmacksrichtungen produziert, den wir ebenfalles probierten. Danach ging es mit dem Boot weiter zum Mittagessen. Danach besuchten wir noch eine Krokodilfarm, bevor wir nach noch zweistündiger Fahrt in Ho-Chi-Minh-Stadt ankamen. Dort unternahmen wir eine Stadtbesichtigung, besuchten das Kriegsmuseum, den Palast der Wiedervereinigung, die Emperor-of-Jade-Pagode im chinesischen Viertel und einen Großhandelsmarkt. Der 15. Tag begann mit einem Besuch des berühmten Tunnelsystem in Cu-Chi. Das Tunnelsystem diente im Indochina-Krieg dem Vietkong als unterirdisches Operationsgebiet. Danach erfolgte der Transfer zu unserem Hotel ins 200 km entfernte Phan Thiet. Dort verbrachten wir einen 5 nächtigen Badeurlaub zur Erholung


Gruß Jens
Folgende Benutzer bedankten sich: Elkide

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

12 Mai 2016 14:37 - 12 Mai 2016 14:52 #2 von matti
Lieber Jens,

dies ist ein sehr schöner und ausführlicher Reisebericht. Man kann sich gut vorstellen was ihr alles Schönes erlebt hat. Noch "lebendiger" würde dein Bericht werden, wenn du auch das ein oder andere Foto hier einmal einbinden würdest. Wie sagt man so schön: Bilder sagen manchmal mehr als tausend Worte. Zumindest würden sie deine schöne Darstellung noch einmal zusätzlich bereichern.

Grüße

Matti

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

12 Mai 2016 18:44 #3 von Karlchen
Hallo Jens,

toll was junge Leute so alles auf die Reihe kriegen. Bilder würden mich auch interessieren.

Gruss vom Karlchen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

12 Mai 2016 20:58 #4 von Elkide
Hallo Jens, das hört sich ja nach einer äußerst informativen, wunderschönen aber auch anstrengenden Reise an. Aber die vielen neuen Eindrücke lassen einen bestimmt schnell die Strapazen vergessen und die schönen Erinnerungen bleiben.
Liebe Grüße
Elke

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

12 Mai 2016 21:29 - 12 Mai 2016 21:30 #5 von Ano
Lieber Jens!

Da hast Du wirklich einen tollen Reisebericht geschrieben. Vielen Dank dafür.
Auch ich würde mich über ein paar Fotos freuen - sieht man ja nicht alle Tage ....
Vietnam + Kambodscha sind ja keine Allerwelts-Reiseziele.
Wenn Du und Ulla mal die Zeit habt und die Bilder gesichtet sind, dann stell doch bitte gerne mal welche hier ein.

LG, Ano

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

12 Mai 2016 21:52 #6 von Jens Schriever
Hallo

Die ersten Bilder Hier


Hanoi der Wahnsinn


unsere Dschunke


In der Halong-Bucht


in der Halong- Bucht



die alte Kaiserstadt


die alte Kaiserstadt

weitere Bilder folgen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

12 Mai 2016 22:28 #7 von Jens Schriever
Hallo

Die nächsten


Angkor Thom


Angkor Thom


der Ta-Prohm-Tempel


der Ta-Prohm-Tempel


Angkor Wat


Angkor Wat

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

12 Mai 2016 22:47 #8 von matti
Lieber Jens, liebe Iris,

dies sind wirklich schöne Bilder, vielen Dank.

Ich bin immer fasziniert, welche Hochkulturen, wie hier bei den Khmer, schon vor 1000 Jahren existierten. Angkor Wat ist sicherlich ein Highlight eurer Reise gewesen.

Gruß

Matti

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

12 Mai 2016 23:00 #9 von Jens Schriever
Hallo

Ja Matti, das stimmt,hier kommen noch welche.



der Königspalast in Phnom Penh


ebenfalls der Königspalast


auf dem Weg in ein Dorf am Fluß


Dorf am Fluß


schwimmender Markt


schwimmender Markt

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

13 Mai 2016 06:32 #10 von Günti
Hallo Jens,

ein wunderbarer Reisebericht und beeindruckende Fotos. Vielen Dank, dass Du uns ein wenig
mitreisen läßt!

Lieben Gruß
Petra

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 4.194 Sekunden

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 143

Insgesamt 7142812

Aktuell sind 86 Gäste und keine Mitglieder online

Der Verein

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Alle Bereich sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Sie eine Frage im Forum stellen möchten oder auf einen Beitrag antworten wollen, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren.

Stuhlinkontinenz