Inkontinenz Forum

Erfahrungsaustausch ✓ | Interessenvertretung ✓ | Information ✓ | Beratung ✓ ► Austausch im Inkontinenz Forum.

Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Login

Registrierung

Noch kein Benutzerkonto? Jetzt kostenfrei registrieren

(Die Freischaltung kann bis zu 36 Stunden dauern)

 

Ständige Blasenentzündungen nach TVT Band

22 Feb 2024 09:21 #1 von sandy2103
Hallo zusammen!
Ich hatte im November meine TVT OP und habe seitdem ständig schmerzhafte Blasenentzündungen. Es hat schon begonnen als ich vom Krankenhaus heimkam, es wurde eine Harnkultur angelegt und zwei Keime festgestellt.
Das Band wurde laut Arzt recht eng gemacht da meine Inkontinenz sehr ausgeprägt war, und meine Harnröhre oben (wahrscheinliche durch die Geburten) zu weit war. Restharnuntersuchung hat aber gepasst.
Bin etwas verzweifelt - jetzt hab ich das eine Problem los, dafür ein anderes..
Erging es jemanden genauso? Und wie habt ihr die ständigen Infekte wegbekommen?
Danke euch!

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

22 Feb 2024 09:29 #2 von mich
Ich hab sie mit D-Mannose+ Crannbeere wegbekommen. Muss man aber selber bezahlen.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

22 Feb 2024 09:33 #3 von matti
Hallo Sandy,

meine erste Vermutung wären erhöhte Restharnwerte gewesen. Doch laut deiner Aussage sind diese in Ordnung.

Natürliche Hausmittel können eine sinnvolle Ergänzung zur medizinischen Therapie sein, um die Beschwerden einer Blasenentzündung nach einer TVT-Operation zu lindern.

Hier sind einige natürliche Hausmittel, die bei der Linderung von Blasenentzündungen hilfreich sein können:

1. Ausreichend trinken: Eine hohe Flüssigkeitsaufnahme unterstützt das Spülen der Blase und die Entfernung von Giftstoffen aus dem Körper. Wasser, ungesüßte Kräutertees und verdünnte Fruchtsäfte eignen sich gut.

2. Wärmeanwendungen: Eine Wärmflasche oder ein warmes Bad können dazu beitragen, Schmerzen und Entzündungen in der Blase zu reduzieren.

3. Cranberry-Saft: Die Inhaltsstoffe von Cranberrys haben eine hemmende Wirkung auf das Bakterienwachstum in der Blase. Regelmäßiger Konsum von Cranberry-Saft kann das Risiko für Blasenentzündungen verringern.

4. Probiotika: Diese helfen dabei, das Gleichgewicht gesunder Darmflora wiederherzustellen und somit das Immunsystem zu stärken - was Infektionen vorbeugen kann.

5. Vermeidung reizender Substanzen: Stark gewürzte Speisen, alkoholische Getränke und Koffein sollten vermiedenen werden; sie könnten die Reizbarkeit der Blase verstärken.

6. D-Mannose: Ein natürliches Zuckerpräparat mit Wirksamkeit bei einigen Personen zur Vorbeugung oder Behandlung von Blasenentzündungen.

Es ist wichtig anzumerken, dass alleinige Verwendung natürlicher Hausmittel möglicherweise nicht ausreicht, um eine vollständige Heilung einer Blasenentzündung herbeizuführen. Bei anhaltenden oder schwerwiegender Symptome sollte dringend ärztlicher Rat eingeholt werden für angemessene medizinische Behandlung.

Gruß
Matti

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

22 Feb 2024 09:46 - 22 Feb 2024 10:14 #4 von mich
Ich hatte 4x hintereinander mir Abstand von einer Woche immer wieder Blasenentzündung. Jedes Mal ein anderes Antibiotikum, nichts hat geholfen. Dann hat mir die Hausärztin den Tipp mit den D-Mannose + Crannbeere Pillen gegeben. Jetzt bin ich schon mehr wie ein Jahr frei von Blasenentzündung. Hab sie 2 Monate jeder Tag eine Pille zum Frühstück genommen.

www.shop-apotheke.com/arzneimittel/15657...y-plus-d-mannose.htm

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: MichaelDah
Ladezeit der Seite: 0.228 Sekunden

Inkontinenz Selbsthilfe e.V.

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

 

 

 

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 1054

Gestern 1810

Monat 39529

Insgesamt 9986856

Aktuell sind 79 Gäste und keine Mitglieder online

Alle Bereiche sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Du erstmalig eine Frage im Forum stellen möchtest oder auf einen Beitrag antworten willst, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren. Bitte sei bei der Auswahl deines Benutzernamens etwas einfallsreich. Häufig verwendete Vornamen sind normalerweise schon vergeben und jeder Name kann nur einmal vergeben werden. Achte auf korrekte Eingaben bei Passwort, Passwortwiederholung und existierender Mailadresse! (Die Freischaltung kann bis zu 36 Stunden dauern!)

Jetzt kostenfrei registrieren

Anmelden