Inkontinenz Forum

Erfahrungsaustausch ✓ | Interessenvertretung ✓ | Information ✓ | Beratung ✓ ► Austausch im Inkontinenz Forum.

Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Nächster Vortrag: Dienstag, 18.01.2022, 18.00 – 19.00 Uhr. Thema: "Intermittierender Selbstkatheterismus (ISK) im Alltag" -   live        - Anzeige -

> Anmeldung / Login

Registrieren

Registrierung

Noch kein Benutzerkonto? Kostenfrei registrieren (Die Freischaltung kann bis zu 24 Stunden dauern)

chron. Blasenentzündung Interstitielle Cystitis (IC)

20 Mär 2006 00:02 #1 von eckhard11
Hallo Leute,

ich hatte diesen Beitrag bereits vor einer Woche unter "Ursachen für Inkontinenz" eingestellt, aber dieses Krankheitsbild erscheint mir zu wichtig, als dass es in einem Forum untergehen sollte, denn immer häufiger kommen mir die Berichte über Blasenentzündung durch Interstitielle Cystitis ( IC ) beim Surfen in den Medizinforen unter.
Anscheinend hat man sich erst in letzter Zeit näher mit diesem Krankheitsbild befasst.......
_____________________________________________________________

Verfasst am: 12.03.2006 22:26 Titel: Interstitielle Cystitis

Hallo Leute,

folgenden Beitrag fand ich im Medizinforum.
Da sich viele Betroffene über akuten und schmerzhaften Harndrang äussern und der Urologe bei einer Untersuchung nichts findet und dann die Beschwerde auf eine psychische Schiene schiebt, ist diese Artikel vielleicht für manchen interessant.

Titel: chron. Blasenentzündung Interstitielle Cystitis (IC)

IC ist eine nicht-bakterielle Entzündung der Blase, die sich u. a. in der Blasenwand abspielt, deshalb ist sie auch oft nicht durch eine normale Blasenspiegelung zu erkennen. Im Urin findet man selten Bakterien; deshalb wird oft gesagt, sie haben keine Blasenentzündung, das ist psychisch o. ä., denn nur wenige Ärzte und Urologen kennen dieses Krankheitsbild.
Die Symptome sind ähnlich wie bei einer bakteriellen Blasenentzündung, nur noch heftiger mit brennenden, stechenden oder schneidenden Schmerzen in der Blase und/oder Harnröhre, heftiger und ständiger Harndrang mit vielen Toilettengänge tagsüber und auch nachts, so dass man sich gar nicht mehr aus dem Haus traut, wenn keine Toilette in der Nähe ist.
Weitere Informationen und Forum dazu: www.ic-forum.de
empfehlenswertes Buch zum Krankheitsbild, siehe www.docdurchblick.com
_____________________________________________________________

Selbsthilfe für Betroffene der nicht-bakteriellen Blasenentzündung Interstitielle Cystitis (IC):
Webseite www.ic-forum.de und Forum http://web160.login-1.hoststar.at/portal/index.php
_____________________________________________________________

Heute fand ich noch einen sehr interessanten Artikel, den ich aber nicht hier einstelle, da ich keinen Ärger wegen der Urheberrecht haben will.

Deshalb nur der Link :
http://www.kup.at/kup/pdf/946.pdf .

Bei Bedarf ausdrucken, zur nächsten Untersuchung mitnehmen und dem Urologen vorlegen.
Den Rest - Urologen überzeugen, ohne dass der beleidigt ist - müsst ihr schon selbst machen, hi, hi.....
Aber denkt immer daran :
Es geht um eure Beschwerden, nicht um die des Urologen !!!


Ich leg mich solange wieder hin :sleep:
Eckhard
Folgende Benutzer bedankten sich: Horsty

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.102 Sekunden

- Anzeige -

Hollister Banner

- Anzeige -

 

- Anzeige -

 

Fresenius Werbung

Inkontinenz Selbsthilfe e.V.

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 1084

Gestern 1136

Monat 17194

Insgesamt 8384211

Aktuell sind 71 Gäste und keine Mitglieder online

Alle Bereiche sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Sie erstmalig eine Frage im Forum stellen möchten oder auf einen Beitrag antworten wollen, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren. (Die Freischaltung kann bis zu 24 Stunden dauern!)