Inkontinenz Forum

Erfahrungsaustausch ✓ | Interessenvertretung ✓ | Information ✓ | Beratung ✓ ► Austausch im Inkontinenz Forum.

Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Login

Registrierung

Noch kein Benutzerkonto? Jetzt kostenfrei registrieren

(Die Freischaltung kann bis zu 36 Stunden dauern)

 

Einnässen bei schulpflichtigen Kindern

22 Mai 2009 22:13 #1 von mami
Hallo,

mein Sohn hatte bis vor kurzen das Problem mit den einnässen. Er war mit 2,5 Tag und Nacht trocken, bis auf kleine ausrutscher.
Als wir dann umgezogen sind auch mit neuem Partner, fing sein einnässen an.
Ich dachte kann ja mal passieren, aber dann wurde es häufiger meist Nachts. dann kam ab und zu auch der Tag dazu. Ich dachte, vielleicht war es auch so, dass er es verspielte. Auf einmal fing er auch noch an einzukoten. Und das mehrmals hintereinander. Ab da haben wir über ein verlängertes Wochenende ihn in Windeln gesteckt, und er sollte uns sagen wann er müsse, da hátte es geklappt. auf kurzes gelingen.

Ich versuchte es mit Pants, damit er sie selbst herunterziehen kann, trotzdem waren sie nass....

Dann bin ich zum Psyologen, es gab ein psyologisches Mittel, was seit 2 Wochen auch prima funktioniert.
Sie hatte auch selbst mit meinem Sohn gesprochen, Sie meinte die Kinder schämen sich selbst auch dafür, und man solle sie dafür nicht bestrafen.
Jetzt zum Tipp:
Es gibt Max der sitzt in der Blase und Moritz im Kopf, beide dürfen Nachts nicht schlafen und müssen aufpassen, das Nichts passiert,
und als Belohnung, wenn es Nachts geklappt hat, trocken zu bleiben, darf das Kind von dem Fisch Robby eine Schuppe bunt ausmalen, bei nicht gelingen muss diese Schuppe leider schwarz ausgemalt werden, also wie gesagt bei uns hilft dieses Prinzip schon seit 2 Wochen.
anbei, bevor wir ins Bett gehen wecke ich ihn nochmal und schicke ihn aufs Klo.
1 x hatte ich es vergessen, aber trotzdem nichts passiert.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

22 Mai 2009 22:35 #2 von eckhard11 ✝
Hallo und guten Abend, mami,

herzlich Willkommen im Forum.

An Deinem - sehr positiven - Beitrag kann man erkennen, dass auch wirklich einfache Mittel zu einer erheblichen Hilfe führen können.

Ich wünsche Dir, dass Du auch weiterhin mit dieser Methode Erfolg haben wirst.

Ein schönes Wochenende wünscht
Eckhard :sleep:

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: MichaelDah
Ladezeit der Seite: 0.296 Sekunden

Inkontinenz Selbsthilfe e.V.

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

 

 

 

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 938

Gestern 1810

Monat 39413

Insgesamt 9986740

Aktuell sind 79 Gäste und 2 Mitglieder online

Alle Bereiche sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Du erstmalig eine Frage im Forum stellen möchtest oder auf einen Beitrag antworten willst, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren. Bitte sei bei der Auswahl deines Benutzernamens etwas einfallsreich. Häufig verwendete Vornamen sind normalerweise schon vergeben und jeder Name kann nur einmal vergeben werden. Achte auf korrekte Eingaben bei Passwort, Passwortwiederholung und existierender Mailadresse! (Die Freischaltung kann bis zu 36 Stunden dauern!)

Jetzt kostenfrei registrieren

Anmelden