Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Du kannst alle Bereiche des Forums kostenfrei, vertraulich und unverbindlich lesen. Wenn Du eine Frage stellen möchtest oder auf einen Beitrag antworten willst, ist es erforderlich das Du dich zuvor registrierst. Wir sind Gemeinschaft! Anmeldung / Registrierung

Registrieren

Darmprobleme - Gelindas Krankheitsverlauf

26 Feb 2013 16:25 #31 von Ano
Hallo Gelinda!

Habe jetzt einige Zeit (mangels Zeit) Deinen Fred nicht weiter verfolgt, lese jetzt aber, dass es Dir Dank Nahrungsumstellung besser geht und Du zuversichtlich bist.
Das finde ich super-toll !!!
Wäre doch schön, wenn Du ohne operative Eingriffe zum Ziel kommen könntest.

LG, Ano
P.S.: Wo ist eigentlich Dein Profilbild geblieben?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

26 Feb 2013 17:22 #32 von Pamwhy
Hallo Ano, Hallo Gelinda,

jetzt hab ich endlich verstanden welchen "FRED" ihr meint.... :P , aua das hat ja lang gebraucht..... :whistle:

Ach ja, noch was als Ergänzung, die Zutaten sind in der rangmäßig nach Inhaltsmenge gelistet. Je weiter hinten der Milchzucker oder das Milchprodukt in der Liste genannt wird, desto weniger ist enthalten. Gut ist, wenn du vorher schon 80-90% andere Zutaten drin hattest, z. B. 60 % Schweinefleische (das Rind lass ich mal weg ;) , 20% Speck, dann können die restlichen Zutaten nur nur 20 % insgesamt ausmachen, ist also dementsprechend wenig.....

Bis dahin....

P.S. War da was mit Profilbild B), hab ich was verpasst?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

26 Feb 2013 17:32 #33 von Ano
Hatte Gelinda nicht ein Profilbild ????
Oder hab ich sie verwechselt ???
Jetzt steh ich auf dem Schlauch ....

Tja und "Fred" (Thread) ist wie "Göga" (Göttergatte) ... damit hatte ich seinerzeit eine irre lange Leitung.
*schmunzel*

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

26 Feb 2013 17:34 - 26 Feb 2013 17:34 #34 von Pamwhy
Hi ihr,

ich glaube nicht, dass das mit dem Bild schon geklappt hatte..... :unsure:, der Göga war mir klar, aber ich hab woanders schon von Fred gelesen und hab es nicht kapiert.... :P

Bis dahin...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

26 Feb 2013 19:49 - 26 Feb 2013 19:51 #35 von Gelinda
es ist zum Verzweifeln, wieder der Beitrag weg

wenn ich nur wüßte wieso

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

26 Feb 2013 19:52 #36 von Gelinda
also meine web cam geht nicht unter windows 7 - Problem in Arbeit

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

26 Feb 2013 21:21 #37 von matti
Hi,

noch einmal zur Info: Vom Login bis zum Timeout habt ihr 1800 Sekunden oder 30 Minuten Zeit. Ich glaube, dass die meisten Probleme entstehen, weil ihr euch beim verlassen des Forums nicht ausloggt. Somit besteht evtl. noch die alte Sitzung und ihr habt diese 30 Minuten eben nicht mehr.

Auch noch ein Hinweis, der evtl. auch das von Pam mehrmals geschilderte Problem erklärt und beseitigt. Zwischen zwei Beiträgen müssen 15 Sekunden liegen. Abgeschickt, direkt auf Ändern geklickt und dann wieder abgeschickt, wie schnell bist du Pam?

Bearbeitungszeit habe ich eben auf 40 Minuten erhöht.

Ich habe bei über 2500 Beiträgen diese Probleme noch nie gehabt. Ich schreibe lange Beiträge aber auch in Word vor, darauf hatte ich aber schon einmal hingewiesen.

matti
Folgende Benutzer bedankten sich: Pamwhy

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

26 Feb 2013 21:39 - 26 Feb 2013 21:42 #38 von Pamwhy
Hi Matti,

natürlich super schnell ;) , die letzten Male ist es mir auch passiert, auch wenn ich die ganze Zeit eingeloggt war, und die Zeit war garantiert unter 30 Minuten, vielleicht wird es echt Zeit für das Update...., aber ich habe auch beim Software-Testen in unserer Firma immer die schlimmsten Seiten unserer Software herausgekitzelt, die nie ein anderer hinbekommen hat...., vielleicht habe ich da eine übersinnliche Begabung... ;) Vielleicht komm ich aber auch noch drauf, wegen der Schnelligkeit kommt man manchmal selbst nicht mit, welche Tasten man in welcher Reihenfolge jetzt eigentlich betätigt hat....

Wobei ich das jetzt nicht absichtlich fabriziere, insbesondere will ich dir ja nicht noch mehr Arbeit aufhalsen und dich auch nicht verärgern.... Meistens ist es ja so, dass ich beim Abschicken die Rückmeldung bekomme, dass es nicht geht, wenn ich dann auf Antworten gehe ist mein kompletter Beitrag wieder vorhanden. Ich könnte ja die Ergänzung rauskopieren und dann Abbrechen, 15 Sekunden warten und dann einen neuen Beitrag mit der Ergänzung schreiben. Andererseits hängt dann so ein neuer Beitrag oftmals ein wenig in der Luft, das finde ich dann verhackstückelt, da unter Umständen dann der Zusammenhang nicht so offensichtlich ist,....

Ich schreib so ungern in Word vor...., vielleicht muss ich ein entsprechendes "Ärger-Level" für mich erreicht haben, aber wenn man mal so meine generelle, bzw. meine "Grinser-Geduld" nimmt, zerfleischst du mich vielleicht vorher noch und ich werde "Kira-Futter" ;) ;) ;)

Nochmal Danke für deine eigene Geduld....und...

P. S. Jetzt ist mir noch eine Möglichkeit eingefallen, gibt es eine maximale Anzahl für die Änderungen, vielleicht überschreite ich die irgendwie????
Folgende Benutzer bedankten sich: Gelinda

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

28 Feb 2013 16:06 - 28 Feb 2013 16:07 #39 von Gelinda
Ich möchte mal was zu meinem K-Verlauf berichten: ich mag es nicht für mich behalten: nachdem ich nach einem Döner-Essen am Dienstag, gestern Probleme hatte und deshalb befürchtete, daß ich mir wieder den Darm erneut mit diesen Bakterien verdorben habe - - - verspürte ich heute Stuhl"drang", zwar schwach, aber doch so rechtzeitg, daß ich den Toilettengang problemlos schaffen konnte und . . . . es war ein postives Erlebnis - :oops: - !

Das war heute für mich eine eindeutige Besserung, natürlich hoffe ich, daß es nicht einmalig bleibt. Bisher ohne Lactase-Einnahme, ohne gemahlene Flohsamenschalen, nur mit Hab-Acht! und Diät - außer dem Döner, habe ich keine Laktose-Lbm gegessen. In den Döner-Soßen ist doch sicherlich Milch(zucker). Das konnte auf meine Frage hin, nicht eindeutig verneint werden.

Pam und Ano vertragt Ihr denn Döner? Für mich ist es schade :( , weil ich sooo gerne Döner gegessen habe. Ich will ja nicht weiterhin essen, wie ichs gewohnt war - ich achte auf Diät und will ja weitgehend ohne Laktase auskommen. So oft gibts ja Döner nicht. Vielleicht nehme ich beim nächsten Döner vorher 2 Lactase-Tabletten und Teste damit die Lage.
Gestern (heute den Rest) gab es zu Mittag Königsberger Klopse ohne Milch in der Soße. Ging so. Ich hatte meinem Mann angeboten für ihn ein zweites Töpfchen zu zubereiten, was er aber nicht wollte. Bei den nächsten Königsberger Klopsen mache ich das aber doch für ihn, da werde ich nicht wieder fragen, denn es schmeckt anders als gewohnt.

vG Gelinda

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

01 Mär 2013 19:47 #40 von Gelinda
Heute gabs Gehaktesklopse (hmm, die waren lecker), Soße, Kartoffeln und Möhren. Es hat mir alles geschmeckt. Mein Mann sagt hinterher: zu wenig Salz an den Kartoffeln. :dry:
Die Möhren waren aber besonders lecker. Für meinen Mann hatte ich die Möhren abgebunden, dazu mache ich ja an die Schwitze 1/3 Milch und 2/3 den Möhrensud. Diesmal ohne zu fragen.
Heute Abend werde ich Möhren reiben, Zucker und Zitrone dran - für mich gibts ne Schnitte mit Magarine oder Butter dazu. Pam hat ja gemeint: Butter geht, weil die Laktose in die Molke gewandert ist.

Was gibts denn bei Euch? *neugierig guck* *Stiehlaugen mach*

vG Gelinda

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.237 Sekunden

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 740

Insgesamt 7187986

Aktuell sind 137 Gäste und keine Mitglieder online

Der Verein

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Alle Bereich sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Sie eine Frage im Forum stellen möchten oder auf einen Beitrag antworten wollen, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren.

Stuhlinkontinenz