Inkontinenz Forum

Erfahrungsaustausch ✓ | Interessenvertretung ✓ | Information ✓ | Beratung ✓ ► Austausch im Inkontinenz Forum.

Neueste Forenbeiträge

Du kannst alle Bereiche des Forums kostenfrei, vertraulich und unverbindlich lesen. Wenn Du eine Frage stellen möchtest oder auf einen Beitrag antworten willst, ist es erforderlich das Du dich zuvor registrierst. Wir sind Gemeinschaft! Anmeldung / Registrierung

Registrieren

Darmprobleme - Gelindas Krankheitsverlauf

13 Apr 2013 22:03 #61 von Pamwhy
Hallo Gelinda,

lange nichts von dir gehört, warst du krank???? Wollte dir nur sagen, dass ich mich damit "Null" auskenne...

Bis dahin und ....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

13 Apr 2013 23:12 #62 von Struppi
Hallo Gelinda,

natürlich steht Dir der Rechtsweg offen, auch ein fristgerechter Widerspruch ist möglich (14 Tage nach Erhalt (Poststempel) des Bescheides), dieser sollte schon zur Fristwahrung eingelegt werden. Bis ein Rechtsanwalt gefunden und dieser reagiert hat, können schon mal ein paar Tage ins Land gehen.

Vielleicht wäre jetzt aber auch der richtige Zeitpunkt, sich mit Hilfsmitteln auseinander zu setzen. Diese ermöglichen eine ganz normale Teilhabe am gesellschaftlichen Leben, zum Beispiel die Irrigation (leider bist Du auf meinen letzten Beitrag nicht eingegangen), das Analtampon oder aber Vorlagen/Inkontinenzslips. All diese Hilfsmittel könnten es Dir ermöglichen, Dich ganz normal unter Menschen zu bewegen - auch über einen längeren Zeitraum hinweg.

Ich selbst lebe seit 1998 mit der Diagnose Harn-/Stuhlinkontinenz (beides jeweils vollständig) und gehe inzwischen recht selbstverständlich mit der Problematik um; dazu gehören auch mal "Unfälle", diese kann ich aber mit dem richtigen Hilfsmittel in sozial verträglichen Grenzen halten und so meine sozialen Kontakte als auch meine Würde erhalten.

Eine radikale Lösung - die OP - würde ich mir wirklich überlegen. Es gibt andere Möglichkeiten, mit Stuhlinkontinenz zu leben.

Gruß

Hannes
Folgende Benutzer bedankten sich: Horsty, Gelinda

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

14 Apr 2013 00:21 #63 von Gelinda
Hallo Struppi - ja, danke für Deine erneute Rückmeldung. Ich konnte mich noch nicht mit dem Gedanken anfreunden. Heut nicht mehr, aber morgen werde ich mich doch mal näher betreffs der Handhabung informieren.

Hallo Pam! Krank ---- direkt - war ich nicht, aber es ging von einem Tag auf den anderen anders. hm ja, da war do noch renitent/Gelinda --- da muß ich doch doll kauen, den Brocken krieg ich nicht so einfach runter.

... weil: Ich zitiere: Du bist der Weichspülgang. Ich weiß nicht wie ich so einen Eindruck bei Dir erwecken konnte. Ist wohl besser, ich beschänke mich auf informative Beiträge.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

15 Apr 2013 05:55 #64 von Horsty
Hallo allerseits,
ein empfehlenswerter Beitrag von Struppi, zeigt er doch begehbare Alternativen auf. Fragt sich nur, warum sie von Gelinda nicht genutzt werden?
Allein den Rechtsweg einzuschlagen halte ich für einen Irrweg.
Vor einigen Jahren hatte ich, wenn auch andersartig, ähnliche Probleme. Hier wurde ich aber von den Ärzten einschließlich Medizinischen Dienst angehalten, mich berenten zu lassen. Bin dann ungern in Rente gegangen, obwohl dadurch das Einkommen noch weiter unter das Existenzminimum rutschte.

Horsty

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

15 Apr 2013 08:46 #65 von Pamwhy
Hallo Gelinda,

nochmal zu der Bemerkung "renitent" in meinem damaligen Beitrag www.inkontinenz-selbsthilfe.com/forum/28...-neu-hier.html#16413

Ich habe das absolut nicht böse gemeint und wollte das auch nicht so verstanden wissen. Für mich hatte es eher die Bedeutung "hartnäckig" und ich habe extra noch ein Zwinkern dahinter gesetzt, so dass es nicht ganz ernst zu nehmen ist.... Es ist wirklich sehr schwierig hier, bzw. allgemein im Internet, manche Dinge, die durch Stimmlage oder Mimik ansonsten eindeutig rübergekommen wären, so zu formulieren oder zu kennzeichnen, dass es (für Alle) keine Missverständnisse gibt...., ich geb mir da wirklich alle Mühe. Ich hätte auch nicht gedacht, dass jemand der ansonsten meinen Schreibstil und meine Art kennt mich so missverstehen würde...

Hoffe das war jetzt eindeutig genug ;) ;) ;)

Bis bald und...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

15 Apr 2013 21:34 - 15 Apr 2013 21:47 #66 von Gelinda
Hallo Horsty -

ich hätte mich gern mit jemanden "nicht öffentlich" darüber ausgetauscht. Denn es sind da spezielle Fragen, die ich gern privat als Info bekommen würde.

Falls Du mir antworten könntest diesbezüglich, ginge das vielleicht über Skype über meine Profilangaben?
Oder anders gefragt: könnte mir bitte jemand meine Fragen über skype beantworten?

Hallo Pam - ich akzeptiere Deine Erklärung, es war für mich wirklich ein Schlag, WEIL ich Dich anders kenne.

renitent sein - ist in meinen Augen nicht mit einem Grinser zu belustigen

Synonyme für: renitent | Bedeutung
47 Synonyme in 4 Synonymgruppen

1Bedeutung: widerspenstig
widerborstig, aufsässig, trotzig, bockbeinig, dickköpfig, eigensinnig, trotzköpfig, unnachgiebig, verstockt, unzugänglich, kratzbürstig,

2 Bedeutung: trotzig
widerspenstig, kratzbürstig, trotzköpfig

3 Bedeutung: ungehorsam
aufmüpfig, bockig, eigensinnig, frech, rechthaberisch, respektlos, starrsinnig, störrisch, stur, trotzig, unbequem, unfolgsam, unzugänglich, aufsässig

4 Bedeutung: aufmüpfig
aufsässig, bockig, querköpfig, starrköpfig, starrsinnig, stur, störrisch, trotzig, trotzköpfig, eigensinnig, eigenwillig, eisern, fest, hartnäckig, widerspenstig

synonyme.woxikon.de/synonyme/renitent.php

neben der Beschreibung sage ich es mal mit meinen Worten, die nicht dabei stehen (falls du denkst ich habe erst nachgesehen): "vorsätzlich-bösartig dagegen, Hauptsache dagegen" - nein, so bin ich nicht und will auch nicht so wahrgenommen werden.

Es tut mir unsäglich leid, wenn ich Euch so entgegengetreten bin. Es ist so wie Du selber sagst, daß es schwer ist, sich schriftlich so treffend auszudrücken, wie man etwas meint.

Ich kann machmal eisern sein, manchmal unbequem, fest - aber dann geht es mir um eine Sache.
Ohne diese (meine) Eigenschaften hätte ich meinen Unfall so nicht überwinden können. Haben mir die Ärtze gesagt.

Ich bin für neues begeisterungsfähig und habe schon immer den optimalen Weg für alle gesucht. Wenn man einen Weg für alle sucht, kann das ein Ringen sein, ja und insofern... ja, muß ich eingestehn, kann ich unbequem wirken. Aber genausogut bin ich auch einsichtig und ich bin auch nicht nachtragend.

Gut Pam - vertragen wir uns bitte wieder, ich will Dich und keinen von Euch zu verlieren.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

16 Apr 2013 15:37 #67 von Struppi
Hallo Gelinda,

schade, dass Du lieber den "geheimen" Weg wählst. Gerade Aufklärung und gegenseitige Hilfestellung sind doch das, was wir hier erreichen wollen (neben der Ent-Tabuisierung) :(

Und mal ehrlich: Anonymer als im hier im Forum gehts doch kaum?

Etwas enttäuschte Grüße

Hannes
Folgende Benutzer bedankten sich: Horsty

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

16 Apr 2013 21:18 #68 von Horsty
Hallo Hannes,

herzlichen Dank für die gelungene Antwort an Gelinda; dem ist nichts mehr hinzuzufügen. Deshalb habe ich, und werde auch nicht, auf die „private“ Anfrage antworten.

Andererseits hat mich, so wie auch Pam, die Antwort #16713 vom 15.04. von Gelinda zu einem zweiten Dank animiert. Hier zeigt sich die 2. Gelinda. ;-)

Es grüßt Horsty

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

16 Apr 2013 21:30 #69 von matti
Hi, eine Bitte:

wenn auf ältere Beiträge hingewiesen wird, verlinkt doch bitte darauf. Wenn "nur" die Beitrags ID genannt wird, sucht man sich einen "Wolf".

Matti

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

16 Apr 2013 21:52 #70 von Horsty
Hi, Matti,
tut mehr sehr leid, habe bisher noch nicht"verlinkt". Gibt es bestimmte Regeln dazu in unserem Forum?
Und außerdem: Warun werde ich nun als Expert Boarder bezeichnet? Ich bin doch ein Senior, der noch viel lernen muss, wie man deutlich sieht.

Horsty

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.158 Sekunden

- Anzeige -

Hollister Banner

- Anzeige -

 

- Anzeige -

 

Inkontinenz Selbsthilfe e.V.

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Homepage-Sicherheit

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 476

Gestern 801

Insgesamt 7811199

Aktuell sind 58 Gäste und keine Mitglieder online

Alle Bereiche sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Sie eine Frage im Forum stellen möchten oder auf einen Beitrag antworten wollen, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren.